Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz EGJJ
(JERSEY, United Kingdom)

Eintrag vom 2018-06-21
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Martin
Kontakt...

Bemerkungen: Ich komme immer wieder gern nach Jersey. Der Service des Aeroclubs ist wirklich ausgezeichnet. Man parkt bis 3t auf Gras, und der Weg zum Gebäude ist kurz. (Über 3t MTOM muss man zu GAMA Aviation). Tanken und Bezahlen geht schnell, und im ersten Stock gibt es ein Bistro mit einfacher englischer Küche wie im Pub (dienstags geschlossen). WLAN verfügbar. Natürlich muss man vorab das Zollformular ausfüllen. Eine Wegleitung dazu findet man auf www.jerseyaeroclub.com -> Visiting Pilot Information. Für weitere Fragen Tel. +44 1534 743 990. Die Kosten für einen Fuel Stop mit der C172 betrugen umgerechnet EUR 24 (GBP 21). Avgas EUR 1.29 pro Liter.

Bewertung: 
Eintrag vom 2018-05-27
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Uwe Dreyer
Kontakt...

Bemerkungen: Jersey immer eine Reise wert. M20J 10£ Landung und 7,50£ für Handling und Parken für 4Nächte bei sehr nettem Aeroclub. Super Funk in gewohnter Kanalinsel Qualität. Avgas 1,10£ (Aopa -0,05). Einziges Manko sind die Wühlmäuse, die die Abstellfläche in eine Kraterlandschaft verwandeln hatten. Super Aviator Cafe für Landebier oder Cider, Mietwagen etwa 800m am Ankunftsterminal

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-10-15
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: RedBaronOnTour
Kontakt...

Bemerkungen: Ende August 2017 auf Jersey mit DV20 Katana. Man sollte vorbereitet sein beim Anflug in Holdings zu gehen. Unbedingt die VFR Punkte in den EGJJ Anfluginformationen einprägen. In Mobile VFR von Jeppesen waren nicht alle vorhanden. Aero Club war sehr hilfreich. Mietwagen gibts am Airport (kurzer Fussweg). Mein Rueckflug Flugplan war nicht on file. Man sollte dieses im Aeroclub vorher checken.
Tolle Insel - tolle Strände - tolles Essen. Preis fuer AVGAS ein Schnaeppchen, keine Landegebuehr.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-09-03
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Thomas Stierschneider
Kontakt...

Bemerkungen: waren von 5.-6.Juni.17 mit 5 Fliegern da (Katana+Co): Anflug von England her mit freundlichem, aber bestimmten Funk, tief und exakt geroutet (Landschaftlich toll); sehr netter und entspannter Empfang beim Aeroclub (selfhandling am Gras-apron des aeroclub... bei uns ganz schön voll aber problemlos) Sprit sensationell günstig AVGAS EUR 1,13/ltr; Ldg. mit AOPA EUR 10,45; Insel sehr schön - kommen wieder!

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-06-21
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Christian kitzmantel
Kontakt...

Bemerkungen: Riesenpiste einfach von der Küste oder England anzufliegen
12 Stunden vorher von England aus anmelden!!
Egjj ist Schengen, Uk nicht.
Avgas 1,07€ !!!! Steuerfrei. Sehr schöne Insel.
Jeden Ausflug wert und billig.
Seehr zu empfehlen! Keine Gebühren .
Beste dest. Im Kanal.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-05-09
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Dr. Oliver Brock
Kontakt...

Bemerkungen: Jersey ist der größte Flugplatz der Kanalinseln. Sehr gute Infrastruktur. self parking auf dem Gelände des Aeroclubs (vorher dort tel. ankündigen und nach Landung bei ATC requesten!), das z.T. sehr uneben ist, also sehr vorsichtig rollen. Sehr entspannter Empfang. Mit etwas Glück bekommt man seinen Leihwagen vom Terminal gebracht, kann ihn aber nach Ankündigung auf jeden Fall bei Rückgabe am Aeroclub abstellen. Sprit sensationell günstig mit ca. 1,05.-€ pro Liter AVGAS
, Landung und zwei Tage Abstellen für SR20 ca. 19.-€! Im VFR-Anflug kann man mit ca. 3000-400ft anfliegen, im Abflug wird man zunächst mit 1000ft tief gehalten, kann dann über See wieder etwas steigen. Die VFR-Pflichtmeldepunkte auf der Insel sind nicht in jeder Datenbank enthalten. Gerne wieder!

