Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz EGTP
(PERRANPORTH, United Kingdom)

Eintrag vom 2014-06-19
EGTP (PERRANPORTH, United Kingdom)
Name: Max
Kontakt...

Bemerkungen: Im Juni 2014 in Perranporth gelandet. Wunderschöner Anflug über die Steilküste, kein Verkehr daher war ein Join direkt in den Gegenanflug kein Problem. Piste ziemlich holprig. Landen und eine Nacht parken mit einer DA40 21 Pfund. Personal sehr freundlich. Es gibt kein JET A1. Haben im St Georges Country House gewohnt - sehr nah beim Flugplatz, atemberaubender Küstenfußweg nach Perranporth. Betreiber holen vom Flugplatz ab und bringen auch dorthin - einfach anrufen!

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-12-22
EGTP (PERRANPORTH, United Kingdom)
Name: Axel Jentzsch
Kontakt...

Bemerkungen: Wenig Änderungen zu den vorigen Einträgen. Die Lage direkt an der Küste ist allein eine Reise wert. Wir sind in den Sommerferien dort gelandet, die Bahn nicht in perfektem Zustand, aber ausreichend. Es gibt jetzt auch ein Kaffee (Flo's) am Platz, mit typisch englischem Essen, incl. Frühstück. Zelten direkt nebenan bei Gary auf dem Blue Hills Campingplatz, zwölf Pfund pro Nacht für Zelt und vierköpfige Familie. Einmal in der Stunde gab es einen Bus nach Perranporth bzw. nach St. Agnes.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-06-23
EGTP (PERRANPORTH, United Kingdom)
Name: Katanawilli
Kontakt...

Bemerkungen: Wer in England Cornwall anfliegt, sollte Perranporth besuchen. Als ehemaliger Royal Airforce Platz wird er von netten älteren Herrschaften betrieben. Der Anflug an der Steilküste des Atlantiks hat schon etwas atemberaubendes. Landegebühr und Abstellen kostet nicht die Welt - im Gegensatz zum benachbarten Platz von Newquai.

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-11-25
EGTP (PERRANPORTH, United Kingdom)
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Das meiste wurde schon im vorhergehenden Pirep gesagt. Am Platz alles ein bisschen schäbig aber ansonsten eine recht gute Wahl für Cornwall, da Land's End (Gras!) sonntags geschlossen ist und Newquay wegen Handlingzwang ein bisschen teuer ist. Platz liegt schön direkt an der Steilküste. Telefonisches PPR notwendig; warum weiß man nicht. Im Anflug ebenfalls oft viel los, mit standard overhead join. Landegebühr normal (ca. 16 Pfund) allerdings inkl. einem overnight. Avgas (Sept. '09) umgerechnet ca. 1,90 Euro. Im Sommer kann es schon mal schwer werden, im nahen Perranporth kurzfristig ein Hotelzimmer zu bekommen; der Flugleiter half aber so gut er konnte. In jedem Fall aber Taxi notwendig.


Bewertung: 
Eintrag vom 2009-08-24
EGTP (PERRANPORTH, United Kingdom)
Name: Frank Naumann
Kontakt...

Bemerkungen: Netter kleiner Flugplatz im Südwesten von England, ist der am weitesten westlich gelegene (und bis vor kurzem einzige) zivile Flugplatz Cornwalls mit befestigter Piste. Beim Anflug aus Osten kommend quert man den Anflugsektor von Newquay Airport (EGHQ, ehemals St. Mawgan Airbase EGDG) in niedriger Höhe, eine Kontaktaufnahme mit Newquay Approach (133,4 MHz) wird sehr gern gesehen. Ansonsten Anflug völlig unproblematisch, Platz ist leicht zu finden, wenn man der Küste folgt. Seitens der Flugplatzbetreiber wird erwartet, daß man vorher anruft (+44-1872-552266), Email wird nicht immer gelesen. Zoll/Immigration wird für ca. 10 Euro Gebühr vom Flugplatzbetreiber erledigt, allerdings mind. 24 h vorher bescheidgeben und GA-Report ausfüllen (Paßnummern bereithalten).
Der Flugplatz selbst ist recht spartanisch, von den ursprünglich drei Pisten sind nur noch zwei einsatzbereit. Die hauptsächlich genutzte Piste (23/05) ist zwar auch nicht spiegelglatt, aber noch ok. Verzurrmaterial ist reichlich vorhanden (und bei den vorherrschenden Windgeschwindigkeiten meist auch dringend nötig...), AVGAS gibts an der Tankstelle, JET A1 aus dem Tankwagen, kein Restaurant, Toilette nicht ganz auf deutschem Standard ;-)
Es gibt keine öffentliche Verkehrsanbindung, der Flugleiter ruft aber gern ein Taxi, nach Perranporth ca. 8 GBP, von der Hertz-Station in Truro kann bei Bedarf auch ein Mietwagen direkt zum Flugplatz geliefert werden. Die Landegebühr ist sehr einfach und transparent: 1 Penny pro Kilogramm MTOW plus 15% MWSt. - für die gebotene Infrastruktur trotzdem fast schon zu hoch gegriffen.
Insgesamt hatte ich den Eindruck, daß der private Flugplatzbetreiber als quasi Monopolist in Cornwall schon länger nur noch von der Substanz lebt. Durch die Demilitarisierung von St. Mawgan Airbase 10 nm weiter östlich wird in nächster Zeit aber wohl eine ernsthafte Konkurrenz mit deutlich besserer Infrastruktur (Nachtflug/IFR, Zoll, Mietwagen, ÖPNV-Anbindung) erwachsen, wäre schade, wenn dabei Perranporth unter die Räder käme. Aber manchmal soll Konkurrenz ja das Geschäft beleben...

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...