Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LFBD
(BORDEAUX - MERIGNAC, France)

Eintrag vom 2015-05-11
Name: Tom
Kontakt...

Bemerkungen: Das obligatorische Handling gilt immer noch, nur ist MAP von Aviapartner gekauft worden und die Tel in der akzuellen (!) AIP stimmen nicht mehr: 0033 556345948 bod.executive@aviapartner.aero. Leider sind nochmals die Preise erhöht worden. Landung 19€, Übernachtung 6€ , 175€ Handling und das alles zzgl 20 % Vat. Es gibt jedoch einen netten angestellten namens Nicolas, der versucht für uns kleinen Flieger die alten Preise (75€ Handling) zu berechnen. Bei uns hatten die einen guten Tag und haben sich e in Bein ausgerissen. Es gibt einen Linienbus direkt ins Zenztrum zum Place Gambetta, Mietwagen ab 40€/Tag, ansonsten das wie in Frankreich üblich überteuerte Taxi. Wer also länger bleibt, für den könnte es sich lohnen. Wer jedoch einen Lift von Libourne LFDI im schönen Weingebiet von St Emilion oder LFCS organisieren kann, geht dorthin. AVGAS liegt wie von Philipp beschrieben ca 10% über französischem Durchnschnitt.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-08-06
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Nach neun Jahren mal wieder in Bordeaux gewesen. Folgendes: man braucht vorab einen Handling-Agent. Der einzige für die GA ist MAP. Diese haben leider kürzlich die Gebühren spürbar erhöht. Alleine fürs Handling werden jetzt mindestens 70 Euro fällig; falls man sonntags an- oder abfliegt sogar 105. Dazu kommen Landegebühren (ca. 20 Euro) plus Parkgebühren. Auch Avgas ist mit 2,36 Euro für französische Verhältnisse zu teuer (ExxonMobil). Also alles nicht billig. Dazu kam, dass MAP bei uns einen ganz schlechten Tag hatte und diese ihr Geld für ihre Leistung nicht verdient hatten. In jedem Fall war man nicht in der Lage, ein Hotel zu besonderen Crew-Rate Konditionen zu buchen. Fliegerisch hingegen alles super-easy. Die Taxifahrt in die Altstadt von Bordeaux ist frankreich-typisch sehr teuer (42 Euro). Die Stadt ist superschön. Insgesamt mit viel gutem Willen drei Sterne für LFBD. Leider gibt es keine wirkliche Alternative, denn LFDY ist sehr beschränkt und LFCS schon etwas weit weg.


Bewertung: 
Eintrag vom 2012-09-20
Name: Michael Brandt
Kontakt...

Bemerkungen: Großer Platz mit relativ wenig Verkehr. Unkomplizierter Anflug mit Vectoring. Tolles Handling durch MAP Executive Handling. Tip: vorher dort anrufen denn die bieten günstige Hotels an und auch Mietagen für € 35,00 pro Tag, Tel: 0033-556345170. Leider war kein Avgas erhältlich. Kosten für 5 Tage inkl. Landung, Abstellen und Handling 73 € - da kann man nicht meckern.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-10-02
Name: Steffen
Kontakt...

Bemerkungen: Ich war für zwei Tage geschäftlich in Bordeaux und habe mich auch vor dem Hintergrund, dass mein Französisch nicht zum funken taugt, entschlossen, Merignac anzufliegen. Der Anflug war unproblematisch und das Groundhandling ebenfalls. Beim Abflug gegen Mittag muss man schonmal 10 Minuten Wartezeit am Rollhalt einplanen, wenn die Airliner rausgehen. Kosten für eine P28R für zwei Tage, Landegebühr und Groundhandling lagen bei €71,00.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-05-22
Name: Folko
Kontakt...

Bemerkungen: Wir sind am 19.05.11 gegen 18:50 UTC mit einer Aquila 210 gelandet, nach 19 UTC schliesst der Handlingservice (Pflicht) Air Assistances. Personal dort sehr nett (kostenloses Evian und Kaffee), gediegene Ausstattung im GAT und für Aeroclub Flugzeuge vergleichweise niedrige Gebühren (für 2 Tage unter 50 € für alles). Nur 1 Minute bis zum Ausgang vom GA Apron. Keine Sicherheitskontrolle. AVGAS erhältlich, Rollwege kurz und übersichtlich. Anflugkontrolle und Tower souverän und freundlich.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-08-02
Name: Georg Winkler
Kontakt...

Bemerkungen: Bin am 9.07.05 auf dem Weg nach Murcia(Spanien)dort zwischengelandet.
Supergroßer Platz mit vergleichsweise geringem Verkehrsaufkommen.
Habe auf Nachfrage problemlos ein ILS auf der 29 fliegen können.Ein Follow me kommt nicht, dafür sind die ellenlangen Twy´s gut beschildert ... man sollte jedoch 10 Minuten für´s rollen einplanen!
Der Clou ist das Handling:
Über Air Assistances (Fon: 0033-556345-170,Fax -343) wird man rundum betreut.
Avgas wird organisiert (1,58€), man wird zum nahegelegenen Mercure-Hotel gefahren (das ich auch empfehlen kann... 89€ das EZ ... allerdings am Wochenende keine Restauration),
am nächsten morgen bringt Einen das Hotelshuttle wieder zu Air Assistances, wo man Meteo, Flightplan erledigen und einen Kaffee trinken kann.
Das Ganze für knapp 45€ ... was will man mehr ?
Ach ja ... Sicherheitskontrolle gibt es keine!Weder Gepäck, noch man selbst wird befummelt! Daran sollten sich unsere Behörden mal ein Beispiel nehmen!

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...