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-07-02
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Rainer
Kontakt...

Bemerkungen: VFR aus Guernsey kommend, vollkommen problemloser Anflug. Kein PPR, wir wurden direkt zum Aeroclub gelotst.

Zu Fuß ca. 5min zum Terminal, dann alle 15min ein Bus nach St. Aubin. Strand ist wunderschön, weiß, toll.

Abflug IFR ebenfalls tief entspannt.

Café/Bistro beim Aeroclub mit leckeren Kleinigkeiten.

Landegebühr SR20 mit 3h Aufenthalt: 14Pfund.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-09-21
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Axel
Kontakt...

Bemerkungen: Toller Service beim Aeroclub. Günstig tanken, landen und abstellen. Toller Service. Gerne wieder. Vorher die Info auf der Internetseite des Aeroclubs checken

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-06-23
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name:
Kontakt...

Bemerkungen: Alles gesagt und auch so erlebt. Avgas E 1,71 mit AOPA. Obwohl der Service im Flightclub absolut vorbildlich ist, die gut gemeinte Hotelempfehlung fürs Hotel/Guest House "Bon Viveur" in St. Aubin ist eher Herberge: für E 100 /DZ sollte der Standard schon höher als "Fremdenzimmer" sein. Zwar ruhig und schön am Hafen gelegen aber sonst… Und das mit der französischer Küche: bitte, nur ein Hinweis, wo es was einigermaßen Schmackhaftes gegeben hat! Es tut teils weh, was hier mit frischen Meeresgetier gemacht wird. Ein Tipp der wenigstens in die richtige Richtung geht: Crab Shack bzw. gleich daneben Oyster Box direkt an der Strandpromenade in St. Brelade.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-06-16
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Sascha U.
Kontakt...

Bemerkungen: Waren über Pfingsten mit einer PA28 Arrow IV in Jersey. Start war in Speyer. Route ohne Stop durch Frankreich hat problemlos funktioniert. Hatten zuvor den Jersey Aero Sportclub kontaktiert und es hat alles bestens geklappt. Handling vor Ort total easy und Preise... da kommen dir die Tränen... 1,66 für AVGAS (AOPA Discount). Landegebühr 12 Pfund. Abstellen für Umme! Und das bei einem so tollen Platz. Der Anflug übers Meer ist spektakulär und die Controller kurz und smart. Für uns garantiert nicht der letzte Ausflug auf die Kanalinseln!

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-06-16
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Jörg Trauboth
Kontakt...

Bemerkungen: 4 Grummans von Sywell auf Tour rund um Spanien und Portugal. Jersey Landegebühr für AA5 (alles Pfund) 8.61. AVGAS AOPA price 1,37 sonst 1.45. Bezahlung mit Kreditkarten oder cash. Beim Rollen auf Löcher im Gras aufpassen. General Declaration (Police) kann nach Ankunft ausgefüllt werden.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-05-05
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Dr. Jan Kretschmann
Kontakt...

Bemerkungen: Handling über den Jersey Aero Club machen! Hilfsbereit, freundlich, kompetent. Avgas € 1,66 (inkl. AOPA-Reduktion, Mitgliedsnummer sagen), Betankung organisiert der Club, Landegeb. €30,- für < 3t, Rent-a-car wird vom Club organisiert, man wird abgeholt oder KFZ wird gebracht und gibt später den Schlüssel im Club ab. Durch den Aero Club ist man völlig befreit vom Massentourismus! Insel ist sehr empfehlenswert: Britische Gelassenheit und französische Küche! Komme gerne wieder!

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-08-21
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Andreas Kunzi
Kontakt...

Bemerkungen: ATC: sehr profesionell und hilfsbereit; etwas lange Wartezeiten zwischen den Fliegern (oder positiv formuliert: relaxed); IFR Departure war abweichend von der SID und etwas raumgreifend

Flugplatz:
es kann bei entsprechender Wetterlage auch im Hochsommer, selbst bei Vorhersage CAVOK im TAF, urplötzlich mal zu BKN001 kommen. Vorsicht auch beim rollen, wie Philipp T. schon schrieb. Mit einer 2-Mot sehr eng. Es stehen da auch noch zu zerhäckselnde Poller und eine Holz-Barriere. Holprig! Mit meinem 2-Blatt-Prop (eben größer als 3-Blatt) mäht man Gras; kurz vor Bodenberührung.

