Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz EDDF
(Frankfurt Main, Germany)

Eintrag vom 2018-10-06
Name: Christian
Kontakt...

Bemerkungen: Am 03.10.18 um Einflug via November und Main Routing gebeten, was vom gewohnt professionellen und freundlichen Frankfurter Turm umgehend genehmigt wurde. Nachdem wir November gemeldet hatten, kam die Frage ob wir nicht Lust auf einen Low Approach auf die 25L hätten, da gerade nicht viel los sei. Na klar...Affirm! Also mit ausreichendem Sicherheitsabstand hinter einem landenden A340 der LH eingereiht und dann den Ausblick genossen, die 25L...nur für uns. Unfassbar! Dann aber nichts wie weiter, hinter dem alten Tower Richtung Lima und mit einem breitem Grinsen in Egelsbach gelandet. EDDF ist zwar der Verkehrsreichste Airport in Deutschland aber es lohnt sich, sich in die Kontrollzone zu ,,wagen‘‘, neben der Tatsache, dass die Kollegen (in unserem Fall eine Dame) im Tower einen so gut wie immer bei entsprechend halbwegs sauberem Funk in die Kontrollzone einfliegen lassen, dem unvergleichlichen Blick über die Frankfurter City, wird einem mit ein bisschen Glück doch der ein oder andere langehegte Wunsch, wenn von unserer Seite auch unausgesprochen, erfüllt. Siehe da, EDDF hat doch ein Herz für die GA!

Bewertung: 
Eintrag vom 2018-05-26
Name: Frank Strempel
Kontakt...

Bemerkungen: Am 21.05. mit einer PA28 Midflield-Crossing von Süden kommend über Lima nach November mit Ziel Reichelsheim.

Lotsin, wie nicht anders zu erwarten, mit sehr professionellem englischen Funk, fragte mich nach dem Überqueren des Flughafens, ob ich "direct November" oder noch einen "Rundflug" um die City von Frankfurt machen möchte. Naja, dieses Mal "direct November", beim nächten Mal der Rundflug...

Bitte weiter so entpannt!

Fazit: 5 Sterne+

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-12-08
Name: Cumulusflieger
Kontakt...

Bemerkungen: Vor dem Flug einen Slot für FRA (als Alternate) eingeholt. Anflug und Funk am frühen Vormittag problemlos. Bei Abflug am Nachmittag sehr schneller Funk, nichts für Anfänger. Vorher unbedingt mit den Rollwegen und Frequenzen vertraut machen. Mindestentgelt für Start und Landung bis 15t kosten jeweils 226,36 EUR netto. Alles im allem kosteten 6 Stunden Aufenthalt ca. 980 Euro für eine DA42. Personal im GAT außerordentlich freundlich! Trotzdem sollte man Frankfurt bei dem Preis meiden.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-02-13
Name: Martin Weimüller
Kontakt...

Bemerkungen: Was habe ich für einen Respekt vor diesem Flughafen gehabt und dann das. Super netter, verständiger Turmfunk, tolle Leitangaben am Boden, wo es doch für Erstlinge etwas verwirrend zugeht, tolle und genial freundliche und hilfsbereite Ground Truppe - Danke an alle in DF, die mir einen beeindruckenden Besuch zu so einem denkwürdigen Erlebnis gemacht haben. Einfach klasse Service, ABER - die Landegebühren lassen einen doch mehr als einmal trocken schlucken. Trotzdem bis auf den Preis, besser geht kaum.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-09-14
Name: Jens N.
Kontakt...

Bemerkungen: Einmal im Leben kann man sich das antun, Absetzstopp für einen Fluggast zum Linienflug in Frankfurt. Ein megabeschäftigter Flugplatz, aber tatsächlich auch für kleine Maschinen anfliegbar, theoretisch jedenfalls, aber nur mit sehr viel Wohlwolllen der Operator und einem passenden Slot (muss vorangemeldet werden und Zeit muss auch unbedingt passen). Funk auf Englisch hilft dem Lotsen und dem Piloten, gerade weil man sich zwischen schwerem Eisen durcharbeiten muss. Achtung, trotz Slotpflicht genug Sprit an Bord nehmen, weil es schnell mal zu einem 45 min Holding kommen kann. Die Gebühren sind allerdings nun wirklich für once in a lifetime - insgesamt fast 800 Euro (Landegebühr, Startgebühr, Lärmgebühr, Emissionsabgabe, Abstellen, mandatory Handling) für Kurzaufenthalt, daher ein Punkt Abzug, auch wenn Verständnis dafür besteht, dass man hier berechtigterweiser eigentlich keine Kleinflugzeuge haben will. Egelsbach ist die bessere, billigere und auch schnellere Wahl.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-04-07
Name: Alex
Kontakt...

Bemerkungen: Super! Dieser Airport hat bei manchen einen schlechteren Ruf als er wirklich genießen sollte! Wir waren am LH Streikfenster nach EDDF zum Midfield-crossing gekommen. Trotz neuer Landebahn und noch relativ viel Betrieb - die clearance kam sofort und uns wurde noch ein super Fotoflug direkt entlang der Skyline und dem Main angeboten... Da gabs nur eins: affirm! :)

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-05-15
Name: Björn Feldmann
Kontakt...

