Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LFMV
(AVIGNON/CAUMONT, France)

Eintrag vom 2018-07-08
Name: Ingmar
Kontakt...

Bemerkungen: Ein schöner, großer Flughafen mit einer hervorragenden Infrastruktur. Der Anflug ist einfach, ATC auch hier sehr freundlich und mit sehr gut verständlichem Englisch. AVGAS wird an der Tanksäule getankt, aber man braucht dort eine TOTAL-Tankkarte, um sofort tanken zu können, ansonsten muss man auf den Tankwart warten und dann per Kreditkarte bezahlen. Security und GAT gehen schnell und auch da ist man sehr freundlich und zuvorkommend. Die Landung und 1 Nacht parken kostete 34€ (SR20), was für mich ok war. Zum Übernachten eignet sich hervorragend das Best Western, das man in einer Minute zu Fuß erreicht (liegt gerade über die Straße) und das französische Restaurant ein paar Meter weiter am Kreisel ist auch sehr zu empfehlen. Mit dem Bus oder dem Mietwagen kommt man auch problemlos nach Avignon, für die berühmte Brücke :-) Alles in allem ein sehr geeigneter Flughafen für einen Stop in Südfrankreich.

Bewertung: 
Eintrag vom 2018-06-10
Name: Henry Diltz
Kontakt...

Bemerkungen: Schöner Platz mit nettem GAT sowie Crew- und Briefing-Raum für die GA. Der Anflug ist wegen des militärisch genutzten Luftraums über die VFR-Strecke zwar etwas umständlich, führt aber über die sehenswerte Stadt. AVGAS an der Zapfsäule vom Tankwart auch per Kreditkarte. Abstellen ist etwas günstiger auf der Wiese vorm Aeroclub. Fliegt hin!


Bewertung: 
Eintrag vom 2018-04-02
Name: Markus Vogt
Kontakt...

Bemerkungen: Nettes und hilfreiches Personal.
Fuel per Truck, zahlbar mit Kreditkarte.
Radweg in die Stadt: nicht die RN nehmen, die ist nur für hardcore Kampfradler. Stattdessen zum Ort Montfavet, dann dem Radweg entlang der Kanäle bis zur Stadtmauer von Avignon. 12km, 1 1/4 h.
Bei der Ausreise aus Frankreich die GenDec nicht vergessen. Kann aber auch beim Bezahlen der Landegebühr vor Ort moch gemacht werden.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-10-01
Name: Tobias Schnell
Kontakt...

Bemerkungen: Die Webseite fordert (verlangt?) eine 24-h-Zollanmeldung auch bei Schengen- oder EU-Ankunft, dto. für den Abflug. Vor Ort interessiert das aber niemanden.

GA-Parking (Ramp A) im Süden mit etwa 500 m Laufweg zum Terminal, Warnwesten erwünscht. Mietwagen (Sixt) können nach Vorbestellung am GAT übernommen werden.

AVGAS (Tankwagen) 1,97 €/l, Landung und 30 Stunden Parken mit Mooney M20 34€.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-07-30
Name: nobbi
Kontakt...

Bemerkungen: Der Flugplatz hat im Mai/Juni von BP auf Total gewechselt.
Der Tankwagenfahrer (Avgas) nimmt die gängigen Bank-Kreditkarten - sebständiges Tanken an der Zapfsäule jetzt nur mit TOTAL Karte.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-04-16
Name: Franz Schleiss
Kontakt...

Bemerkungen: war im April mit einer P28A dort., unkomplizierter Platz, empfehlenswert als Zollflugplatz. Formular zum Ausfüllen on-line verfügbar jedoch 24Std zum voraus. Avgas (Tankwagen)zu korrekten Kosten verfügbar, kann mit Karte bezahlt werden. Italienisches Restaurant am Platz.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-07-24
Name: Walter Kappeler
Kontakt...

Bemerkungen: Schöner Platz mit empfehlenswertem Hotel mit Pool in Gehdistanz (Best Western Le Paradou). Selbständiges Tanken nur mit BP-Karte. Mastercard nur mit Tankwart.
Sehenswerte, in 20 Minuten mit dem Taxi erreichbare Stadt voller Geschichte.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-09-29
Name: Sascha
Kontakt...

Bemerkungen: Ende September von Son Bonet (LESB) mit einer A210 kommend noch nach Avignon geflogen.
Toller Platz, auf dem wirklich gar nichts los ist.
Tanken ging superschnell und günstig (viel billiger als in Deutschland oder Spanien). Allerdigs nur AVGAS.
Die Lufträume um Avigon herum (vor allem unten) sehen erschreckend aus, sind aber in der Regel kein Problem. Einfach mit Marsaille Info bzw. Provence Info funken. Die Lotsen können mittlerweile sehr gutes Englisch und man bekommt eigentlich jede Freigabe bzw. jedes Transit völlig problemlos.
Die LF-R sind in der Regel am Wochenende ohnehin nicht aktiv und die Deltas zum Teil eben auch nicht - wie gesagt, einfach funken, die geben einem in der Regel problemlos den Transit durch Luftraum Delta.
Zum Platz selbst ist zu sagen: Gross, aber wenig los. Taxi in die Stadt ca. 35,-- Euro. Billier gehts wahrscheinlich, wenn man sich vorher einen Mietwagen dort reserviert.
In Avignon auf jeden Fall den Papst Palais besuchen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-07-22
Name: Alexis von Croy
Kontakt...