Terminal / FBO: Aeroclub klein, aber nett; Infos alle da; Mietwagen sofort; Handling ging ruck-zuck beim Abflug (Rechnungen vorbereitet)

Insel: Festungen, Leuchttürme, tolle Strände (zu empfehlen: St. Brelade), nette Städtchen (St. Helier, auch für Shopping geeignet)

Landegebühren: nur ca. 25 EUR mit einer Seneca für 2 Nächte!

AVGAS: mit ca. 1,75 EUR/Liter (steuerfrei, inkl. AOPA Rabatt) wirklich sehr günstig

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-07-19
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Wie immer super bequem und professionell. Einer der wenigen Plätze in UK, die keinerlei PPR erfordern. Nach der Landung einfach nur "taxi to the club"; das war's. Im IFR-Anflug wird man allerdings häufig etwas sehr weiträumig gevectort; dies hängt aber mit der etwas merkwürdigen Luftraumstruktur der Jersey Zone zusammen. Achtung: Die Grasparkflächen beim Aeroclub sind nicht besonders gut gemäht und haben auch ein paar Unebenheiten. Das Personal des Aeroclubs befindet sich im 1. Stock des Aeroclub-Gebäudes. Man kann dort einen Fuel-Order abgeben, so dass der Flieger bis zum Abflug betankt wird, ohne dass man Zeit verliert. Avgas liegt bei ca. 1,86 Euro; für AOPA-Mitglieder sind es noch mal 10 cent weniger. Man muss nach Ankunft stets ein GAR ausfüllen. Die Landegebühr unter zwei Tonnen beträgt nun (dank 5% GST) 16,80 Pfund, also ca. 23 Euro. Dazu kam bei uns allerdings eine "facility fee" von 14 Euro. Keine Ahnung, wodurch die getriggert wird (Parken ist schließlich bis zu 7 Tage kostenfrei). Tipps für Jersey: für einen Mittagssnack das Wayside Cafè im übrigens vom Flughafen aus sehr nahen Ort St. Brelade; von der dortigen Terasse hat man einen tollen Blick über die Bucht und den Strand von St. Brelade. Schön zum Baden ist außerdem der Strand von La Grève de Lecq im Norden der Insel. Für den späten Nachmittag empfiehlt sich ein Drink und ein Spaziergang im schönen Ort Gorey ganz im Osten der Insel. Ein schöner Platz für das Dinner ist das Boat House in St. Aubin. Ach ja: Auf den Kanalinseln gibt es eine eigene Währung, Jersey-Pounds. Zwar werden auch "normale" Pfund akzeptiert, die Jersey-Pounds allerdings nicht in UK. Daher sollte man so planen, solches Bargeld vor dem Abflug auszugeben. Zur Not kann man aber beim Aeroclub noch was essen oder trinken oder ein bisschen Pilotenzubehör kaufen...

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-08-06
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Horst Riediger
Kontakt...

Bemerkungen: Ostermonag auf Jersey
Was ist wichtig?:
1. Möglichst kleiner Leihwagen. Die Strassen sind zum Teil extrem eng, Navi mitnehmen, immer schön links fahren.

2. Accommodation: Westhill Country Hotel, St. Helier, Jersey. Preiswert, einfache Zimmer, toller Garten mit Pool für Kinder auch flaches Kinderbecken, pro Übernachtung ca. 70,00 Pounds plus 3% Jersey Tax für zwei Personen incl. Breakfast. (waren noch zwei Kinderbetten im Zimmer).

3. Marco Polo Reiseführer "Kanalinseln", steht alles drin, was man wissen muss um die Insel zu erkunden.

4. Gaaanz wichtig. Stellen Sie sicher, dass Sie vom Aeroclub "gehandelt" werde. Parken und handling war bei unserem ersten Besuch dort kostenlos. Leider mussten wir dieses Mal wegen Mangel an Parkmöglichkeiten zu Beauport Aviation. Hervorragender Service, super FBO, aber wirklich recht teuer. Für unsere PA 32 max MTOM 1.633 kg Handling 105,60 Pounds und parking 31,50 per day plus Tax.

5. Rentalcar von Europcar, wird von einem netten Servicemitarbeiter zu Ihnen gebracht.

6. Ausflug zur Isle of Wight per Flugzeug, weiss leider nicht ob Sundown oder Bembridge noch anfliegbar ist. Einfach in der AIP nachsehen.