Bemerkungen: Hier der versprochene Dank von Kollege zu Kollege:
Eigentlich war am Mi 13.5.11 auf dem Weg nach Zürich "nur" ein Midfield-Crossing geplant. 2 Miles North of the Field dann die Frage, ob ein low approach 25L gewünscht sei? Affirm! Im Final als Nummer 2 hinter einer 747 dann das Angebot direkt nach LA 25L das gleiche auf der 18? Nach erstauntem Zögern des hier schreibenden PIC, nahm ich auch dieses Angebot an und verließ die CTR dann direct Zurich! Eine geile Sache!
Nochmal Danke, Herr Kollege

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-04-28
Name: Markus Vogt
Kontakt...

Bemerkungen: Als der isländische Vulkan mit seiner (vorhandenen? vorhergesagten?) Aschewolke den IFR-Verkehr in Europa lahmlegte, stand für mich auch der zweijährliche Übungsflug mit Fluglehrer sowie der ICAO language proficiency check an. Mein Fluglehrer und Sprachprüfer für den 20.04.2010 hatte früher als Lotse in EDDF gearbeitet. Er organisierte einen Slot bei seinen Ex-Kollegen im Frankfurter Turm, die sozusagen "aschefrei" hatten.
Die Landegebüren von insgesamt über 600.-€ waren abschreckend, aber einmal im Pilotenleben wollten wir uns die Landung in Frankfurt schon gönnen.
Der Einflug erfolgte über Delta1 (Kontakt mit FIS Langen, squwak 3701) und Delta2 durch den Sektor Egelsbach (Wechsel zu Egelsbach Info) nach Lima (Wechsel zu EDDF TWR, squwak 4447), direkt in den Queranflug zur 25L.
Nette Leute am GAT und im C-Office, einzig die hohen Landegebühren verhindern eine bessere Bewertung.
Starten durften wir auf Nachfrage auf der 18W, auf nochmalige Nachfrage auch ab Rollhalt N, um die ganze Länge auszunutzen - schließlich haben wir teuer dafür bezahlt.
Und wieder hat sich bestätigt: Man kann zum Fliegen nie genug "Asche" haben ;-)

Markus Vogt,

DEEBU

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-08-01
Name: OH
Kontakt...

Bemerkungen: Mit einer G109b beantragten wir Donnerstag abends ein Midfield-Crossing, welches ohne weitere Komplikationen sofort genehmigt wurde. Über November gings von Norden nach Süden, über Lima und anschließend gelotst von Egelsbach über Juliett / Delta wieder raus. Die Controller in Frankfurt bzw. Langen sind sehr freundlich und unkompliziert. Dieses Erlebnis ist wirklich nur zu empfehlen. Vielen Dank an die netten "Jungs" aus Frankfurt / Langen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-09-08
Name: Flying T-Man
Kontakt...

Bemerkungen: Man kann diesen Flughafen nicht oft genug positiv erwähnen...am 11.08. mit G109 Low Approach 25L gemacht...Lotse schickte den Traffic auf die Rechte und damit hatten wir freie Bahn...nach "left turn around the tower" wurde uns noch ein zweiter low approach 25L angeboten, was wir natürlich nicht ablehnten...Vielen Dank an die sehr netten Lotsen!!...ein unvergessliches Erlebnis:)))...und nur weiterzuempfehlen...einfach ma probiern;)

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-06-18
Name: Flying T-Man
Kontakt...

Bemerkungen: Am Sonntag mal wieder ein Midfield-Crossing in EDDF gemacht...erst sah's so aus als würde es nicht gehen da richtig viel Betrieb war..aber nach einem "seems to be a lucky day and squawk triple four seven" ging es dann doch einmal über den Rhein-Main Airport...Sehr freundlicher Controller...Vielen Dank!!!..und das alles trotz des hohen Verkehrsaufkommens...Jedes mal wieder ein geiles Erlebniss:)))

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-04-06
Name: David
Kontakt...

Bemerkungen: Richtig landen wollen wir mit unserer TB10 nicht in Rhein/Main: kostet incl. Handling über 400 €... Aber für einen Low-Approach sind die Lotsen in verkehrsschwachen Zeiten bei einem Midfield-Crossing gerne zu haben. Ist wirklich ein tolles Gefühl und beim Abflug geht's dann direkt steil am Tower vorbei :-)

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-11-01
Name: H.Dell
Kontakt...

Bemerkungen: Wichtig für Frankfurt: An Deutschlands größtem Verkehrsflughafen kann der Sprit am GAT nicht mit Kreditkarte oder EC-Karte bezahlt werden.
Entweder Carnet oder nur Bares ist Wahres!
Das erinnert mich etwas an Schwarzafrika oder Kasachstan....

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-10-31
Name: Rudolf Brunner
Kontakt...

Bemerkungen: Entgeltübersicht Stand 10/2004 für Flugzeuge bis 5,7 t:
Landegebühr 115,00 Euro;
Startgebühr 115,00 Euro;
GAT-Gebühr 115,00 Euro;
Lärmzuschlag 2 x 5,00 Euro;
Abstellgebühr 28 Euro/24 h;
Entgelt pro abfliegendem Passagier:
Inland 12,49 Euro;
EU-Schengen 14,49 Euro.
Alle Preise zuzügl. MwSt.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...