Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz GMFF
(FES SAISS, Morocco)

Eintrag vom 2018-09-18
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Gunnar
Kontakt...

Bemerkungen: Waren vom 12.09.2018 bis 14.09.2018 in Fes. Schöner Platz mit guter Infrastruktur und Linienflügen nach ganz Europa. Avgas war vorrätig und wurde per Handpumpe in unsere C 172 befördert, pro Liter 2,45 €. Abstellgebühren für 2 Tage und Landung für 13,80 €. Lediglich die Pass- und Zollkontrolle war langwierig, keiner wusste etwas mit den Privatpiloten aus Deutschland anzufangen.
Wir waren sicherlich nicht zum letzten mal in Marokko.

Bewertung: 
Eintrag vom 2018-06-07
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Karl-Josef
Kontakt...

Bemerkungen: Die vorherigen Pireps kann ich bestätigen. Landegebühr und 3 Tage parken 27€ ( Cessna 210 ). Jet A1 0,62€/ltr. Achtung: keine Kreditkarte, nur bar in €.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-07-04
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Horst Ramsenthaler/Heike Käferle
Kontakt...

Bemerkungen: Schöner Platz, GA ist ganz im Osten und 1,5 KM von der Ankunft weg – somit ein extrem langer Fußmarsch! Die Betonblöcke zum Verzurren liegen hinter den Stands und waren für uns zu schwer. Die Tankleute haben sie aber herangeschafft – gegen ein gutes Trinkgeld.
Wir sind erstaunlich schnell durch die Kontrollen gekommen als wir abflogen. Alles sehr easy. Landegebühren vernachlässigbar.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-10-17
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Heinrich Cordes
Kontakt...

Bemerkungen: Nette Leute, wenn IFR dann Standard ILS APP bei 100 km Sicht..
AVGAS 2,69 Euro/Liter, Landegebühr und 2 Übernachtungen unter 20.- Euro. Handling ist nicht erforderlich.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-07-06
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: MIKE
Kontakt...

Bemerkungen: Freundliche, hilfsbereite Leute vor Ort. Handling & Einreise kann ein bisschen dauern, dafür wird der DA40 Pilot mit JetA1 für ~ € 0,50 per Liter entschädigt. Wir waren im Verband mit 3 Fliegern vor Ort, hat alles reibungslos funktioniert. Gebühren sind vernachlässigbar. Befestigungen für's Abspannen hat es am GA Parkplatz leider keine, da ist man gezwungen im angrenzenden Feld nach dem einen oder anderen Wacker zu suchen :-)) Vor Abflug muss man beim örtlichen Meteo Berater (eigenes Gebäude weiter draussen) vorstellig werden, ansonsten gibt es keine Freigabe für den FP

Gerne immer wieder!


Bewertung: 
Eintrag vom 2015-03-22
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Sebastian Reis
Kontakt...

Bemerkungen: Bei Ankunft aus Spanien wartete schon eine Menge Lametta-behangener Menschen auf uns für Einreise, Zoll und zum Dokumentencheck des Flugzeugs.
Alle Beteiligten sehr freundlich und zuvorkommend. Gebühren für 2 Nächte plus Landung knapp 25 Euro - mit Kreditkarte zu bezahlen.
Avgas-Tank war prompt nach der Landung zur Stelle und konnte nur in Euro bezahlt werden - etwa 2,50€ pro Liter.
Beim Abflug einfach die übliche Ausreisekarte ausfüllen und selbstbewusst zur Security laufen - dort dauert es dann 20 Minuten bis sich alle einig sind das man am Ende direkt aufs Vorfeld laufen darf. Auf dem Weg zum Flieger noch ein kurzer Abstecher bei C zum Flugplan Check und Gebühren bezahlen. Insgesamt sollte man vom Flugzeug bis vors Terminal oder umgekehrt etwa 1 Stunde einplanen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-08-10
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Gerry
Kontakt...

