Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz EBLG
(LIÈGE (LÜTTICH) BIERSET, Belgium)

Eintrag vom 2015-09-20
Name: Hans Schmidt
Kontakt...

Bemerkungen: Wirklich ein komplizierter Platz, rollen zur Tankstelle die keine ist. Dann kommt ein Tankwagen (warum der nicht gleich zur Abstellfläche 100m weiter kommen konnte bleibt ein Rätsel). Beim Tanken mußten die Paxe im Flieger bleiben (ist ja viel sicherer als ohne Weste am Flieger zu stehen). Zum bezahlen sollten wir dann wieder 100m zurück rollen, durften dann aber nach langer Diskusion doch stehen bleiben um einem abgesandten zum bezahlen zu schicken. Der durfte dann wieder durch die Sicherheitskontrolle und beim bezahlen stürzte dann der PC ab und nix ging mehr. Zwischen dem losrollen zum tanken und dem Abflug verginnen so 01:35. Es bestätigt sich wieder die alte Regel, sofort nach der Ankunft tanken ist das beste. Keine Mietwagenfirma direkt am Platz es lohnt sich ein Auto vorzubestellen. Ab 16 Uhr machen die Geschäfte im Terminal zu und es gibt nix mehr zu essen. Mann kann den Platz durchaus anfliegen wenn man in die Nähe muß, ansonsten eher meiden, das geht woanders besser!

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-07-07
Name: Jan
Kontakt...

Bemerkungen: Haben Liège im Juni als Alternate zu Spa genutzt. Der Lotse im Tower war sehr hilfsbereit, aber schwer zu verstehen. Das Abrollen zwischen den großen Frachtfliegern ist durchaus beeindruckend.

Schlecht hingegen der Service: Man war zu beschäftigt, um uns zu handeln und hat uns auf den nächsten Tag vertröstet (sowohl was Landegebühr als auch was Tanken betrifft). Das Handling am nächsten Tag war überaus langsam (allein der Tankvorgang hat uns eine Stunde gekostet) - und für den ganzen Spaß waren dann auch noch 98 Euro (C172, Landung und 1 Nacht Abstellen) fällig.

Wer Zeit und Budget hat und Lust auf das Landen zwischen den "Großen", ist hier richtig. Ich komme nicht wieder.

Taxi in die Innenstadt: 30 Euro. Unter der Woche fährt stündlich ein Bus.

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-07-27
Name: René Begas
Kontakt...

Bemerkungen: War gestern in EBLG, und es war insgesamt sehr unkompliziert. Befürchtungen wegen hohe Lande- und Handlinggebühren waren Fehl am Platz: 7,60 Euro für eine Grob109B (850 Kg MTOW). Follow Me& Einweiser und 200 Meter Autofahrt vom GAT zum bezahlen inklusive.Sehr netter Service also, auch Flugplanänderungen wurden gerne entgegen genommen.
Anflug und Funk unkompliziert, Pflichtmeldepunkte einfach zu finden. Empfehlenswert für Big-Airport-feeling zwischen den Boeing 747 FrachterJumbos!

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-05-21
Name: ckoester
Kontakt...

Bemerkungen: Mit Bezug auf den vorherigen PIREP: Laut AIP (Stand 14.2.2008) is "General aviation handling compulsory for non-based aircraft
with MTOW over 3t" und tatsaechlich sieht es leider sehr danach aus, als werde dies jetzt auch in die Tat umgesetzt :-( . Ich vermute, das macht den Platz fuer MTOW>3t wirklich recht unattraktiv.

Fuer alles, was kleiner ist, ist der Platz hoffentlich aber nach wie vor interessant, denn wie in anderen Pireps beschrieben, gibt es hier ansonsten recht nette Controller und guten Service fuer wenig Geld. Insbesondere ist der Platz (meines Wissens) der einzige in Belgien, der H24 und ist und keine Nachtzuschlaege hat, was ihn zum idealen (Ausweich-)Platz macht, wenn man spaet abends nach Belgien will.

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-05-18
Name: Wingpilot
Kontakt...

