zu eddh.de ... eddh.de
Das eddh.de-Forum
 
 FAQFAQ   SUCHENSUCHEN   MitgliederlisteMitgliederliste   UsergruppenUsergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LOGINLOGIN 

Mit Windstärke "8" im Rücken landen ?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Presse-Talk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grumman Tiger
Family-Member


Hier seit: 11.06.2002
Beiträge: 152
Ort: Hamburg-Finkenwerder

BeitragVerfasst am: Mi, 25 Sep 2002, 14:13    Titel: Mit Windstärke "8" im Rücken landen ? Antworten mit Zitat

...da schlägt man ahnungslos heute die Zeitung auf, und liest im Hamburger Abendblatt (und in EDDH Wink )

"Streit um die Windrichtung
Quickborner CDU empört über Flughafen-Infos

Quickborn - Die Mitglieder der Quickborner CDU-Fraktion sind empört über die Informationsveranstaltung des Flughafens Hamburg in der Eulenstadt. Carsten Neumeier von der Flughafen-Stabsstelle Umweltschutz hatte behauptet, die Flugzeuge müssten gegen den Wind starten, der immer aus Nord-West komme, und somit bleibe den Piloten nichts anderes übrig, als über Quickborn zu starten.

CDU-Pressesprecher Bernd Weiher: "Völliger Unsinn. Für den so genannten gewerblichen Luftverkehr spielt die Windrichtung so gut wie keine Rolle. Die Maschinen sind technisch so ausgerüstet, dass Windstärken über 8 keine Rolle spielen, alles darunter ist für deren Start oder Landung uninteressant. Nur für kleine Flugzeuge vom Typ Cessna beispielsweise ist die Windrichtung entscheidend."

Kernpunkt für die Probleme bleibe eine gerechte Verteilung des Flugverkehrs..."

Soweit der Artikelausschnitt. Seit wann ist es einer ATR oder einem Airbus "egal", ob sie mit Windstärke 8 (!!!) im Rücken Starten oder Landen? Ist hier ein ATPL'er, der mir das erklären kann?

Oder ist tatsächlich die Aerodynamik über Quickborn eine Andere? Warum ist Quikborn in der ICAO-Karte nicht als besonderer "Luftraum" vermerkt!? Wink

Gruß von einem fassungslosen Rick
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
elton
Family-Member


Hier seit: 09.06.2002
Beiträge: 89
Ort: da bei Frankfurt....

BeitragVerfasst am: Mi, 25 Sep 2002, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Rick,

ist doch ganz klar: Wenn Du Rückenwind hast (in dem Fall wohl runde 40 Kts) dann bist Du auch viel schneller über das lärmempfindliche Gebiet hinweggeflogen.

Unbestätigten Meldungen zu Folge soll das jetzt sogar Gesetz werden, dass alle Flugzeuge mit mehr als 14 dbA Schalldruck beim Take Off, IMMER mit Rückenwind starten müssen. Der Gesetzentwurf liegt bereits vor.

Das Gesetz gilt laut Entwurf für Starbahnen ab 732 m länge, 8 m breite und 1,3 m höhe.....

Bei einer Rückenwindkomonente von mehr als 60 Kts. erhöht sich die Mindestanforderung an die Startbahnlänge auf 814 m, allerdings darf der max. Schallpegel beim Start dann um 3 dbA überschritten werden, da die relative Zeiteinheit reziprok proportional zum Lärmstresskoeffizienten der Flughafenanwohner liegt.....

Hast Du das etwa nicht gewußt?
Viele Grüße
elton Wink
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sigi
Redaktion


Hier seit: 24.05.2002
Beiträge: 292
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi, 25 Sep 2002, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hi elton!

Köstlich, was du da geschrieben hast!! Smile

Und eigentlich auch köstlich, was der Herr CDU-Pressesprecher da geschrieben hatte... Das verdeutlicht für mich wieder einmal, was ein Pressesprecher braucht: Eine gehörige Portion Scah-Unkenntnis selbsicher vortragen zu können...

Ich hab einen kleinen Leserbrief ans Abendblatt geposted, keine Ahnung, ob der veröffentlicht wird... Wink

Hier isser:

Zitat:

Frage: Woran erkennt man einen Pressesprecher? Antwort 1: An der beeindruckenden Selbstsicherheit, mit der Statements vorgetragen werden. Antwort 2: An dem hohen Maß von Ahnungslosigkeit des jeweils behandelten Themas.

Bernd Weiher, Pressesprecher der Quickborner CDU-Fraktion erfüllt gleich beide Voraussetzungen. Er entkräftet vollmundig die Behauptung Carsten Neumeiers von der Flughafen-Stabsstelle Umweltschutz, Flugzeuge müssten gegen die Windrichtung starten. Er erläutert auch gleich weiter, Flugzeuge des gewerblichen Luftverkehrs seien "so ausgerüstet, dass Windstärken über 8 eine Rolle spielen, alles darunter ist für deren Start oder Landung uninteressant."

Eine interessante These. Ich erspare mir, hier die aerodynamischen Zusammenhänge im einzelnen zu erläutern. Nur so viel: Windstärke 8 entspricht einer Windgeschwindigkkeit von ca. 40 Knoten (74 km/h). Nicht einmal in Not würde ein Flugzeug - erst recht kein Airliner von 50 oder gar einigen 100 Tonnen Gesamtgewicht - mit diesem Rückenwind starten. Um die nötige Abhebegeschwindigkeit (relativ zur Luft!) von z.B. 150 Knoten zu erreichen, wäre hier eine Rollgeschwindigkeit (relativ zum Boden) von 190 Knoten (351 km/h!) erforderlich! Und bei einer Reihe Airlinern kämen hier noch bis zu 30 weiter Knoten hinzu...! Nicht nur ein Desaster für die Reifen, sondern auch für Anwohner, wenn man die enorm viel höhere Lärmbelastung bei derartigen Rollgeschwindigkeiten betrachtet...!