Bemerkungen: Avignon hat zwar oft starken Wind, aber der IFR-Anflug mit der SR22 war völlig problemlos: Vektor zum ILS 17 und sofortige Freigabe. Landet man IFR nach Norden kann man das ILS der 17 benutzen und ein Circling auf die 35 machen. Sprit kostete "nur" € 2,22, Landegebühr und Parken über Nacht € 30. Auf der Beton-Abstellfläche gibt es KEINE Tie-downs, nur im Gras. Direkt am Platz gibt es ein gutes Hotel mit Pool, aber auch viele andere Hotels in der Nähe, ca. 10-15 Euro mit dem Taxi. Die Stadt selbst ist superschön,p voller toller kleiner Restaurants unf netter Cafes. War während des (berühmten) Theaterfestivals im Juli da - zu dieser Zeit sind Zimmer sehr knapp! Das Theaterfestival ist allerdinds wunderbar, mit jeder Menge Straßenkünstler und tollem Ambiente. Als im Abflugsektor schlechtes Wetter stand und ich (entgegen dem FPL) einen Abflug nach Süden wünschte erledigte der Tower das ohne Probleme und sorgte für eine Freigabe in Gegenrichtung.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-08-15
Name: Bernhard Saneke
Kontakt...

Bemerkungen: Guter Platz - wenig los. Man beachte den Mistral, der mitunter mit 50 Knoten bläst.
Landegebühr 22 Euro, Abstellen 11 Euro - da kann man eigentlich nichts sagen. Personal am Boden und auf dem Turm außerordentlich freundlich! Parken auf Vorfeld F, (Abrollen über C, dann geradeaus) sodann 50 Meter zum Terminal. Taxi in die Stadt kostet ca. 35-42 Euro.

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-11-01
Name: M&E
Kontakt...

Bemerkungen: Anflug und Abwicklung problemlos.
Wenn man parken will, muss man laut AIP vorher anrufen - wir waren damit spät dran, also war nur noch ein Platz auf Gras zu haben, Ketten für tie-down aber vorhanden.
Landung Mooney M20T 21 Euro, Abstellen pro Tag 11 Euro. AVGAS mit 2,27/l günstig.
Mietwagen übers Internet gebucht, funktionierte problemlos.

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-07-31
Name: Peter
Kontakt...

Bemerkungen: professioneller Platz, oft starker Wind, Mistral mit 30kn keine Seltenheit, also Windrichtung beachten!
Am 21.07.12 AVGAS € 2,14 incl. MwSt
Sehr freundliches Personal, leider kein Cafe am Platz sondern nur 400 m weiter ein Restaurant, dass aber nur Mittags und Abends geöffnet hat.

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-05-16
Name: Rainer
Kontakt...

Bemerkungen: Platz für Tankstop optimal. BP-Carnet wird genommen, sehr schöne Pilots-Lounge mit Nespressomaschine (Kaffee in der Landegebühr inbegriffen). Sehr freundliche und hilfsbereite Leute vor Ort.
Landegebühr SR20: 9,40€. Billiger geht kaum!

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-08-17
Name: Charlie Whiskey
Kontakt...

Bemerkungen: Letzte Woche dort gelandet (2 Tage PA32 für €16 Landung und €16 Parken), sehr guter und aufgeräumter Regionalflugplatz (mit unproblematischem Zoll/Immigration), Handling inkludiert und hilft auch mit Parken/Wetter/Flugplan. Anflug nicht wirklich kompliziert aber Luftraum mit Orange MIL CTR im Norden sowie lokale VRPs sollte man sich angesehen haben, die Meldepunkte folgen einander am Ende ziemlich schnell und man sucht sonst zu lange. Aufpassen auf Mistral-Winde, bei uns war eher schwachwindig aber haben von bis zu 40kt gehört. Tanken geht mit KK. Wir hatten uns vorher einen Wagen gemietet, alle Standardvermietgesellschaften am Platz, aber Achtung: wenn kein Lienienflieger kommt sind die Büros nicht besetzt, deshalb vorher mit ETA anrufen, bei uns hatten sie dann jemand aus der Innenstadt geschickt. Stadt ist wunderschön (Fou de Fafa gutes Restaurant) und mit Auto lohnt sich echt die Provence zu erkunden ... kommen gerne wieder.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-07-10
Name: Max Fink
Kontakt...

Bemerkungen: Sehr empfehlenswert. Besuch im Juli 2011. Alles was für einen entspannten Besuch notwendig ist gibt es. Freundliche Leute, schöner Platz, Avgas aus dem Tanker, Ketten und Gewichte zum ACF anbinden, keine unnötige Bürokratie, günstige Gebühren, Taxi ca. 28 € in die sehr schöne Innenstadt. ==> Wir kommen wieder!

