Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LECU
(MADRID - CUATRO VIENTOS, Spain)

Eintrag vom 2016-07-06
Name: Albrecht
Kontakt...

Bemerkungen: Das einzige Kompliment gilt den Radar Lotsen die mich bis auf Queranflug gebracht haben. Rest: schwacher Service am Boden (was nutzen METAR wenn man bei Gewitter abfliegt), arrogante Wachleute, astronomische Preise im Vergleich zu grossen Plätzen in Spanien: € 66,00 für 36 h vor Ort.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-09-12
Name: Axel Jentzsch
Kontakt...

Bemerkungen: Auch hier sind die Abstellgebühren, wie bei allen Aena-Plätzen, gestiegen: 15€ pro Tag. Telefonische Informationen vorab gingen nur auf spanisch (oder eben nicht… :-( ), vor Ort im ARO-Büro auch englisch. Ins Zentrum kommt man zwar auch öffentlich, hat bei uns aber ca. 1h gedauert. Taxi 20min für ca. 22€. Tanken unbedingt in Casarrubios, LEMT, dort auch Mogas.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-10-23
Name: Melanie
Kontakt...

Bemerkungen: Der GA Flugplatz in Madrid. Im Oktober 2013 für Landung P28A und 4 Tage parken günstige 21.72 EUR bezahlt. Sehr nette Angestellte, gute Infrastruktur. Der Anblick von ca. 100 Kleinflugzeugen auf dem riesigen Vorfeld allein lässt das Herz höher schlagen. Avgas kostet 3.10 EUR, besser vorher in Lillo (LELT südlich von Madrid für 2.50 EUR oder Casarrubios für ca. 2.70 EUR) auftanken.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-07-31
Name: M&E
Kontakt...

Bemerkungen: Vorhergehende pireps stimmen noch, guter und günstiger, belebter GA-Platz. Landen und 3 Tage Parken 30€ für Mooney M20K, getankt haben wir nicht. Warnwestenpflicht.
Wenn man IFR fliegt, wird man bei der Ankunft von Radar in Richtung des passenden VFR-Meldepunkts gevektort (im Sinkflug). Dann Übergabe an TWR und VFR zur Landung. Man braucht also auch als IFR- Flieger die VFR-Punkte im GPS. Beim Abflug mit Z-Flugplan koordiniert der TWR (zumindest auf Anfrage) mit Madrid Radar und gibt einem dann die Clearance. Man darf in der Platzrunde auf 5000ft steigen und nimmt dann Kontakt zu Radar auf und bekommt dann Vektoren.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-06-15
Name: Thomas Speth
Kontakt...

Bemerkungen: Der Anflug von Norden entlang der Autobahn ist teilweise schwierig, weil es durch die niedrige Höhen und Berge oft zu Funkausfall kommt. Ist man dann auf der Towerfrequenz geht alles nach Plan. Am Platz freundlich reserviert, Tankwagen kommt nach Anforderung beim Tower. Flugplanaufgabe am PC im Terminal.

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-07-19
Name: stefan
Kontakt...

Bemerkungen: Anflug muss genau vorgeplant werden.Teilweise viel spanisch sprechender VFR Verkehr zB gleichzeitig startender Helikopter. Wir konnten durch eindeutiges und englisch angesagtes Abdrehen ausweichen. Am Boden lässt man sich entweder mit der Taxe (7€) zur Metrostation "Aluche" bringen oder man läuft 5min zum Bus Line 487 oder 483 (1,5€ p. Pers.)ebenfalls nach Aluche. Von dort aus mit mit der Metro Line 5 ins Zentrum (zB Callao) Madrid ist sehr sehenswert. An einem Tag kann man nur einen sehr kleinen Eindruck bekommen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-03-02
Name: Rene
Kontakt...

Bemerkungen: Sehr imposante Ausdehnung und alles nur für die GA, sowas wünsche ich mir in Ballungszentren in D! Bei mehr als 100 abgestellten Fliegern sind die Parkflächen rar und langes taxeln unumgänglich. Sehr bemühte und freundliche Leute. Unaufgeforderte Hilfe beim Tanken und Flugplanfilen (Terminals nur in Spanisch) durch ortsansässige Piloten. Preise normal, Plastik wird akzeptiert. Exakte Navigation im Luftraumwirrwarr um Madrid obligatorisch. Wermutstropfen: kein Restaurant war offen und kein Getränkeautomat zu finden.

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-07-18
Name: Hans-Ulrich Günther
Kontakt...

Bemerkungen: Der Stadtflugplatz von Madrid- phantastisch! Wir sind über Toledo-VOR gekommen, der VFR prohibeted Sector ist streng zu beachten und die VFR-Routes ebenso, besonders südlich von Madrid. Die Einholung eines Park-Slot ist obligatorisch, ging trotz mangelnder Spanischkenntnisse telefonisch problemlos. Gelbe Warnwesten auf dem Vorfeld sind vorgeschrieben. Vor Ort wird beides sofort klar: das Vorfeld ist mit ca. 100 Maschinen fast völlig ausgebucht, wir benötigten einen marshaller zum Auffinden einer Lücke- ging on request per Funk auch ohne Schwierigkeiten.Tanken dauert etwas, aber der starke Betrieb auf dem Vorfeld läßt eigentlich keine Langeweile aufkommen. Gebühren sind angemessen, der Service im GAT ist super, Hotel und Taxi wird freundlich und geduldig an der Information vermittelt. Achtung: fürs Tanken in Spanien wird die internationale Umsatzsteuer-Nr. benötigt!

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-04-20
Name: Franz Knipp
Kontakt...

Bemerkungen: Billiger Platz in der Nähe von Madrid, der hauptsächlich für die GA genutzt wird.

Gelbe Warnwesten sind am Vorfeld verpflichtend.

Beim Flug durch die TMA von Madrid/Barajas sind die VFR Routen genauestens zu beachten, siehe dazu die AIP LE ENR 6.9.7

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...