Aber, keine Angst, liebe Flughafen-Anrainer: Es ist ja glücklicherweise nicht wahr, was Herr Weiher da abgesondert hat. Es ist lediglich eine Trainingseinheit für den Wettbewerb 'Wie verdeutliche ich am ehesten öffentlich meine Sach-Unkenntnis', die er hier abgeleistet hat.

Und er hat deutliche Sieg-Chancen.




Fröhliche Grüße

Sigi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ATCler
Family-Member


Hier seit: 01.06.2002
Beiträge: 947
Ort: Berg bei Hof (EDQM) / Bayern

BeitragVerfasst am: Mi, 25 Sep 2002, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Hübschen,

das ist ja wirklich sehr amüsant, wenn es nicht gleichzeitig so erschütternd traurig wäre... Wieso müssen sich eigentlich immer Leute zu Themen äußern, von denen Sie keine Ahnung haben? Gerade im Bereich Luftfahrt ist dieser Anteil besonders groß!

Frei nach dem Motto: "Ich fliege einmal im Jahr in den Urlaub, also kenn´ich mich aus und kann mitreden!"

Ich hoffe, Sigi, daß Du uns minutiös über den weiteren Leserbrief-Schriftverkehr auf dem Laufenden hältst... Wink
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sigi
Redaktion


Hier seit: 24.05.2002
Beiträge: 292
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi, 25 Sep 2002, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Thomas!

ATCler schrieb:

Ich hoffe, Sigi, daß Du uns minutiös über den weiteren Leserbrief-Schriftverkehr auf dem Laufenden hältst... Wink


Naja, wohl nicht 'minutiös', aber ansonsten sicher... Wink

Aber ich denke mal, da wird nicht viel 'Schriftverkehr' entstehen... es sei denn, der Herr Weiher wendet sich direkt an mich - was ich übrigens sehr begrüßen würde...! Wink

Grüße

Sigi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grumman Tiger
Family-Member


Hier seit: 11.06.2002
Beiträge: 152
Ort: Hamburg-Finkenwerder

BeitragVerfasst am: Do, 26 Sep 2002, 7:56    Titel: Antworten mit Zitat

...ja Sigi, dann erkläre ihm gleich, dass die Pedalen bei den Piloten vorne nicht zum treten da sind. Die Propeller werden anders angetrieben...

Übrigens -elton, vielen Dank für die rezipoke proportiodingsda. Genial!! Du hast Dich allerdings verrechnet mit der Startbahnlänge; die würde unter diesen Umständen durch Quickborn hindurch gehen, womit die Lärmemissionen dann aus dem Himmel keine Rolle mehr spielen - die Dinger rollen dann nämlich immer noch am Boden. Ein Problem weniger! Smile

Der Gesetzentwurf wird aber Hand und Fuß haben, da bin ich sicher - keine Angst. Die Politiker sind sehr erfahrene...... "Miles & More" Flieger.

Gruß Rick
_________________
... no Sprit, no Fun!
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
elton
Family-Member


Hier seit: 09.06.2002
Beiträge: 89
Ort: da bei Frankfurt....

BeitragVerfasst am: Do, 26 Sep 2002, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Grumman Tiger schrieb:

Der Gesetzentwurf wird aber Hand und Fuß haben, da bin ich sicher - keine Angst. Die Politiker sind sehr erfahrene...... "Miles & More" Flieger.


Stimmt! Jetzt weiß ich auch, woher sie das immer wissen....
Also manchmal hat es doch was für sich, wenn die Presse im Sommerloch solche Dinge auftut wie die Miles&More Smile

elton
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Grumman Tiger
Family-Member


Hier seit: 11.06.2002
Beiträge: 152
Ort: Hamburg-Finkenwerder

BeitragVerfasst am: Mo, 14 Okt 2002, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Sigi,

danke für das schöne "by the way...". Hab' sehr geschmunzelt.

Rick

PS.: Gab's eigentlich eine Reaktion vom Abendblatt?
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
sigi
Redaktion


Hier seit: 24.05.2002
Beiträge: 292
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo, 14 Okt 2002, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Rick!

<Grins> Danke für das Lob! Smile

Nee, ich hab jedenfalls keine bemerkt... Wink Hätte ich sonst natürlich sofort vermeldet...! Wink Ich hab das Abendblatt nicht abonniert, deswegen hab ich auch nicht gesehen, ob mein Leserbrief überhaupt veröffentlicht war. Ich hab zwar auch 'ner Online-Veröffentlichung zugestimmt, aber auf den HA-Seiten überhaupt keine Rubrik 'Leserbriefe' gefunden... Wink

Grüße

Sigi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
crashy531
eddh.de User


Hier seit: 29.06.2002
Beiträge: 23
Ort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: Mo, 28 Okt 2002, 19:56    Titel: Hier der "Beweis" ... Antworten mit Zitat

Erstflüge mit «Rückenwind»
Aargauer Zeitung ( 2002-10-28 )

http://www.azag.ch/pages/index.cfm?dom=3&id=100032426&rub=1042&arub=1042&nrub=0

Es geht also doch!? Razz

Mit augenzwinkerndem Gruß
Manfred
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Presse-Talk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de