Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LFKF
(FIGARI/SUD CORSE, France)

Eintrag vom 2017-10-15
Name: Michael
Kontakt...

Bemerkungen: Unkomplizierter Platz, auch der Funk mit GND/TWR ist gut.Vor Ort gibt es diverse Mietwagenanbieter (beanspruchten Europcar,war problemlos). Ob es wireless Internet am GAT gibt kann ich nicht sagen.Parking mit PPR geht super flott.An der AvGas-Tanke war jemand vor Ort,der die Kreditkartenabrechnung vornahm - wenn der Herr nicht da ist,muss vermutlich jemand via Funk angefordert werden.
Einzige Negativpunkte; es gibt keine Anker-Möglichkeiten an den Tarmac-Parkpositionen,plus für die Bezahlung der Parkgebühren musste jemand via Telefon angefordert werden, wobei das Personal bei der Zutrittskontrolle nur auf (freundlichen) Nachdruck gleich selber die Nummer wählte.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-09-04
Name: HJE
Kontakt...

Bemerkungen: Unproblematisch IFR oder VFR anzufliegen. Twr professionell und hilfsbereit. Freundliches, unkompliziertes Personal, alles schnell und ohne Probleme. Eine gute Anflugstelle für Korsika. Landung und 6 Nächte 93 Euro.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-06-29
Name: Simon H. / Silvan R.
Kontakt...

Bemerkungen: Angenehmer Anflug, professioneller Lotse. Gut verständlich.

Einfaches Handling, PPR für längeres parken.
Diamond DA20 800kg MTOW: 30€ Landetaxe, Parking 1 Nacht 12€, Avgas 1.87€

Empfehlenswert, gerne wieder!

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-10-01
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Es gibt derzeit ein NOTAM, wonach alle Auswärtige für's Tanken 24 PPR beachten müssen. Dies bezieht sich aber wohl auf den Fall, dass man einen Tankwart benötigt. Wir konnten jedenfalls problemlos mit der TOTAL-Card selbstständig Tanken. Sonst aber unbedingt vorher anmelden. Mir ist auch immer noch nicht ganz klar, ob es nun für einen reinen Tankstopp eine Landegebühr gibt oder nicht. Wir haben auf jeden Fall gleich nach dem Tanken wieder angelassen und sind weitergeflogen. ATC interessiert sich dafür auf jeden Fall nicht. Passt. Wer länger bleiben will: PPR für's Parken nicht vergessen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-08-03
Name: Benedikt
Kontakt...

Bemerkungen: Figari ist der übliche Tankstop, wenn man in Olbia gewesen war. Avgas ist mit 1.77€/l nach wie vor sehr günstig, die hübsche und freundliche Tankwartin wickelt die Formalitäten recht zügig ab. Der Tankservice ohne "Total-Karte" ist in den Sommermonaten auch während der Mittagszeit gewährleistet.
Trotz Backtrack und des regen Verkehrs sorgte der Controller dafür, dass wir wieder schnell starten konnten. Einzig die unfreundlichen und gelangweilten Beamten von der Passkontrolle trüben das Bild. Passagiere dürfen nur in Begleitung des Piloten mit Lizenz das Flugfeld wieder betreten, obwohl die gleichen Beamten die "Einreise" vorher registriert haben.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-08-11
Name: Matthias Leske
Kontakt...

Bemerkungen: Im Sommer viel Charter und Hubschraubertraffic. Auf Grund nur einer Rollbahn in der Mitte der Runway dadurch einerseits Verzögerungen wegen backtrack und andererseits solchen Anweisungen wie Weiterrollen und 180 grad Wende und warten. Inzwischen macht der nächste backtrack...Empfang an der Tankstelle von einem Gendarmeristen, der alle Papiere vom Piloten und Flugzeug,inc. Medical und Validation sehen wollte. Nur Selbstbedienung mit TOTAL Karte (alle Anweisungen nur In französisch). Der Polizist hat uns freundlicherweise einen Tankwart bestellt, über Funk hat es nicht funktioniert. PPR wegen der Parkerei notwendig, wurde per email vorher sofort bestätigt. AVGAS 1,92€/l und sonst 60 € bei 2 d Parken(Columbia400). Abflug Richtung Bastia wegen Military nicht möglich, also ein Ajaccio Dep. mit relativ schnell eingeleiteten Vectoren zum BTA. Eigenes neues GA Terminal.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-05-26
Name: peter
Kontakt...

Bemerkungen: Alles bestens an diesem Platz. Schneller Service, Avgas 1.93€/l, unkomplizierter Funk.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-10-21
Name: M. Berck
Kontakt...