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-04-27
Name: Walt
Kontakt...

Bemerkungen: Sympathischer Provinzflugplatz mit unkomplizierter ATC. Sehr böig-thermischer Anflug, der Mistral blies mit 15kt auf die Nase, wenig Verkehr. Orange Approach mit schwer verständlichem Englisch, Avignon Tower durchaus OK. Das Flugplatzpersonal war sehr freundlich und half ein Hotel zu finden ("Grand Hotel" ca. 300m neben Bahnhof ist angenehm, nicht den Restaurantempfehlungen folgen!). Taxi in die Stadt 25€. Landegebühren für eine Mooney inkl. 1. Tag Parken 15,72€, Folgetag Parken 7,86€, AVGAS 2,01€ (Tank Truck kommt schnell, Kreditkartengerät funktionierte nicht). Es gibt keinen Briefing Raum, WLAN ist kostenpflichtig, Standardwetterbriefing wurde am Helpdesk ausgedruckt.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-07-14
Name: stefan
Kontakt...

Bemerkungen: Avingon immer empfehlenswert. Papstpalast und Innenstadt sind super. Landung unkompliziert, Personal sehr freundlich. Ldg + 1Nacht 28€

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-05-19
Name: David
Kontakt...

Bemerkungen: Kurzbesuch mit Mooney in Avignon: Platz bietet alle Facilities. Sehr netter Empfang im Aeroclub, ein Mitglied fuhr mich in die Stadt. Direkt vor Ort hübsches Flugplatzrestaurant und Courtepaille-Grill. Ebenfalls ein Best Western Hotel, allerdings mit 100 €/Nacht eher teuer, Preis/Leistung ist in der Stadt wesentlich besser. Autovermieter haben nur sporadisch geöffnet. Außer mit Taxi läßt sich die Innenstadt auch mit der Buslinie 3 (Endstation Agroparc/Parc des Expositions) erreichen, 5-10 Minuten zu Fuß in nördlicher Richtung.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-10-01
Name: Hans Fuchs
Kontakt...

Bemerkungen: Nachdem es ein paar Jahren lang keine Möglichkeiten gab, sein Flugzeug festzubinden, liegen nun nördlich des Apron auf dem Grassparking wieder neu gespannte Ketten aus. Man ist sehr darauf bedacht, dass diese auch benutzt werden, was dafür spricht, dass der Platz wohl nach einigen weggeblasenen Flugzeugen schwer zur Kasse gebeten wurde. Weitehin Achtung vor dem Mistral, der hier seine maximale Stärke erreicht!

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-06-10
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Avignon-Caumont ist der Verkehrsflughafen von Avignon im Südosten der Stadt. Es herrscht reger Verkehr, sowohl Linie als auch GA. IFR-Anflug problemlos, Tower spricht gutes Englisch. Wenn der Tower nicht besetzt ist, ist gleich gar keiner mehr am Funk und es muss dann in Französisch gefunkt werden. Am Abstellplatz sind keine Tiedowns vorhanden. Achtung: Obwohl laut AIP Miewagen ohne Reservierung zu haben sind, ist dies nicht der Fall, es wird nur mit Reservierung vermietet. Nur durch Glück bekamen wir doch einen, wie immer in Frankreich recht teuer. Avignon ist in 10 Minuten erreicht und ist sehr sympatisch. Auch die ländliche Provence im Osten von Avignon ("Vaucluse") sowie die umliegenden Städte Orange, Nimes, Arles und Gordes sind sehr sehenswert. Durch die zentrale Lage ist Avignon daher wohl der beste Ausgangspunkt für solche Touren. Landegebühr und 2 Nächte parken kosten mit einer SR20 ca. 27 Euro. Insgesamt alles unkomliziert und empfehlenswert!

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-05-31
Name: Andreas Sukale
Kontakt...

Bemerkungen: Super-netter Service vom Tower und am Boden. Tower gab bei meinem Besuch im Mai 2004 direkte Anfluggenehmigung, das Bodenpersonal war sehr hilfsbereit und reservierten sogar ein Hotelzimmer in der Stadt.
Landetaxen, Parkgebühr und AVGAS (1,32€) sind günstig.
Avignon selbst ist sehr schön und mit dem Taxi für ca. 20,--€ zu erreichen. Leider gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel.

Bewertung: 
Eintrag vom 2003-06-17
Name: Hans Fuchs
Kontakt...

Bemerkungen: Avignon/Chaumont ist ein äusserst günstig gelegener Platz auf dem Weg durchs Rhonetal ob von Norden nach Süden oder auch umgekehrt. Er bietet sich an, um Zoll zu machen und nachzutanken. Für Übernachtungen liegt ein gutes Hotel (Hotel Paradou) nur ein paar Schritte (150m) vom Platz entfernt, sodass kein Taxi erforderlich ist.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...