Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz EDER
(Wasserkuppe, Germany)

Eintrag vom 2018-01-07
Name: Luca
Kontakt...

Bemerkungen: Ich war Ende 2017 mit einem TMG dort. PPR konnte morgend über Telefon problemlos organisiert werden. Anflug selbstverständlich etwas besonders, aber machbar! Die Wasserkuppe ist eine absolute Empfehlung für Liebhaber der Luftfahrt. Die Museen sind der Hammer. Der Flugplatz selbst ist für einen Tagesausflug sehr zu empfehlen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-08-31
Name: H.
Kontakt...

Bemerkungen: Ein schöner Platz, die Wiege des Segelfluges. Allerdings stört es sehr, wenn man sich den Mann auf dem Turm spart, der Schulleiter nebenbei mit dem Handfunkgerät die Flugleitung abwickelt, was mangels Reichweite Richtung Westen nicht funktioniert, und die Piloten dann noch angemeckert werden.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-08-14
Name: Maddin
Kontakt...

Bemerkungen: Gestern wieder für ein paar Stunden auf dem Berg gewesen.
Sehr sehr nette Flugleiterin, Landegebühr für Rentnerjet mit 6 € ok.
Funkkontakt kam mit Info erst 2 min vor dem Platz zu stande.
Waffeln am Stiel (gibts kurz vor der Märchenwiese)sehr zu empfehlen.
Waffelkuppe lohnt sich immer.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-06-20
Name: Will
Kontakt...

Bemerkungen: Den geschichtsträchtigen Platz EDER sollte man einmal angeflogen haben. Wir sind mit unserer DR400 dort auf dem Weg aus der Schweiz über EDFW Würzburg nach EKRK Roskilde zwischengelandet. Landung und Start erfolgen in entgegengesetzter Richtung, Schleppzüge im Gegenverkehr sind kein Problem. VAC studieren, korrekte Meldungen absetzen und zuhören, dann geht's prima. Flugplatzpersonal fast durchwegs freundlich und hilfsbereit. Nicht abschrecken lassen, falls ihr bei der obligatorischen PPR die unfreundliche Dame am Hörer habt.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-05-19
Name: Martin Leitner
Kontakt...

Bemerkungen: Wir, eine Abordnung der österreichischen Gebirgspiloten durften von 12.05. bis 14.05.2017 ein wundervolles Fliegerwochenende auf dem historischen Gelände der Wasserkuppe verbringen. Es hat wirklich alles gepasst. Die professionelle Einweisung über Funk beim Anflug, der Empfang, das Quartier in der Jugendbildungsstätte, die gesellige Aufnahme der anderen Piloten
am Abend, die sehr kompetente Segelflugmuseumsführung, die Führung durch die Hallen des Oldtimerclubs.
Wir waren mehr als erstaunt mit welchem ausgeklügelten Platzrundensystem eine wahnsinns Flugfrequenz bewerkstelligt wird. Es hat sich wieder einmal gezeigt, der Himmel gehört uns, solange wir die Spielregeln befolgen.
Ein herzliches Dankeschön an Harald Jörges und sein Team.
Glück ab Gut Land aus Österreich


Bewertung: 
Eintrag vom 2016-11-02
Name: Gunter Klein
Kontakt...

Bemerkungen: Sehr unfreundlich beim Anflug!
Hatte wegen abfliegendem Schleppzug Eindrehen rechter Queranflug gemeldet. Ergebnis: volles Geblöke vom FL Danke da war ich bedient
Abflug: anderer FL freundlich
Brauche ich nicht nochmal

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-11-04
Name: Sebastian
Kontakt...

Bemerkungen: Landegebühr 6,50, Abstellen (1 Nacht) 4€ für eine DR400. Beim Anflug und in der Platzrunde hat sich trotz mehrfacher Meldung noch niemand für uns interessiert. Als "Fremdflugzeug" wurden wir reingelassen und mäßig willkommen geheißen. Hotel direkt am Platz. Nach einer Nacht auf dem Berg war alles anders, Flugzeug noch da, Türmer supernett, Funk angenehm. Evtl sind wir jetzt Teil der Familie...?

