Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz ENZV
(STAVANGER, Norway)

Eintrag vom 2018-03-22
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: Lars Ermlich
Kontakt...

Bemerkungen: Bei schlechtem Alpenwetter eine Alternative für ein Skiwochenende.
Kommunikation: Freundliches Telefonat. Kein PPR oder Slot für IFR GA.
An- und Abflug: Sehr freundliches, prof. ATC. Anflug war zunächst ein direct nahe Final, dann ein früh angebotener Visual Approach. Abflug zunächst nach Norden zu Punkt ODIN, obwohl dieser gar nicht im FP lag. Sehr schnell kam dann noch bei Runway Heading ein direct auf den eigentlichen Punkt PEVEB. An- und Abflug haben einen sehr hohen Sightseeing Wert.
Flughafen: Tanken per Self Service, leider war Drucker für die Rechnung defekt. Wir wurden per Auto vom Flieger ins Terminal gefahren. Rückweg zum Flugzeug lang. Das GAT liegt weit abseits. Per Mietauto zunächst das Gepäck zum GAT bringen und dann zu Fuß von der Station zum Gate 1, alternativ Taxi. Wir haben mit unserem Skigepäck zu Fuß das Wort „Flugsport“ neu interpretiert. Etwas umständlich ist das Bezahlen der Gebühren direkt an Gate 1, einfacher ist es direkt per Internet über den Self Service zu bezahlen.
Umgebung: wir waren zum Skifahren in Sirdal. Per günstigem Mietauto ca. 1,5 Std. in dichtestem Schneetreiben. Skigebiet ist für ein Wochenende ausreichend, aber nicht unbedingt preiswert. Høyfjellshotell mit Sauna und Schwimmbad war für den Preis mittelmäßig (Zimmer recht muffig).

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-06-14
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: Dirk
Kontakt...

Bemerkungen: Toller Verkehrsflughäfen mit aktiver GA Szene. Sehr nettes Personal und erstklassiger Funk. Vor dem Flug unbedingt mit Perking telefonieren, die Jungs helfen wo sie können und sorgen für Sprit, Parkplatz, Taxi, etc.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-07-18
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: flyvans
Kontakt...

Bemerkungen: anflug und piste(n) sehr unkompliziert. bei den nahe gelegenen attraktionen lisefjord und preikestolen hingegen äusserst turbulente luft.
gute self-service fuel station mit sehr günstigem avgas gleich neben dem GA apron. automat nimmt kredikarten. wiederum muss, wie in norwegen üblich, die zu tankende menge in liter vorgängig eingegeben werden. GA parking sehr weit weg vom terminal/flybussen/rental cars. ein norwegischer fliegerkollege hat sich anerboten uns via landside zum terminal zu fahren, sonst würden wir heute noch laufen ;-) auf dem rückweg am infoschalter gefragt und darauf von einem mässig motivierten avinor mitarbeiter abgeholt und zum flugzeug gefahren. clarion hotel stavanger sehr zu empfehlen. viele gute restaurants in der innenstadt. norwegisches ölmuseum sehr zu empfehlen (2-3h). technisch leider oberflächlich aber interessant wie/woher das norwegische volksvermögen zustande kam und welchen wichtigen beitrag dabei ein iraker leistete ...

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-09-20
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: Hans Schmidt
Kontakt...

Bemerkungen: Ganz entspannter Platz, Herausforderung Nr. 1 die Selbsbedienungstankstelle in Gang bekommen (gerade als ein anderer Pilot zur Hilfe kam hat es geklappt) und Nr. 2 wieder zum Flieger zu kommen. Rausgelassen wurde auch wir bei einer Tür beim Vereinsheim, da darf man aber nicht wieder rein. Es gibt kein GAT man wird irgendwie vom Hauptgebäude in eine Auto gepackt und vor dem Flieger abgeworfen. Keine Sicherheitskontrolle kein bezahlen. Die Rechnung kam dann mit der Post 520 Kronen sind 20 €, vermutlich werden die Bankgebühren höher ausfallen. Die Lage zu Stavanger ist super und es hält ein Bus direkt vor dem Hauptgebäude als auch vor dem Vereinsheim der dann alle Hotels in der Stadt abklappert. Kommt alle 20 Minuten und ist relativ günstig (im Verhältniss zum Taxi) Anflug und Umgebung ist Landschaftlich spektakulär!

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-06-04
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: Hans Joachim Jakobs
Kontakt...

Bemerkungen: Ein schöner Flugplatz, aber das Handling am Boden muss verbessert werden für die GA

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-10-02
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: M.Lange
Kontakt...

