Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz ENNK
(NARVIK - FRAMNES, Norway)

Eintrag vom 2015-08-07
Name: Airppc
Kontakt...

Bemerkungen: Kleiner AFIS-Platz, einfacher Anflug. Problemloses Crossing der CTR Evenes unter Special VFR-Bedingungen bei unserem Flug von Svolvaer-Helle ENSH nach Narvik-Framnes. Der Feuerwehrmann lässt uns das Gelände verlassen und ruft uns ein Taxi in die Stadt. Schöne Landschaft, sichtbar an nächsten Tag! Flugplatz wird in den nächsten Jahren geschlossen. Takeoff Charge über Weekly Season Card abgerechnet.


Bewertung: 
Eintrag vom 2014-09-17
Name: Hans Graßl
Kontakt...

Bemerkungen: Nachtrag zu meinem vorstehenden PIREP: Rechnung für Take off Charge kam nach ca. 40 Tagen von AVINOR: 153,75 NOK incl. Steuer. Da kann man nix sagen bei so einem toll gelegenen Platz.

Hans Graßl und Josef Maier (D-EMRB)



Bewertung: 
Eintrag vom 2014-08-13
Name: Hans Graßl
Kontakt...

Bemerkungen: Wir wurden sehr freundlich empfangen. Es gibt nur Jet-Fuel, für AVGAS muss man nach Evenes. Wir fanden die Stadt interessant und landschaftlich sehr schön gelegen. Der Anflug durch den Fjord ist sowieso einmalig schön. Auch das Weltkriegs-Museum am Hauptplatz bietet tiefe Einblicke in die Ereignisse vom April 1940 und danach. Da wir nur zwei Plätze in Norwegen anflogen, hatten wir keine Weekly Season Card. (http://www.avinor.no/en/avinor/traffic/_landingcharges) Damit konnte man überhaupt nicht umgehen, das Zahlen der Take off fee war nicht möglich. Der Towerlotse meinte, wir würden „vielleicht“ eine Rechnung von AVINOR aus Oslo bekommen. Ich werde berichten ...

Hans Graßl und Josef Maier (D-EMRB)

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-07-19
Name: Ralf Rabas
Kontakt...

Bemerkungen: Narvik -
Wieder ein imposanter Landeanflug auf einen „Flugzeugträger“. Wieder der betont freundliche Empfang von Gästen des Flugplatzes, wie in ganz Skandinavien. Narvik ist ein kleiner Landeplatz der im innernorwegischen Verkehr von wenigen Commuter-Flugzeugen angesteuert wird. Bemerkenswert: Der Flughafen hat Befestigungstrossen am Boden für Kleinflugzeuge. Flughafenmitarbeiter helfen beim Rufen eines Taxis in die Stadt. Sonst bietet der Platz nichts.
Narvik selbst ist eine trostlose, hässliche Arbeiterstadt mit Erzverladehafen. Ein kleines (privates?) Kriegs-Museum zeigt nichts, was erwähnenswert wäre. Narvik ist touristisch nicht zu empfehlen, sogar das Fremdenverkehrsbüro hat Schwierigkeiten mit der Nennung von Sehenswürdigkeiten.


Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...