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-09-13
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Nach vielen Jahren mal wieder zur Wasserkuppe. Beim PPR-Anruf wird (wenn man mit E-Klasse kommen will) immer noch gefragt, ob man "erhöhten Lärmschutz" habe (erfüllt die Mehrzahl der Lfz. eben leider heute *nicht* mehr). Wenn man ehrlich antwortet, aber beteuert, lärmarm an- und abzufliegen, wird man trotzdem reingelassen - löblich. Anflug ist bei viel Betrieb nicht ohne, da bekanntlich Starts und Landungen in Gegenrichtung. Da muss man schon etwas auf Zack sein. Landegebühr 6€ voll OK. Sonst scheinen sich hier etwas diese für den Segelflug typischen, althierarchischen Vereinsstrukturen gehalten zu leben - eher nicht so mein Ding. Viele Zuschauer, die meisten scheinen mit Fliegen nicht viel am Hut zu haben. Da werden ganze Busladungen vorwiegend älterer Herrschaften auf den Berg gekarrt um mal ein paar Stunden "Flieger zu gucken". Die ganze Atmosphäre war ehrlich gesagt nicht so meins. Für Kinder allerdings, aufgrund Sommerrodelbahn, Kletterwald, etc. sicher weiterhin ein Highlight.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-09-03
Name: Andreas Dillmann
Kontakt...

Bemerkungen: War am 2.9.2015 mit meinem 6jährigen Sohn da, der unbedingt das (sehr empfehlenswerte!) Segelflugmuseum sehen wollte. PPR war problemlos, da unter der Woche wenig los war und ich rechtzeitig angerufen hatte (vor 9:00 LT ging jedoch keiner ans Telefon). Die Übergabe der Anmeldung an den diensthabenden Türmer klappte jedoch nicht, da ich bei der Landung eine Stunde später gefragt wurde, ob ich denn überhaupt angemeldet sei. Ansonsten aber alles sehr freundlich und nett, viel Tourismusbetrieb, da der Platz ein beliebtes Ausflugsziel ist. Bei Start und Landung unbedingt den Luftraum gründlich beobachten, da aufgrund des starken Platzgefälles der Start immer in Richtung 06, die Landung in Richtung 24 erfolgt. So hörte ich beim linken Querabflug plötzlich die Meldung einer anderen Maschine im rechten Queranflug, d.h. auf Gegenkurs, was vom Turm mit gelassenem Schweigen quittiert wurde, bei mir aber für einige spannende Momente sorgte.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-04-20
Name: ekki54
Kontakt...

Bemerkungen: Am 15. April mit einem MoSe die Wasserkuppe besucht. Anflug nach Westen, Abflug nach Osten. Die Bahnneigung in der östlichen Hälfte ist sehr moderat. Sehenswertes Museum am Platz. Wir kommen gerne wieder

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-03-30
Name: Armin
Kontakt...

Bemerkungen: Wir waren mit einem UL zu Saisonbeginn 2014 auf der Wasserkuppe.
Alles positive, wie schon in früheren PIREPs berichtet, stimmt.
Bitte beachten: Die Frequenz ist aktuell 120,125.
Die PPR Regelung und mögliche Abweisung dient ausschliesslich der Sicherheit, da bei bestimmten Windsituationen der Anflug, insbesondere für ortsunkundige Piloten, gefährlich sein kann. Bei passenden Wetter ist der Flug zur Wasserkuppe ein schönes Erlebnis und ein klare Empfehlung.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-07-30
Name: Bart
Kontakt...

Bemerkungen: Landed last week twice at Wasserkuppe.
Both times very friendly,
New building is fantastic and very practical.
Nice restaurant and self service

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-05-17
Name: M
Kontakt...

Bemerkungen: PPR kein Problem. Piste unkritischer, als man nach Betrachtung der Karte denkt, wenn der Wind mitspielt.
Luftraumbeobachtung und Funkverkehr wichtig!
Viele tolle Möglichkeiten etwas vor Ort zu unternehmen!

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-07-31
Name: stefan
Kontakt...

Bemerkungen: Tolles Erlebnis am Berg der Flieger. Keine Angst vor der ansteigenden Bahn oder heftigem Segelflugverkehr. Bitte unbedingt anrufen(Nr. s.u.)sonst wird man gnadenlos abgewiesen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-06-28
Name: Peter
Kontakt...

Bemerkungen: Ich war am 21. Juni erstmals auf der Wasserkuppe. Da die Wetterlage vormittags noch nicht so toll war habe ich mehrfach mit dem Fluglehrer von der Wasserkuppe telefoniert. Es war eine super Betreuung, die dann auch vor Ort so weiterging. Danke.