Bemerkungen: Fès-Saiss ist ein großer und sehr schöner Platz. Landegebühren für eine
C172 lagen bei 25,00 MAD (ca. 2,23 €). Weitere Gebühren: Parken für eine Nacht 20 MAD (ca. 1,80 €), Passagier 14,40 MAD (ca. 1,30 €),
Sicherheitsgebühren 30,00 MAD (ca. 2,68 €). Ein Ausflug nach Fès lohnt sich auf jeden Fall! Taxifahrt in die Stadt 120 MAD (ca. 10,70 €) kann
auch in Euro bezahlt werden. AvGas ca. 2,73 € / Liter in Euro oder in Dirham (zum betanken etwas Zeit einplanen). Im Flughafengebäude kann
man Geld wechseln (Wechselkurs war 1 Euro = 10,6448 MAD). Tipp: immer passendes Geld (in kleiner Stückelung) dabei haben, sowohl in Euro als auch in MAD.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-05-21
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Thomas
Kontakt...

Bemerkungen: Zwischenstopp für Tanken und Zoll auf dem Rückflug von den Kanaren; großer Platz, nichts los; alle Leute sehr freundlich und hilfsbereit; war einer der besten Plätze auf unserer Reise; AVGAS aus kleinem Anhänger mit Handpumpe, kommt schnell, Preise eher hoch wie in Marokko üblich; Flugplan mit Formular aufgeben; engagierte Beratung im C über Route anhand einer fotokopierten Karte an der Wand, VFR-Waypoints stimmen teilweise nicht mit den publizierten Waypoints überein, ist aber kein Problem, lässt sich dann auch in der Luft per Funk klären.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-05-07
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: M&E
Kontakt...

Bemerkungen: Im Vergleich zu Tanger und Marrakesch bei der Einreise (obwohl Inland) viel Bürokratie. ALLE Dokumente des LFZ wurden mehrfach geprüft und auch fotokopiert. Leute aber sehr freundlich. AVGAS vorhanden, Bezahlung in Dirham günstiger als Euro (knapp 3€/l), per Handpumpe.
Bei der Abreise (Ausreise nach Algier) ging alles sehr schnell, Pass stempeln, Gebühren (ca 18€ für Landen und 4 Tage parken -M20K) bezahlen und raus. Flugplan eine Stunde vorverlegen ging auch ohne Problem.

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-04-16
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Gregor Thamm
Kontakt...

Bemerkungen: Prima Platz für den Sprung auf die Kanaren. FPL 24h vorher abgeben (auch vorab gefilte FPL für den Weiterflug sind immer da!).Wenn nicht gerade drei Airliner gelandet sind, schafft man den Turnaround mit tanken, bezahlen etc. locker in 45 Minuten. Wegen Drogenschmuggels in der Vergangenheit jetzt mehr Kontrollen (mit Hunden)- aber easy und freundlich. Im Flugplan "technical landing/request refuelling" angeben, dann reduziert sich zudem die Landegebühr von 352 auf 152 Dirham (15€ statt 35€, kann alles wunderbar in € bezahlt werden, aber immer kleine Stückelung bereithalten).

Achtung kein App-Radar, man bekommt auch öfter einen Visual-Approach angeboten, obwohl IMC herrscht und man gerade in 4300ft/GND über das Platz-VOR rauscht. Einfach einen Standard-ILS 27 ankündigen (requesten).

Avgas am 13.04.2012 2,60€



Bewertung: 
Eintrag vom 2007-06-20
GMFF (FES SAISS, Morocco)
Name: Markus Vogt
Kontakt...

Bemerkungen: Fes-Saiss: zweifelsohne das professionellste Personal, das wir auf der ganzen Tour in Marokko getroffen haben. Auf Anfrage gab´s einen simulated ILS-Approach, der aufgrund der Diskrepanzen zwischen aktuellem Wetterbericht (FEW in 3000) und der Realitaet (eher BKN in 3000, weniger tolerante Menschen haetten auf OVC erkannt) gar nicht sooo sehr simulated war. Ein wirklich netter Mensch im C-Office, genauso nette Meteorologen (doch, doch, das ist nicht OVC, das ist FEW). Zoll und Polizei zwecks Ausreise ebenfalls problemlos. Dann noch die Jungs von der Tankstelle, die wg. Stromausfall uns die 165 Liter Avgas (1,83€/Liter, wie ueberall in Marokko) von Hand in die Tanks pumpten: klarer Fall von 5 Punkten.
Markus Vogt, DEEBU

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...