Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LFPP
(LE PLESSIS-BELLEVILLE, France)

Eintrag vom 2013-05-29
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Le Plessis-Belleville liegt nordöstlich von Paris und hat etwas weniger Verkehr als Lognes. Allerdings ist der Funk nicht besetzt und man muss daher auf Franzözisch mit den anderen Piloten funken. Der große Vorteil gegenüber Lognes: Vom Platz aus ist der Bahnhof auch passabel zu Fuß erreichbar, so dass man nicht von Taxis abhängig ist. PPR braucht man nicht. Im Anflug max. 1500 Fuß beachten. Außerdem grenzt südlich und westlich direkt die Kontrollzone von CDG an. Nach der Landung habe ich einfach auf der Grasfläche vor der Halle des Aeroclub Renè Mouchotte (ganz im Westen des Platzes) geparkt, um den Fußweg zu minimieren. Von dort auf die Hauptstraße und der dann am Straßenrand für 1,5km in Richtung Süden folgen. Diese ist allerdings recht stark befahren, ist also nicht so prickelnd, aber machbar. Gute 15 Minuten später kommt man direkt zum kleinen Bahnhof von Le Plessis-Belleville. Unterwegs - bei Bedarf - McDo und Lidl. Züge gibt es wochentags sehr häufig, samstags schon etwas seltener und sonntags nur alle paar Stunden. Dauert gut 30 Minuten und fährt nach Gare du Nord/Paris Nord. Dort gibt es am Ausgang des Bahnhofs eine Touri-Info, welche über verfügbare Hotels informiert (gibt es im Umfeld des Gare du Nord massenweise). Sehr easy und komfortabel.
Im Übrigen gibt es - anders als im vorigen Pirep berichtet - doch Landegebühren in LFPP: 8 Euro für Einmots. Außerdem ziemlich heftige Parkgebühren (19 Euro pro Nacht). Allerdings ist das Büro des Flugplatz-Managers wohl samstags und sonntags nicht besetzt (und es gibt keinerlei Briefkasten o.ä.), so dass ich nichts bezahlt habe. Nun ja, man wird es verkraften. Möglicherweise hätte ich mich in diesem Fall zum Bezahlen an den Air France-Club im Osten des Platzes wenden müssen. Grundsätzlich ist Avgas vorhanden und - wenn jemand da ist - auch für Externe zu haben. Beim Abflug wiederum einfach den Motor anlassen, dann Auto-Information über Funk - und unterwegs ist man... ein bisschen Feeling wie beim Fliegen in Amerika. P.S. Wer ein Taxi für den Weg zum Bahnhof vorzieht, findet hier ein paar lokale Nummern: http://www.aerolithe.fr/contact-plessis.html

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-08-24
Name: Richard Schaefer
Kontakt...

Bemerkungen: kleiner Flughafen am nordöstlichen Stadtrand von Paris; 8-tung: maximal 1500Fuss (CDG 12Kilometer entfernt), aber Paris-Info (126.10 oder 125.70) ist sehr hilfreich; keine Landegebühren, aber RADIO "mandatory" französisch; 700 lange Beton- wie auch Graspiste; HQ Cirrus France, Air France Aero Club bietet Betankung an (€ 2.25/L am 22.8.2012); Château Ermenonville gut für Übernachtung (2 Kilometer vom Flughafen), schöne ländliche Gegend (viele gute Resto's), Asterix-Park 10 Kilometer entfernt; rent-a-car im Ort Le Plessis Belleville vorhanden; Zugverbindung (40Min.) Paris-Champs-Elise ist die RER D ab Orry-La-Ville

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...