Bemerkungen: Abwicklung ist immer noch so wie von Max geschildert. Achtung, wenn das Avinor-Büro geschlossen ist wird es schwierig. Kein Einlass im Crew-Eingang, wenn kein Transport zum Flieger sichergestellt ist. Keine wirkliche Hilfe an anderen Schaltern. Wir wurden dann zu einem nicht-besetzten Tor 1km entfernt geschickt. Im Frachtzentrum dann der Hinweis auf einen weiteren Eingang, an dem der Avinor-Mitarbeiter war, der GA-Crews zum Flieger bringt. Dieser war sehr nett und hilfsbereit. Auch die Leute vom Fliegerclub sind herzlich und sehr hilfsbereit. Deshalb hier noch 4 Sterne. Mitarbeiter im Crew- Eingang sollten auch einen Transport zum Apron 13 arrangieren können. Hier gibt es starken Verbesserungsbedarf!

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-05-14
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: Max
Kontakt...

Bemerkungen: Im Mai 2012 mit einer DA40 in Stavanger gelandet. ATC wie immer in Norwegen sehr freundlich und unkompliziert. Wir bekamen eine Parkposition im äußersten Norden fernab des Terminals zugewiesen (Apron 13). Ein netter Herr der Airport Patrol, der zufällig vorbeikam, hat uns dort eine Türe geöffnet durch die wir das Flughafengelände direkt verlassen konnten. Dort leider gute 10 Minuten Fußmarsch zum Terminal. Also wenn man zum Terminal will empfiehlt es sich den Tower nett um einen Autotransport zu fragen. Dort ist allerdings möglicherweise der Ausgang komplizierter. Abflug selten so unkompliziert erlebt auf einem Verkehrsflughafen: Im Terminal den Avinor Schalter besucht, die Dame hat kurz telefoniert und wir wurden vor dem Terminal von der Airport Patrol abgeholt und DIREKT zum Flieger gefahren. Perfekter Service! Gebühren nicht bekannt da wir mit Weekly Season Card unterwegs waren.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-04-14
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: Dirk Lehmann
Kontakt...

Bemerkungen: Netter Funk, einfacher Anflug. GA wird über die Feuerwehr abgefertigt, sehr nett, hilfsbereit, unkompliziert.

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-07-20
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: Walter Heck
Kontakt...

Bemerkungen: An sich sollte es nur der "Alternate" sein. Das Wetter in Bergen war aber schlecht, dass wir in Stavanger zum tanken landeten. Wie in Norwegen üblich, ist die Feuerwehr für die Abfertigung der General Aviation zuständig. Wir durften auch direkt davor parken und tanken. Ein netter Herr der Feuerwehr gab uns einen Schlüssel für eine in Sichtweite stehende Baracke, wo ein Selfbriefing-Office sein sollte. Das war auch da, nur selfbriefing war nicht möglich, da keine Gerätschaften dafür vorhanden waren. Also zurück zum netten Herrn, der es uns über ein Feuerwehrtelefon ermöglichte den Flugplan für Trondheim aufzugeben. Landegebühren konnte wir nicht bezahlen, die Rechnung würde nach Deutschland geschickt!
Wir hatten uns noch ca. eine Stunde Zeit gegeben, in der wir im Flughafengebäude eine Tasse Kaffee trinken wollten. Auch hier war uns die Feuerwehr sehr behilflich und brachte uns durch verschärfte Sicherheitskontrollen zum Gebäude. Leider dauerte es ca. 50 Minuten, bis wir im Flughafengebäude selbst durch diverse Sicherheitsschleusen, begleitet von Sicherheitspersonal zur Tränke kamen. Wir haben dann auf den Kaffe verzichtet und der freundliche Herr von der Feuerwehr brachte uns wieder zu unserem Flieger. Fazit: Stavanger ist nicht empfehlenswert.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-09-04
ENZV (STAVANGER, Norway)
Name: E.W.O.
Kontakt...

Bemerkungen: Einer der ganz großen internationalen Flughäfen in Norwegen. Stavanger Control, APP, TWR in bestem Englisch und völlig problemlos. Wie überall in Norge. Der Follow-me wollte uns gleich mitnehmen. Da wir erst das Gepäck ausladen und das Flugzeug sichern mussten, haben wir ihn auf 10 Minuten vertröstet. Nach 9 Minuten war er schon wieder da und brachte uns zum Terminal. Personenkontrolle und Gepäckdurchleuchtung bei der Ankunft (!). Weiter geht’s in den Ankunftsbereich des Terminals. Die Dame von Avinor, der norwegische Flugplatzbetreiber www.avinor.no, hat uns bestens betreut. Flugvorbereitung über PC (Wetter, Notam) und Flugplan per Telefon/Fax im Terminal. AIS und Wetter über http://ippc.nais.luftfartsverket.no. Landegebühr über ‚Weekly Season Card’ 725 NOK oder einzeln 215 NOK (jeweils bis 1500kg) plus 25% VAT in der Feuerwehrstation am Abstellplatz. Zur Tankstelle geleitete uns das Follow-me und ersparte entsprechenden Funkverkehr (Anlassfreigabe, Rollanweisung). AVGAS etwa 1,23 Euro A08/2005. Ausflugtipp in der Umgebung von Stavanger: Wanderung zum Preikestolen. Die von vielen Fotos bekannte Felsenplatte, 600m senkrecht über dem Lysefjord.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...