Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LFKT
(CORTE, France)

Eintrag vom 2014-07-01
LFKT (CORTE, France)
Name: walter schauss
Kontakt...

Bemerkungen: Flugplatz geschlossen bis auf weiteres (Möglicherweise für immer) http://aeroclub-bastia.com/wp-content/uploads/2014/02/rapport-CHEA-LFKTavril-2014-signe_.pdf


Bewertung: 
Eintrag vom 2011-09-17
LFKT (CORTE, France)
Name: Max
Kontakt...

Bemerkungen: Waren am 13.09.2011 mit einer DA40 in Corte. Sehr nette Leute am Campingplatz direkt neben dem Flugplatz. Allerdings gibt es mittlerweile offensichtlich Landegebühr. Vor unserem Abflug kam ein älterer Herr vorbei der 10 Euro Landegebühr verlangt und gebeten hat, in Zukunft im "Büro" des Clubs vorbeizuschauen um zu bezahlen. Piste wie gehabt eher ungepflegt aber in Ordnung. Auf der Piste 13 ist eine versetzte Schwelle markiert die auf der (Jeppesen) Anflugkarte nicht verzeichnet ist. Wie schon erwähnt ist bei schwachem Wind Landung auf der 31 empfehlenswert wegen der signifikanten Steigung. Befestigte Abstellfläche. Taxi nach Corte 15 Euro. A/A Frequenz 123.5. Funkkentnisse auf Französisch sehr empfehlenswert.

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-05-26
LFKT (CORTE, France)
Name: Ute + Wolfgang
Kontakt...

Bemerkungen: Fliegerisch sehr interessanter Platz im Zentrum von Korsika. Der Flugplatz selbst liegt nur auf 1.100 ft MSL in einem Gebirgstal, ist aber von hohen Bergen bis 8.500 ft MSL umgeben. Der Anflug erfolgt von der Nordküste aus am besten im Tal entlang der N1197 bis Ponte Lecchia, dann entlang der N193 bis Corte. Die Piste ist mit 940 m auskömmlich lang und sieht schlechter aus, als sie ist. Bei schwachem Wind ist zur Landung die 31 empfehlenswert (ca. 2,5% Steigung). Keine Landegebühr, Auto-Info auf 123.500. Wie im Gebirge üblich, ist mit teilweise widrigen Winden und möglicher rascher Wetteränderung zu rechnen. Taxis sind in Corte ziemlich rar; am besten beim Aeroclub freundlich nach einem privaten Fahrdienst fragen oder per Autostop entlang der N200. Der Fußmarsch in die Stadt dauert eine gute Stunde. Dort gibt es eine schöne Altstadt auf einem riesigen Felsen und zahlreiche Restaurants. Die lokalen Metzgereiprodukte (Charcuterie) sind über die Region hinaus bekannt und schmecken ausgezeichnet.

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-06-10
LFKT (CORTE, France)
Name: Werner Dupp
Kontakt...

Bemerkungen: wunderbar gelegener Platz mitten in Korsika. Die Landebahn aus Beton ist ungepflegt, Achtung: Es können Schafe auf der Bahn sein. Direkt am Platz ein Campingplatz mit sehr netten Leuten, sehr einfache Unterkunft ( Container ) direkt neben dem Flugplatz.

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-05-31
LFKT (CORTE, France)
Name: Andreas Sukale
Kontakt...

Bemerkungen: Corte, im Inneren von Korsika gelegen, lohnt eine Ausflug mit dem Flieger. Man fliegt an 2000m hohen Bergen vorbei, über grüne Hügel.
Corte selbst ist eine kleines Bergstädtchen mit wunderschöner Aussicht, direkt am Hang gelegen und bietet damit einen vollständigen Kontrast zu den Küstenstädten.
Der Flugplatz ist in der Woche unbesetzt und es gibt dann auch keine Infrastruktur. Dafür kostet es auch nichts ! Für den Anflug ist Gebirgserfahrung von Vorteil. Die Piste ist lang (ca. 1km) jedoch nicht sehr breit.
Nach Corte sind es zu Fuss ca. 45min, die Telefonnummern von Taxis sind am Büro angeschlagen, die Fahrt kostet ca. 18,--€.
Corte selbst gibt einen ursprünglichen Eindruck von Korsika, im Zentrum der Altstadt (!!) gibt es sehr nette kleine Restaurants (direkt bei der Kirche).


Bewertung: 
Eintrag vom 2003-08-03
LFKT (CORTE, France)
Name: Bruno Peschina
Kontakt...

Bemerkungen: Corte ist eine Reise Wert, der
Campingplatz ist direkt neben der Landebahn und hat eine sehr nette Wirtin, falls mal die Küche geschlossen hat ruft die Wirtin einen Pizzaservice.
Der Campingplatz hat einen eigenen Pool und wenn man die sehr interessante Stadt Corte besichtigen möchte wird man auch von der Chefin hingefahren. Eisenbahnfans sollten unbedingt eine Fahrt von Corte aus in die Berge einplanen.
Vor dem Abflug bin ich von einem Mitglied des Aeroclub Corte angesprochen worden. Sie planen in Zukunft ein kleines Hotel zu bauen. Das war im Sommer 2002. Ich hebe leider keine Info ob sie schon angefangen haben.
Die Landebahn selbst ist nicht so toll, man sollte auch vor dem Landen checken ob Schafe oder ähnliches auf der Bahn herunlaufen, notfalls mit einem tiefen Überflug verscheuchen.
Der an bzw. Abflug kann recht turbulent werden.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...