Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LFLJ
(COURCHEVEL, France)

Eintrag vom 2014-08-14
Name: Chris
Kontakt...

Bemerkungen: Piloten von Airplanes und Motorglider benötigen ein französischen Mountainrating (logischer Weise mit franz. Sprechfunkberechtigung). Da ULs keine Airplanes sind, keine Einweisung gesetzlich vorgeschrieben - siehe

https://www.sia.aviation-civile.gouv.fr/aip/enligne/uk/..%5CPDF_AIPparSSection%5CVAC%5CAD%5C2%5C1409_AD-2.LFLJ.pdf

Trotzdem: Auch als ULer sollte man das Gehirn einschalten und sich spezieller Landetechniken, Wetter und Flugleistung bewusst sein.
Einweisungen sind beim Aeroclub Courchevel zu bekommen - ein s.g. Site-Rating ist in 30 Minuten Flugzeit (3 Pattern) und vorangegangener Theorie-Einweisung zu bekommen. Ich bin vorher in Alberville gelandet und mit Mietwagen dort hoch gefahren.
Man sollte die NOTAMs einsehen und die Betriebszeiten des Towers berücksichtigen. Ohne Tower ist der Platz unkontrolliert und entsprechend AFIS closed anzufliegen, mit entsprechenden Vefahren.

Landung: Sommer 10,--EUR, Winter 90,--EUR


Bewertung: 
Eintrag vom 2006-06-01
Name: Stefan
Kontakt...

Bemerkungen: Korrektur zum vorhergehenden Eintrag: Es ist nicht so, dass UL keine Platzeinweisung benötigen, sondern ULs sind in Courchevel schlicht nicht zugelassen! (Und können somit logischerweise auch keine Platzberechtigung erwerben.) Das steht übrigens auch so auf der VAC.
Allerdings kümmert sich in der Praxis kein Mensch um diese Regelung, alle sind herzlich willkommen, französisch unkompliziert halt ... solange nichts passiert. Sollte aber ein UL-Pilot mal in Courchevel einen Unfall bauen, dann hätte er wohl ein ernsthaftes Problem.
Es ist allerdings auch aus Verantwortung den anderen Piloten gegenüber unbedingt davon abzuraten, Courchevel ohne Kenntnis der lokalen Prozeduren und wenigstens rudimentären Französischkenntnissen anzufliegen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-05-26
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Altiport! Um hier zu landen ist eine Autorization of site oder Mountain Qualification notwendig (außer für UL)! Der einzige Flugplatz in den französischen Alpen, der stets geräumt wird. Gute Infrastruktur. Hier landen auch schwere Zweimots im Liniendienst. Avgas vorhanden. Im Sommer keine Landegebühr.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-03-21
Name: Sefan
Kontakt...

Bemerkungen: Als Präzisierung zu Gerhard: Man braucht nicht einfach eine Bewilligung, sondern man braucht eine Platzeinweisung (Autorisation de site). Deren Erwerb dauert je nach Vorkenntnissen etwa 2-6 Stunden und macht Spass.
Es gibt zwei Aeroclubs auf dem Platz, beide haben eine Internetseite.
URLs (Stand 2004): Aeroclub du Dauphiné: http://perso.wanadoo.fr/aeroclub-courchevel/,
Aeroclub des trois vallées: http://www.adgs.com/C/

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-03-05
Name: Gerhard Eberle
Kontakt...

Bemerkungen: Dieser außergewöhnliche Altiport darf nur mit einer Landegenehmigung angeflogen werden. Denn die 535 m Piste ist alles andere als flach und weist ein beachtliches Gefälle von 18,5% auf. Die Höhendifferenz zwischen Schwelle (unten) und Turm beträgt 213 ft! Courchevel liegt auf ca. 2.000 m inmitten den wunderschönen französichen Alpen. Der Anflug kann nur auf die Pist 23 gemacht werden. Im Winter wird diese Piste geräumt und von einigen privaten Flugzeugen (auch 2-mot.) angeflogen - Schiurlaub für die besser betuchten. Die Landegebühr ist im Winter recht teuer (€ 64,-); wobei im Sommer keine berechnet werden. Wer in Courchevel einen besonderen und außergewöhnlichen Altiport anfliegen möchte, sollte sich um die Permission kümmern.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...