Bemerkungen: Noch relativ neues, offenbar überflüssiges GAT-Terminal, fast kein Betrieb, Schalter nicht besetzt. Die ausgehängte Telefonnummer endet am AB. Man muß ins Hauptterminal zur Info gehen, von dort wird dann jemand verständigt. Die beiden Security-Angestellten wissen nichts, sprechen nur französisch und langweilen sich. Man hätte besser das Meteo-Büro belassen, dort gab es früher guten Service. Auf dem neu asphaltierten Vorfeld hat man die früher vorhandenen Bodenringe für das Festbinden weggelassen. In der Brache neben dem Vorfeld liegen zwar gute Steine mit Ösen, diese kann man jedoch auch zu zweit nicht bewegen. Auch hier keine Unterstützung. Positiv: Landung und Abstellen frei, mögl. nur eine Ausnahme bei fehlendem Personal. AVGAS 2,06. Aufgrund der schönen Insel dennoch weiterhin sehr gutes Flugziel.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-07-30
Name: stefan
Kontakt...

Bemerkungen: Fliegernation Frankreich.Trotz Hektik auf dem Vorfeld am Samstagabend war sofort jemand vom Vorfeldpersonal bereit uns beim Tanken (wir hatten leider keine Totalkarte)zu helfen.So was wünschte man sich auch mal in Italien (Neapel)Auch Abstellen war kein Problem obwohl die offiziellen Parkpositionen schon ziemich besetzt waren. Man beachte den teilweise doch heftigen Wind (Seile und Unterlegkeile nicht vergessen)an der Strasse von Bonifacio! Schwierig und relativ teuer ist auch die Quartiersuche. Hotel Solemar in Bonifacio kann von der Lage direkt am Hafen empfohlen werden. Die Taxifahrt dorthin kostet ca 50€.Mietwagen sind auch am Platz verfügbar.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-06-30
Name: Thomas
Kontakt...

Bemerkungen: Figari im Juni 2014 für einen Tankstopp (2,09 €/Liter AVGAS) angeflogen, sehr schöner Anflug entlang der Küste. TWR war sehr gut verständlich und freundlich, ebenso der Mitarbeiter, der für uns die Tankstelle bediente. Dagegen das Personal im Business Terminal wenig hilfsbereit und kommunikativ, um herauszufinden, wo die Landegebühr zu zahlen ist. MET-Büro existiert nicht mehr. Im großen Terminal hieß es, dass gerade Mittagspause wäre. Nachdem wir einen Mitarbeiter im Business Terminal dazu gebracht hatten, für uns telefonisch nachzufragen, hieß es... ihr könnt fliegen... keine Landegebühr. Auch in Ordnung. Den Flugplan für den Weiterflug musste ich dann telefonisch aufgeben. Fazit: Bei Problemen am besten per Funk beim Tower nachfragen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-09-18
Name: Lukas
Kontakt...

Bemerkungen: Figari hat nun auch Lande- und Parkgebüren. 12 Euro für PA28 und zwei Tage Aufenthalt. AVGAS 2.22. Unkomplizierte Verfahren, freundlich und diverse Mietwagenfirmen direkt am Flughafen. Ideal für einen Besuch von Südkorsika.

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-05-22
Name: Roman Aschl
Kontakt...

Bemerkungen: am 16.5.2012 hier eingeschlagen,
Figari ist ein superschöner Platz mit viel Wind, es gibt nur einige Ösen im Boden, daher unbedingt Bodenanker mitbringen und Flieger in der Wiese abstellen und gut befestigen. Keine Landegebühr, Avgas Euro 2,22/Liter, einfacher übersichtlicher Platz, gut verständliche Controller, Mietwagen gegenüber Flughafengebäude, hierher komme ich sicher wieder

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-05-20
Name: Martin Berck
Kontakt...

Bemerkungen: Unkompliziert und freundlich, keine Lande- oder Parkgebühren für Flugzeuge unter 2 to. Mietwagenauswahl vor der Tür.
Turbulenzen im Final 23 bei viel Wind.
AVGAS 2,22 teuer trotz fallender Ölpreise. Leider soll das Wetter-Büro aus Kostengründen in den nächsten Wochen geschlossen werden. Die unselige EU macht sich auch hier bemerkbar.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-09-29
Name: Richard Schaefer
Kontakt...

Bemerkungen: aus Italien kommend, war Bastia Approach mittags am Schlafen; dafür der Turm in Figari TOP; 8-tung auf starke Windböen im Anflug auf die 14 (35Kts. keine Seltenheit); keine Landegebühren ! AVGAS bei € 1.99 (eins komma neun neun) !!! unbedingt Flugzeug festzurren; AVIS&Europcar am Flughafen, kein WiFi

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-08-30
Name: Uwe
Kontakt...

Bemerkungen: Bin am We auf Korsika zurückgekommen. Unter anderem in Figari gelandet. Toller Platz, keine Landegebühr und Avgas für unter zwei Euro. Lediglich eine Total Tankkarte muss man haben oder abgezähltes Geld da der Tankwart nicht rausgeben kann.
Super Platz mit grandiosem Anflugblick.
Uwe

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-08-02
Name: Claus F. Buhrmann
Kontakt...

Bemerkungen: Landed here on July 23rd, 2010 with two Europas, SE-XVT and SE-XRX. Nice place, at the southern tip of Corse. Visit Bonifacio, if you have time. And, for the German pilots, who always dicuss and moan about fuelprices and landing fees (why? it would be nicer to tell people, what to see, or to do!) - no landing fee, or parking fee for aircrafts below 2t! Fuel price 1,80.