7. Achtung, wenn mit der Frau unterwegs, es gibt diverse, für Kreditkarten gefährliche Shops. (Jersey Goldsmith, Pottery, Pearlshop, Woollen Mills).

8. Am einfachsten IFR anfliegbar, aber natürlich auch VFR möglich.




Bewertung: 
Eintrag vom 2011-07-30
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Thomas Engel
Kontakt...

Bemerkungen: Wir waren im Juni 2010 dort und total begeistert, schon alleine der Anflug und das absolut Stressfreie einreihen zwischen Verkehrsfliegern, die total relaxte Art und Weise der Abwicklung und die Freundlichkeit und Offenheit mit der man empfangen wird ist schon super.
Der Jersey Flying Club ist ebenfalls ein Glücksfall. Ohne jegliche Vorbereitung hatten wir nach einer Stunde eine Beratung über alles, was wir in der uns zur Verfügung stehenden Zeit ansehen sollten, ein Hotelzimmer in St. Aubin direkt am Hafen (sehr schön gelegen) und einen Mietwagen der uns vor den Flugplatz gestellt wurde - In Deutschland habe ich leider einen solchen Service noch nicht gefunden. Abstellen leider nur im freien möglich - daher nur 4 Sterne mit Tendenz eher zu 5 als zu 3

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-05-01
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Wolfgang
Kontakt...

Bemerkungen: Witziges Detail im Gebühren-Dschungel: nach 7 Tagen kostet Parken 13 BP/Tag; Landung/Anflug kostet 16 BP (alles 1,8 to beim AeroClub). Billiger nach einer Woche kleinen Insel-Rundflug, als 14 Tage parken. Sieben Tage-Regel greift dann neu. ------------------------------------ Keine Sorge wg. Flugplänen: Umplanung IFR nach EDDR ging aus dem Flieger per Funk binnen 5 Minuten. Tagespreis Avgas: 1,38 BP/l für non-AOPA. Erstklassiges Ziel für alle Inselfreunde und Flieger.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-06-06
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Markus Vogt
Kontakt...

Bemerkungen: Einflug SVFR in den Luftraum A. ATIS entweder über 129,725 oder JSY VOR 120,200. Handling für Flugzeuge leichter als drei Tonnen durch die netten Leute vom Jersey Aero-Club. Beim Abflug beachten: Vorlaufzeit für VFR-Flupläne eine Stunde, für IFR-Flupläne zwei Stunden. Anlassfreigabe erforderlich, dazu vorher ATIS abhören, da je nach Betrieb die Ground-Frequenz 121,900 aktiviert wird; sonst bei Tower unter 119,450. WICHTIG: es gibt zusätzliche Rollhalte entlang des TWY A (A3, A4, A5)
die in der aktuellen Flugplatzkarte der (französischen) AIP NICHT eingezeichnet sind. Also vorher das Dokument EG_AD_2_EGJJ_2-1 besorgen (Eurocontrol-Homepage). Nette und flexible Controller, die auch Ungewöhnliches möglich machen: So wurde unser Sight-Seeing Flugplan EGJJ - EGJB - EGJA - Point de Rozel - LFRD klaglos aktzeptiert, obwohl am Spätnachmittag recht viele Anflüge stattfanden. Das führte dann bei Guernsey Approach zu folgender Kommunikation: Guernsey: "Airline XYZ, you are number 10 in sequence" - Airline XYZ: "Ouch" - Guernsey: "DEEBU, give me orbit rate" (= hold position!) mit folgenden acht Vollkreisen nach dem Motto: "Kreisen Sie bis Sie schwarz werden, melden Sie Schwarz!". Danach konnten wir unsere Tour problemlos fortsetzen. Insgesamt trotz SVFR und teilweise viel Verkehr schön anzufliegen, das Funken will allerdings beherrscht sein, und man kann sich auf ungewohnte Phraseologie einstellen. Landegebühr P28B: 12,36 GBP (ca. 15.-€), Handling/Parken 10,30 GBP (ca. 12,50 €), AVGAS 100LL: 1,17 GBP / l (ca. 1,14€/l). Die Kanalinseln sind einen Ausflug wert.

Markus Vogt, DEEBU.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-05-19
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Bernhard
Kontakt...

