Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LI_9
(SABAUDIA, Italy)

Eintrag vom 2016-08-02
Name: Paul Rhyn
Kontakt...

Bemerkungen: Waren für einen kurzen Tankstopp in Sabaudia (PPR). Anflug entlang den VFR-Routen mit Latina App bis "field in sight". Funk auf 130.00 war unbesetzt, deshalb einfach mit Blindmeldungen landen. Piste ok mit den beschriebenen niederen Büschen am einen Ende. Tankwart wortkarg aber effizient. 3 Euro für den Liter Avgas im Vergleich zu anderen Plätzen in der Region teuer. Website flyingsabaudia.it mit Anflugkarten.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-09-04
Name: Martin Cura
Kontakt...

Bemerkungen: Anflug ueber Borgo San Donato, Bella Farina und dann in die Platzrunde, die durch die Grenzen des Natioanlparks im N, E und S markiert ist. Wir haben diesen Platz als Tankstop gewaehlt. MOGAS 1,80 und sehr freundlicher Empfang am Platz.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-08-23
Name: Bernhard Saneke
Kontakt...

Bemerkungen: Sehr schön gelegener Platz, der es aber in sich hat, da bis zum Bahnrand von Bäumen umgeben!! Wer sich verkalkuliert sitzt in der Falle - einige Wracks am Flugzeugrand bezeugen dies! Keinesfalls die Performance von Flugzeug und sich selber überschätzen! Zudem mitunter Windscherungen wegen der Waldlage und hohe Density-Altitudes wegen der Temperaturen im Sommer.
Sprit ist verfügbar!
Warnung: Der Flugplatzinhaber möchte, dass die Flugzeuge gegenüber der Tankstelle abgestellt werden. Dort sind jedoch genau die Köpfe der versenkten Rasensprenganlage: Als wir morgens zum Flugzeug kamen waren die Rasensprenger in Betrieb und spritzten mit vollem Druck gegen das Flugzeug: Gegen das Pitotrohr, die Static-Ports, das Seitenfenster.... Das Cockpit stand einen halben Zentimeter unter Wasser, dem Flugplatzbetreiber war es egal!
Zu den Naturschutzgebieten: Der Wald im Norden darf nicht umflogen werden und nicht die Seen im Süden!

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-07-20
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Kurze telefonische Anmeldung ist erwünscht. Einer der eher wenigen italienischen Flugplätze am tyrrhenischen Meer in unmittelbarer Strandnähe. Am Wochenende ist Latina Approach nicht besetzt, dann funkt man mit Roma Information bis kurz vor dem Platz. Platzrunde immer zum Meer hin. Die Schwelle der 14 ist hindernisfrei; die 32 hat ein paar kleinere Bäume/Büsche. Piste war O.K. aber nicht mehr. Avgas, Mogas und auf Anfrage auch Jet vorhanden; Preise aber nicht recherchiert. Leider war - zumindest dieses Mal - die Hilfsbereitschaft der zahlreich anwesenden Mitglieder der örtlichen Fluggruppe gleich null. Keiner wollte uns irgendwie behilflich sein, um nach Sabaudia oder an den Strand zu gelangen. Auch hinsichlich Unterkunft wollte keiner weiterhelfen. Na ja. Der Ort Sabaudia ist eh nichts besonderes, es gibt keine Altstadt. Der Strand und das Meer sind O.K., mehr nicht.

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-08-02
Name: MW
Kontakt...

Bemerkungen: SABÀUDIA. Sehr freundlicher Platz in wunderschönem Nationalparkgebiet. AVGAS vorhanden, günstig, mit äusserst hilfsbereitem Flugplatzchef. Er kann auch ein gutes Hotel am Meer zu reduzierten Preisen vermitteln, fährt einem an den Strand und holt einem dort auch wieder ab (zu Fuss ca. 45 Min.): wunderbarer Sandstrand, der frei zugänglich ist und wo nicht die Liegestühle aufgereit stehen. Für Telefonnummern und weitere Infos zu diesem oder anderen italienischen Flugplätzen lohnt es sich, www.ulm.it - link in der linken Spalte "campi volo" anzuklicken.

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-01-06
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Das aviosuperficie Sabaudia liegt an der italienischen Westküste ca. 80 km südlich von Rom (gegenüber der Insel Giglio) in einer schönen Wälder- und Seenlandschaft mit schönen Stränden. Der Platz ist seit kurzem auch im Bottlang enthalten. Das Anflugverfahren ist wie so oft in Italien ein bisschen umständlich, im Anflug ist mit Latina Approach zu funken, der Platz selbst hat keine eigene Frequenz. Die Grasbahn ist 650m lang und in recht gutem Zustand, dennoch sind in den die beiden Pistenenden umgebenden Gräben schon 6 Flugzeuge geendet. Der Betreiberclub (www.flysabaudia.it) ist sehr freundlich und unbürokratisch: man kann 14-tägig Gastmitglied werden (30 Euro) und dann nach einem kurzen Check unter anderem für 100 Euro brandneue P92 und P2002 (als Flugzeug zugelassen) chartern. Keine Landegebühren! Man kann Mogas, Jet und Avgas tanken, außerdem ist eine Rotax- und Diamond-Werkstatt am Platz. Nur ein Stern Abzug wegen mangelnder weiterer Infrastrukur.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...