Und für die Deutschen Piloten, die immer viel Platz benutzen, um sich über Brennstoff- und Landegebühren zu beschweren, anstatt zu beschreiben, was es alles so gibt - hier ist Landen und Parken frei für Flugzeuge bis 2 Tonnen, Avgas 1,80!

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-07-07
Name: Dr. Klaus Schneider
Kontakt...

Bemerkungen: Großartiger Platz für die Allgemeine Luftfahrt. Keine Gebühren unter 2t., ILS, Fuel und Mietwagen kein Problem. Jet A1 war laut NOTAM nur für commercial, ging dann aber am Sonntag doch noch. Preis: EUR 1,31. Die AVCARD wurde akzeptiert. Wir haben für Mietwagen über "billiger-mietwagen.de", einen Peugeot 308, für 4 Tage nur EUR 178,- bezahlt. Sehr zu empfehlen wegen hohen Taxipreisen und langen Wegen. Empfehlenswertes Hotel in Bonifacio: "Santateresa", sehr schöne Lage, Frühstück allerdings besser in Bonifacio selbst (billiger und besser).

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-07-06
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Figari ist der Platz der Wahl für die Erkundung des Südens Korsikas. Anflug wie eigentlich immer im Frankreich sehr relaxt und in jeder Hinsicht flexibel. Es ist wie schon gesagt immer mit viel Wind zu rechnen. Die Tankstelle ist wie fast überall in Frankreich von TOTAL, d.h. wenn man kein TOTAL-Carnet hat, braucht man den Tankwart. Daher am besten schon im Anflug oder sofort nach der Landung "assistance for refuelling" anfordern (Preis für Avgas derzeit 1.97 Euro). Derzeit gibt es kein NOTAM, welches das Parken für Flieger unter 2 Tonnen in irgend einer Weise beschränkt. An einem schönen Sommerwochenende wird es aber dennoch manchmal recht voll. Es ist auch zu präzisieren, dass es zwar Ösen im Boden gibt, Seile muss man aber dennoch selbst mitbringen. Rein und raus aus dem Fluhafen kommt man über ein separates Tor neben dem Terminal. Taxis warten in aller Regel nicht am Platz; an der Info im Terminal bekommt man die Telefonnummern. Es gibt aber auch Mietwägen. Muss man sich vorher ausrechnen; die Taxifahrt z.B. nach Bonifacio ist mit ca. 40 Euro pro Fahrt nicht billig, da es recht weit ist (ca. 20km) und das Preisniveau auf Korsika ohnehin hoch ist. Zu empfehlen ist in Bonifacio das Hotel "Club Nautique" am Kopfende des Hafens. Beim Abflug gibt es im Terminal einen Briefing-Raum für Flugplan und Meteo. Wie schon berichtet, wenn man am Wochenende abfliegt, muss man offensichtlich (zunächst mal?) keine Landegebühren bezahlen! Um durch das besagte Tor wieder zum Flieger zu kommen, muss man die Lizenz vorzeigen. ATC dann wiederum sehr professionell und dennoch auch bei viel Verkehr sehr ruhig. Spricht sehr gut Englisch. Fliegerisch gibt es also schon mal 5 Sterne. Randbemerkung: An der Südostspitze Korsikas, nur ein paar km von Bonifacio entfernt, liegt der Golfclub "Sperone" (www.sperone.com). Die zweiten 9 Loch dieses Platz, direkt am türkisfarbenen Meer gelegen, gehören ohne Übertreibung zu den schönsten 9 Loch weltweit. Der Strand nebenan ist genauso fantastisch. Also auch hierfür: Five Stars!

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-06-27
Name: Tomas Hrycej
Kontakt...

Bemerkungen: Ruhiger Flugplatz mit einem angenehmen Anflug auch bei höheren Windgeschwindigkeiten (die nicht unüblich sind, wir hatten 25 kt). Parkplätze mit Seilen zum Festzurren, jedoch im Sommer am Wochenende knapp, deshalb lt. NOTAM ggfs. Parken nur PPR. Avgas nur 1,68 € !

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-05-31
Name: Andreas Sukale
Kontakt...

Bemerkungen: Figari im Süden von Korsika liegt mitten im Nirgendwo und ist des Piloten Anflugpunkt für einen Besuch in Bonifacio.
Der Platz ist wie üblich kontrolliert, "Olivia" steht für eine weitere Flugvorbereitung zur Verfügung. In der Woche werden normalerweise keine Gebühren verlangt, da niemand im C-Büro anwesend ist.
Am Flugplatz ist eine gute Infrastruktur vorhanden , incl. Mietwagen in ausreichender Anzahl.
Bonifacio als Ziel der Reise ist auf seinen hohen und steilen Kreidefelsen allemal einen Ausflug Wert.
Vor allem sollte man sich einige Kreise in niedriger Höhe über Bonifacio gönnen - eine atemberaubende Sicht ist der Lohn, es sieht aus wie in der Südsee.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...