Bemerkungen: Im Rahmen unseres Ausfluges
der European Bonanza Society (www.beech-bonanza.com) haben wir Jersey mit 6 Bonnys besucht. Ein erstklassiger Controller brachte uns zwischen die Grossflieger, auch bei sehr dichten Funkverkehr behielt jeder die Übersicht. Die anschliessende Abfertigung über den Aeroclub war vorbildlich. Der Sprit lag bei 1,26 Euro.Wir kommen immer gerne wieder.

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-07-30
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Man glaubt es kaum, es ist aber wahr: Für Jersey braucht man kein PPR! Ansonsten wie schon gesagt: Der Controller von "Jersey Zone" mit seiner endrelaxten Stimme ist im wahrsten Sinne des Wortes "göttlich". Ein absolutes Unikat, super! Das Handling von Kleinflugzeugen wird wie ebenfalls schon gesagt durch den Aeroclub Jersey übernommen und zwar in perfekter und absolut unkomplizierter Weise. Einen Tankstopp kann man alles in allem in unter 30 Minuten bewältigen! Das Avgas kommt prompt mit dem Truck. Der Preis liegt aktuell bei 1,48 Euro (wenn Dänemark nun auch bald die Steuern auf Flugkraktstoffe erhöht, werden die Channel Islands mittelfristig neben Kroatien dann praktisch der einzige Ort in Europa sein, wo man für weniger als 2 Euro Avgas bekommt!). Die Landegebühr beträgt korrekte 21 Euro, alles kann zusammen mit Kreditkarte bezahlt werden. Auf dem Vorfeld stehen immer viele schöne Flieger rum, vor allem Cirren und ein paar Zweimots. Es können am Platz problemlos Autos gemietet werden, es kümmert sich wie gesagt um alles der Aeroclub. Zu bedenken ist auch: Im zollrechtlichen Sinne gehören die Scilly Isles nicht zur EU! Daher die entsprechenden Fristen für das GAR bzw. Zollplatzpflicht berücksichtigen! Noch was: Wenn man IFR von UK kommt, braucht man ca. auf halber Strecke der Kanalquerung eine "Crossing Clearance" von Brest Control. London Information entlässt aber nicht vorher von der Frequenz; daher muss man rechtzeitig auf dem zweiten VHF-Set Brest rufen und dann an London bestätigen, dass man von Brest die Clearance bekommen hat. Warum das so kompliziert läuft, ist unklar; es ist halt so. Jersey Flugplatz jedenfalls ist top!


Bewertung: 
Eintrag vom 2008-05-13
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: claus
Kontakt...

Bemerkungen: Waren über Pfingsten IFR in Jersey. ATC war perfekt. Aber noch besser die Betreuung durch den Aero-Club Jersey. Mietwagen, Tanken (ca 1.30 E/L bei Ausreise), Versorgung (Millibar im Obergeschoss), Wetter, Zoll und Flugplan wird alles perfekt und absolut unbürokratisch direkt und superfreundlich vom Aero-Club geregelt. Landegebühr ca 13 E für Piper Arrow und 13 E Stellplatz für 3 Tage.Jersey ist einen Kurzurlaub wert. Achtung! Linksverkehr und max. 40 Meilen pro Stunde auf allen Strassen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-09-02
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: kuhnek
Kontakt...

Bemerkungen: Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, super Handling über den Aeroclub. Anflug und Kommunikation mit sehr geduldigen und gut verständlichen Kontrollern problemslos!

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-08-04
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Dr. Jörg Hermann
Kontakt...

Bemerkungen: Am besten ist man schon vorher auf Kontrollfrequenz Brest Info, dann erfolgt die Übergabe an Jersey immer glatt. Freigaben auch bei Sonne immer Special VFR, über Wasser immer niedrig 1000 oder 2000 ft. AVGAS ist immer noch billig, Insel immer noch sehr teuer. Alle im Aero-Club sind nett und hilfsbereit. Bei besonderen Events immer vorher Hotel suchen. und: in England sind gelbe Warnwesten auf allen Vorfeldern Pflicht!

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-09-06
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Anke Trischler
Kontakt...