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-12-29
Name: Stefan
Kontakt...

Bemerkungen: Nach mehrfachen Telefonaten für ein PPR und positivem Bescheid am 19.09.2009 wurden wir nach der Landung lautstark angegangen. Anscheinend keine Abstimmung vorort.
Avgaspreis 2,05€.
Neue Frequenz: 118,650

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-08-09
Name: Fähnrich D-EXDA
Kontakt...

Bemerkungen: Eigentlich sind sie ganz nett hier, man muss nur eben die Gegebenheiten kennen: sehr viel Segelflugbetrieb, teilw. besondere Wind + Wetter- ud Bahnverhältnisse. daher ppr. Tipp: um 9:00 uhr ist Briefing, dann erreicht man auch jemanden telefonisch!
Neue Frequenz: 118,650

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-05-26
Name: Jürgen
Kontakt...

Bemerkungen: Besuch der Wasserkuppe, nach 4 Versuch an verschieden Tagen PPR positiv. Der Telefonkontakt ließ einen schon spüren, dass man lästig ist. Nagelneue ICAO Karte 2009 und Taschenkalender, trotzdem, neue Platzfrequenz! Dank FIS doch noch Funkkontak. Mein Fehler, ich weiß.
Meldung mit Kennzeich, Nachfrage vom Boden: "haben sie angerufen vorher". "Ja", "Dann können sie landen"
Warum rufe ich vorher an, wenn es doch eh keiner dort notiert, da fühlen sich die 3 Ablehnungen zuvor doch echt nachvollziebar an!
Landeumlagen normal. Wasserkuppe toll, nerviges platzhirschgehabe Einzelner.
Ich hatte meine Landezeit vergessen zu notieren, auf Nachfrage beim Bezahlen wurde mir gesagt, wo es denn das gäbe, dass auf INFO Plätzen die Zeiten für Piloten notiert würden. OK, da war mir endgülig klar, die wissen nicht wer anruft noch wer kommt. Sorry, es ist sicher der Berg der Flieger aber da fliegt man lieber auf andere, nette Plätze.


Bewertung: 
Eintrag vom 2007-07-27
Name: Pascal Bouygues
Kontakt...

Bemerkungen: Bin erst vor ein paar Tagen zum Auftanken mit dem Gyrocopter auf der Wasserkuppe gelandet - und hab' nur allerbeste Erfahrungen dort gemacht!! Ein sehr freundlicher Flugleiter, der mir schon im Anflug gleich ein paar hilfreiche Tipps zu evtl. Gefahren durch starke Leeverwirbelungen im Endteil gab; dann von einem Follow-Me mit zwei sehr netten Herren abgeholt, die mir auch beim Tanken halfen und sich sonst um mich kümmerten... Ja, der Platz sieht zwar, wie meine Vorgänger schon geschrieben haben, in der AIP etwas haarsträubend aus, aber es ist alles nur halb so wild!... Danke für alles!! Komme sehr gerne wieder, nächstes Mal mit mehr Zeit, um auch einmal die schöne Gegend von unten zu bestaunen!

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-09-14
Name: David
Kontakt...

Bemerkungen: Die Wasserkuppe: Deutschlands höchstgelegener Flugplatz und Wiege und Berg der Segelflieger. PPR ist etwas umständlich, Empfang dafür umso herzlicher. Landung mit TB10 war kein Problem, die Anflugkarte macht einem unnötig Angst. Bitte auf Lärm achten, in der Nähe ist ein Naturschutzgebiet. Jede Menge "fachkundiger" Zuschauer und viele Imbißstände / Restaurants nebenan.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-09-07
Name: Manfred Sack
Kontakt...