Bemerkungen: LANDEGEBÜHREN FÜR EIN I-LFZ. mit SONNTAGSZUSCHLAG: ca. EURO 400,00................ Liege/Lüttich in Belgien, ein in vielerlei Hinsicht interessanter und sehenswerter Platz, Cargo-Großflughafen, aber auch militärischer Betrieb, nette Lotsen, vor allem aber eine Möglichkeit preiswert JET-A1 zu tanken. Bis jetzt.........

Letztes Jahr übernahm Signature das Handling, bekannt für guten Service, aber fürs reine Auftanken besteht dafür kein Bedarf. Das sah auch der sympathische Manager so und bot an, reiner An- und Abflug, ohne Passagiere, zum Tanken, ist frei von Handling-Gebühren.

In den letzten Wochen hat der Manager gewechselt. Die neue Managerin forderte uns zunächst im unfreundlichen Kommandoton auf, ins Büro zu kommen, zur Aufnahme der Daten (die seit einem Jahr bekannt sind!!)und wies darauf hin, dass ab sofort Handling-Gebühren zu bezahlen seien. Meine höfliche Frage nach der Höhe wurde zunächst vage beantwortet, die Gebühr sei hoch und schließlich sei noch ein Sonntagszuschlag zu bezahlen. Nach mehrfachem Nachfragen wurde ein Betrag von ca. Euro 400,00 avisiert. Auf unsere Weigerung hin, dies zu bezahlen, ein vernünftiges Gespräch war leider nicht möglich, wurden wir von der Managerin des Platzes verwiesen, mit dem Hinweis wir seien hier zum letzen Mal gelandet. Wir waren sprachlos.

Der Tower mit dem wir kurz über Funk sprachen, wies darauf hin, dass das Problem bekannt sei und bereits diverse Piloten wutentbrannt den Platz verlassen hätten, was sie sehr bedauern würden. Betroffen sind wohl vor allem Mid-size-Lfz. angeblich zwischen 2,0 t. und 5,7 t..

Die Verantwortlichen in Liege sind aufgefordert hier eine Lösung zu finden, verlieren sie letztendlich in der Summe einen erheblichen Umsatz. Dass wir GA-Piloten es ernst meinen, können wir nur durch eine derzeitige Distanz zu Liege dokumentieren, bis ein vernünftiger Vorschlag zum Handling vorliegt und höflichem Verhalten der Piloten auch höflich begegnet wird.

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-02-13
Name: Bernd Orban
Kontakt...

Bemerkungen: Landegebühr für eine DR 135 cdi mit einem Passagier: 7,39 EUR.

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-07-09
Name: Wilhelm
Kontakt...

Bemerkungen: sehr freundlicher Platz
sehr angenehmer Funk
faire Gebühren 14,85 € für eine C172

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-03-04
Name: Christian Schmolke
Kontakt...

Bemerkungen: Jumbo-Feeling in Liege. Netter Tower, der auch einen Direct Approach gibt. Danke. Taxi in die Stadt € 33,-- Sonntags rieser Markt wo es vom lebenden schwarzen Schwan bis zur gefälschten Uhr alles gibt. Stadt mit schönen Gebäuden; aber teilweise recht dreckig und runtergekommen. Alles in Allem der Ausflug lohnt sich. Landegebür für C-172 in 2007 mit 1 Pax = € 23,-- durchaus angemessen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-06-28
Name: Bernd Orban
Kontakt...

Bemerkungen: Super nette Leute im Tower. Landegebühr für einen Motorsegler C 2000 sage und schreibe nur 6,80 EUR. Dafür das volle Programm mit Follow Me usw. Außerdem eine nette Bar mit moderaten Peisen im neuen Abfertigungsgebäude.
Kann ich nur empfehlen!

Bewertung: 
Eintrag vom 2003-07-26
Name: Christian Pohle
Kontakt...

Bemerkungen: Verschlafener Platz mitten in Belgien. Prima geeignet, um IFR Anflüge zu trainieren. 24h Betrieb, richtig los ist nur nachts was, weil dann TNT umlädt. Ansonsten kaum Verkehr. Der Knaller ist der Preis: Landung mit PA34/2to 2 Pax für 13,07 EUR. Empfehlenswert für IFR Übungen oder NVFR Ratings, nach vorheriger Rücksprache sollen auch nächtliche Platzrunden kein Problem sein.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...