Bemerkungen: Anflugverfahren ist einfacher als gedacht (Brest Info bei Überflug frz. Küste/Jersey Zone vor Einflug in CTR/Jersey Approach/Jersey Tower). Lotsen reagieren auf auswärtige Piloten und geben teilweise sogar direkten Anflug auf Final Rwa 27 (über St. Helier) frei. Sehr netter und hilfsbereiter Empfang im Aeroclub: Papieraufwand wird professionell abgewickelt, Zoll per Fax erledigt, Flieger war auf Wunsch umgehend refuelled.
Tipp für einen Auto-Ausflug auf der Insel: El Tico an der St. Ouen's Bay (einfaches Café mit grandioser Aussicht). Wer will, kann auch nach St. Helier fahren: wie jede Hauptstadt voll und viel Autoverkehr.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-07-30
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Juergen Reese
Kontakt...

Bemerkungen: Super Platz, sehr freundliche und professionelle Abfertigung, dabei preiswert (Landegebühr ca. 16,80€, Handling incl. Abstellgeb. (PA28) für 3 Tage ca. 14€), Avgas ca. 1,10€. Das Personal des Aero-Clubs ist bei Hotel- und Mietwagenbuchung (preiswert) behilflich. Unbedingt die "millibar" besuchen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-06-26
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: Uwe Küchler
Kontakt...

Bemerkungen: Auch ein Jahr nach dem letzten PiREP für diesen Platz kann ich die Freundlichkeit und Professionalität nur bestätigen. Der Mann im Tower wickelt mit stoischer Gelassenheit und der Stimme eines alten Lords ein immenses Verkehrsaufkommen souverän ab. Im Aero Club wird alles Organisatorische (Gebühren, Flugplan, evt. Zoll, Sprit, Hotelempfehlungen, Taxi) zuvorkommend erledigt. Dort stehen auch zwei Internet-Terminals zum Self-Briefing. Auch ein Besuch in der "Millibar" im 1. Stock lohnt sich. Uns hat es anschließend nach St. Helier, der Hauptstadt der Insel, verschlagen, aber ich habe den Eindruck, daß man dort vom Charme der Insel nicht so viel mitbekommt. Dennoch ist auch die Stadt mal einen Abstecher wert. Jersey ist im übrigen ein eigener Staat (nicht-Schengen, Zoll vorher erledigen!) mit eigener Währung. Britische Pfund werden überall angenommen, Euro kaum. AVGAS im Juni 2006 bei 1,32 €/l.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-07-27
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: H. Riediger
Kontakt...

Bemerkungen: Wir haben am 13.7.2005 Jersey mit einer Pa 32 besucht. EGJJ ist IFR anfliegbar und liefert einen ausgezeichneten Service durch den Aeroclub. Treibstoff, Leihwagen, Internetzugang für Flugplan, Wetter etc. vorhanden. Eine wunderschöne Insel, die sicher einen Besuch wert ist. ATC verabschiedete uns mit "auf Wiedersehen"

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-10-16
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: M Köhler
Kontakt...

Bemerkungen: Exzellente Abfertigung zu angemessenen Preisen (3,5to 70Euro). ganz selbstverständlich bekamen wir Schlüssel für ein Courtesy Car ausgehändigt, der Flieger wurde von fachkundigem Personal wärend unserer Abwesendheit betankt und umgeparkt. Der AVGAS Preis zaubert jedem Piloten ein Smile aufs Gesicht: 0,70Euro!!!


Bewertung: 
Eintrag vom 2004-09-14
EGJJ (JERSEY, United Kingdom)
Name: E.W.O.
Kontakt...

Bemerkungen: Eine der drei eigenständigen Kanalinseln. Für das Anfliegen von Jersey, Guernsey und Alderney benötigt man jeweils einen Flugplan, und jeweils eigene Einreiseformalitäten. Man wird „wie ein Großer“ von Jersey Zone über Jersey Approach zum Tower weitergereicht. Parken am östlichen Ende beim Aero-Club. Weitere Betreuung durch den Aero-Club perfekt. Mietwagen im Terminal, durch den Kontakt von Hertz zum Aero-Club noch preisweiter. Linksverkehr und sehr schmale Strassen. Abwechslungsreiche Insel. Die schönsten Strände im Norden der Insel: Plemont Bay und Greve le Lecq, wo man in dem an der Mole nächstgelegenen Restaurant frische Taschenkrebse serviert bekommt. Küstenwanderwege. Trotz der „Battle of Flowers“ konnten wir uns im Touristbüro aus diversen Angeboten ein Hotel/B&B aussuchen, mit ca. 90€ (2 Personen mit Frühstück) nicht ganz billig. Landegebühr inklusive Parken ca. 18€, AVGAS ca. 0,90€ der Liter.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...