Bemerkungen: Bei bestem Wetter und regem Platzbetrieb ein spannender Anflug auf die 24. Spannend deswegen, weil einem die Abflüge von 06 mutig entgegenkommen. Der Flugleiter muß schon was draufhaben an diesem Platz. Die ansteigende Piste ist zu meistern, die AIP-Karte ist überhöht dargestellt. Das ganze Anmeldeprocedere und die Annahmebeschränkungen verleihen dem Olymp der Segelflieger das Flair eines Wallfahrtsortes. Irgendwie spürt man es auch: hier wurde Luftfahrtgeschichte geschrieben. Besuch des Segelflugmuseums ist empfehlenswert (3,- €). Bemerkenswert: der Berg bietet an mehreren Hängen Raum für Motor- und Segelflug, Modellflug, Paragleiter. Landschaftlich ist die Rhön ebenfalls einen Besuch wert. Die Bemühungen um leise Flugzeuge wirken sich hier sehr positiv aus. Heimflug: Beim Start auf der abschüssigen 06 mit Rückenwind kommt ein wenig "altiport-feeling" auf. Ganz sicher: wir kommen wieder!

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-08-13
Name: K.Müller
Kontakt...

Bemerkungen: Liebe Fliegerkameraden,in meinem Urlaub,habe ich als alter Segelflieger wieder einmal versucht ,den "Heiligen Berg " anzufliegen.War alles kein problem,aber dann kam es Dick.Man lies mich Abends um 17:30 Lokal bei schlechtem Wetter und wenig Betrieb,in "Tiefstes Gelände" abrollen.( Grob G109 ) Auf mein Frage,ob das sein müße,erhielt ich die Auskunft,vom dortigen Flugleiter (Parkplatzwächter),er müße die Abstellfläche für anfliegenden Verkehr freihalten.Dieses unvermögen von einem Flugleiter ist mir in meinen 35 Jahren noch nie passiert.Hier passt der Spruch der Wasserkuppe: Seit 80 Jahren für Sie ganz oben. Ich finde es schade,aber hier hat man noch nichts von Service gehört.Ich habe meine Lehrbrechtigung auf der Wasserkuppe erworben und kenne die Möglichkeiten aus dem FF. Leider ist über 500 m GROUND alles ein wenig anders.Dieses Tratitionsgelände wird so,nicht weiter bestehen.
Mit besten Fliegergrüßen aus Frankfurt

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-07-09
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Das wichtigste ist bereits in den vorigen Pireps gesagt: PPR in der Regel kein Problem, zumindest wenn man nicht wochenends um 3 Uhr nachmittags anruft. Schöner Anflug, neben viel Segelflug und Rundflügen auch sonst viel los am Platz: 3 Gaststätten mit Hotel, Kioske, Souvenirgeschäfte, Sommerrodelbahn, Skilift, Skiverleih, etc. und am Wochenende jede Menge Touristen. Tolle Atmosphäre. Sehr nette Leute auch von der örtlichen Flugschule, halfen uns kompetent mit einer lecken Ölleitung an unserer Mooney weiter. Die Neigung der Bahn ist eher gering, sieht in der AIP schlimmer aus als es ist. Fazit: Super Ausflugsziel in schöner Landschaft!

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-06-30
Name: Anton Müller
Kontakt...

Bemerkungen: Ein Platz mit Tradition, hier tanzt der Bär. Landung und Start sind nix für Kaffeflieger, gell?! Segelflugmuseum und genug Gastätten am Platz. PPR war kein Problem: "Gerne, kommen Sie vorbei!" Und verzeiht mir bitte meinen falschen Abflug (grundsätzlich links rum).

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-01-29
Name: Hansjörg
Kontakt...

Bemerkungen: Flugplatz Wasserkuppe, ein ganz besonderes Schmankerl mit großer Tradition. Seit kurzem auch wieder (mit Einschränkungen) für fremde Motorlieger anfliegbar.
Einer meiner Lieblingsplätze. Nicht weit von Frankfurt.

Mit 2.958 ft der höchste Platz in Deutschland.

Besonderheiten:
Flugbewegungen von Fremdflugzeugen sind beschränkt: PPR 06654-364. Nur mit erhöhtem Lärmschutz.

Starts und Landungen finden in entgegengesetzter Richtung statt, da die Bahn in Richtung 24 stark ansteigt. Also: Piste 24 zum Landen. Start nur 06. D.h. u.U. mit Rückenwind.

In Verbindung mit der Höhe heißt das also Vorsicht !

Ansonsten ein wunderschöner Anflug. Viele Zuschauer am Wochenende. Im Sommer kann man die Sommerrodelbahn genießen (das ist besonders wichtig für fliegende Familienväter), im Winter Skifahren. Zu Essen gibt es für jeden Geschmack. Freundliche Flugleiter, 6 Euros für die Landung.

Tankstelle vorhanden.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...