Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LBGO
(GORNA ORYAHOVITSA, Bulgaria)

Eintrag vom 2016-08-27
Name: Frank Hübenthal
Kontakt...

Bemerkungen: Anflug problemlos. Riesiger Flughafen, aber ich war die einzige Flugbewegung an dem Tag. Ein Haufen Leute dort nehmen sich wichtig inkl. Taschenkontrolle durch Zoll obwohl Einreise aus der EU. Kein Avgas. Mangels Alternativen aber durchaus brauchbar zur halbwegs stressfreien Einreise nach Bulgarien.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-10-12
Name: Othmar
Kontakt...

Bemerkungen: Waren mit unserer PA46 JetProp dort.
Freundliche Abwicklung (Genehmigung einholen nicht vergessen!). Freundlicher und akkurater E-mail-Verkehr unter ops@gornaoryahovitsa-airport.bg

Günstiges JetFuel (ca. 1 Euro/Liter), NDB-Anflug (das ILS wurde 2004 abgebaut). Fliegerisch soweit also alles ok, aber die Uhr ist auf diesem Flugplatz wohl schon vor 50 Jahren stehen geblieben. Vorsintflutlicher Fuel-Truck mit 6 (sechs) Mann Bedienungspersonal, und trotz aller Befürchtungen einwandfrei (kein Wasser).
Landegebühren inkl. 1 Nacht Abstellen mit € 120,- im Vergleich zur üblichen Abzocke im Osten recht human.
Die letzte Flugbewegung fand 2 Tage vor uns statt, der nächste Flieger wurde am übernächsten Tag erwartet, wie wir auf der Tafel im C-Büro lesen konnten.

Auch im Hinterland muss man sich keine Sorgen machen, dass unser EU-Geld so bald nicht mehr benötigt würde. Leute unglaublich muffelig und frustriert, durch kein noch so freundliches Lächeln aus der Lethargie zu holen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-06-14
Name: Ralf Rabas
Kontakt...

Bemerkungen: Gorna Oriahovitsa, Bulgarien. Der wohl mieseste Flughafen, den ich in 30 Jahren Privatfliegerei erlebt habe, da ändert auch die freundliche und adrette OPS-Chefin Olga Dobarova nichts daran. Hier trifft der Ausdruck versifft 100 prozentig. Der Platz wird überwiegend von ostischen Frachtflugzeugen angeflogen. Terminal-Infrastruktur: keine, außer einer Bar. Wetterberatung und Technik OK. AVGAS gibt's aus dem Fass mit Milchkannen-ähnlichen Gefäßen. Immerhin mittels Trichter mit Filter. Privatflieger=Geldquelle! Das ist bulgarische Philosophie. Im Hinblick auf Europazugehörigkeit hat man schon viel gelernt: Abzocke auf bulgarisch heißt 20 EUR Landegebühr plus 30 EUR Handling - für 0 Gegenleistung. Mein halbherziger Rat: Gorna meiden! Ich weiß jedoch, dass Gorna mit Zoll und AVGAS trumpft.
Achtung: Bulgarien kann privat nur mit spezieller Einflugfreigabe angeflogen werden - im Mai stoppten Abfangjäger ein deutsches Kleinflugzeug!

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...