Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LFSD
(DIJON - LONGVIC AB, France)

Eintrag vom 2018-06-21
Name: Martin
Kontakt...

Bemerkungen: Zoll nur auf Voranmeldung. Fristen siehe NOTAM. Grosser Flugplatz mit langen Rollwegen. Der Abstellplatz für die Kleinen befindet sich im äussersten Nordwesten. Es gibt WLAN, Toilette und eine Kaffeemaschine, aber kein Essen. Abwicklung recht zügig. Landung mit C172 war EUR 13, Avgas EUR 2.26 pro Liter.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-09-20
Name: Peter
Kontakt...

Bemerkungen: Alle sehr freundlich und hilfsbereit. Landegebühr € 20.30 (1,9 t.) Zollanmeldung immer noch notwendig.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-07-30
Name: Otto
Kontakt...

Bemerkungen: Landung mit C 182 in Dijon Longvic .Tower professionell und freundlich. Noch wenig Platzverkehr auf dem ehem. Militärplatz.
Einweisung am Standplatz durch jungen Marshaller. Bedingt durch die polit. Situation gelten für Ein- und Ausflüge nach Frankreich noch weiterhin die neuen Regelungen betr.Zollanmeldung.( Notams beachten, abrufbar unter: - sia.aviation-civile.gouv.fr - ) Lande- und Abstellgebühr 3h 13,76 €. Taxi ins Zentrum ca.18 €. Innenstadt sehr sehenswert.



Bewertung: 
Eintrag vom 2016-05-28
Name: Thomas
Kontakt...

Bemerkungen: Null Service - kein Avgas.

Sind Sonntags gelandet und wollten tanken. Voellig ueberraschend: "no Avgas". Das dazugehoerige NOTAM kam am Folgetag! Das mag man ja in Frankreich noch durchgehen lassen ...

Doch dann: Marshaller dirigiert uns auf einem flugzeugleeren Platz zu einer Position wo wir gegen den Zaun einparken muessen. Parallel dazu geht nicht. Rund um uns tausende Quadratmeter leerer Beton. Aber es muss gegen den Zaun sein.

Marshaller sieht uns beim Ausladen im Regen zu, stellt drei wichtige Pfosten um unsere Maschine und faehrt mit seinem Bus zum Terminal. Wir duerfen laufen, durch den Regen, inkl. Gepaeck.

Das Spiel wiederholt sich bei der Abreise. Wir laufen mit Gepaeck zur Maschine. Marshaller, der fuenf Minuten vorher noch abkassiert hat, kommt mit dem Kleinbus um die Pfosten wegzuraeumen.

Kosten: Landung P28A und zwei Naechte 69,90€. Das ist fuer das Geboteten die groesste Unverschaemtheit, die ich bisher erlebt habe.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-05-31
Name: P. Kersten
Kontakt...

Bemerkungen: Dijon als Zwischenstop zum tanken. IFR VOR Anflug auf die 17 alles problemlos, freundlich und schnell. Englisch war auch gut. Landung für 1,2t 15€. Sprit 2,38€. Wenig Betrieb und alle "warten" auf Einen.
Dann wieder los, also den Platz nicht verlassen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-05-26
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Die Militär ist seit Anfang 2015 komplett weg vom Platz. Platz ist jetzt unkontrolliert mit zivilem AFIS, derzeit täglich von 9-18 Uhr local (aber stets NOTAMs checken). Außerhalb dieser Zeiten ist für externe kein Fliegen möglich. IFR-Anflüge gut; der AFIS-Mann spielt aber doch ziemlich Fluglotse. Ein Feuerwehrmann kam sofort zum Betanken zur Avgas-Tanke. Aber: der Preis pro Liter ist mit derzeit 2,38€ für Frankreich viel zu hoch. Da es keinen Aeroclub gibt (ist in Darois) ist der Flughafen sonst ziemlich tot und das kleine Empfangsgebäude ist völlig trostlos und heruntergekommen. Immerhin: grundsätzlich gibt es Mietwagen (Europcar, Hertz), aber nur auf Vorbestellung. Landegebühr Piper Arrow mit 13 Euro OK, Parkgebühren aber völlig überzogen: 25€ pro 24h! Also weder als Tankstopp noch für länger geeignet. In Summe nur mit viel gutem Willen (nach dem Motto: besser als gar kein IFR-Platz) 3 Sterne. Dijon hat uns als Stadt ein klein wenig enttäuscht, ist aber auch Geschmackssache.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-09-23
Name: Roman A.
Kontakt...

Bemerkungen: am 18.September hier gelandet und eine Nacht geblieben, schöner Platz mit zwei langen Pisten, außerhalb der Betriebszeiten Blindmeldungen absetzen, vorteilhaft in Französisch, Piste 01/19 lt. Notam nicht verfügbar, kein Sprit, einer der Kollegen hatte einen Platten, wurde von den anwesenden Jetteam Technikern im Handumdrehen repariert, super freundlich, und man kann die Breitling Jets aus der Nähe besichtigen

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-04-02
Name: David
Kontakt...

Bemerkungen: IFR-Landung in Dijon: guter Controller und freundlicher Empfang. Das mit der Radarstrahlung kann ich bestätigen, die scheinen sehr stark zu sein. Ewige Rollwege, aber gute Führung. Gebühren im höheren Bereich: 33 € für eine Mooney und eine Nacht. AVGAS für frz. Verhältnisse teuer: 2.47 €/ltr. Bushaltestelle gerade noch in Laufweite an der Hauptstrasse, mit Linie 6 direkt in die Stadt. Unser Hotel Lamartine war zwar sehr einfach, dafür aber auch sehr günstig (39 €/EZ). Dijon selbst hat eine tolle Altstadt.

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-06-24
Name: Ingo
Kontakt...

Bemerkungen: Sind übers Wochenende nach Dijon geflogen und können positiv berichten. Anflug über die E-Route einfach machbar, eine nette Türmerin mit durchaus gutem Englisch koordinierte die paar ankommenden und abfliegenden Maschinen sehr gut. Die Infrastruktur ist gut, ein Marshaller kümmert sich ums Parken und Betanken, Taxi wird im GAT-Office gerufen, alles sehr freundlich. Kosten: AVGAS ~ 2.40 €/Liter brutto, Parken für eine Nacht (DA40) 22.50€, das 'Day Package' (Landung, Handling etc.) 10.50€. Preis also völlig akzeptabel. (Taxikosten ins Zentrum ~ 20€). An der Tankstelle fehlte leider Wasser zum Reinigen des Fliegers; was letztlich gegen eine Top-Bewertung spricht ist, dass der Flugplatz an Sonntagen erst um 12:30 lcl öffnet, was schnell ein paar Stunden nutzbare Flugzeit kostet. Dennoch: da auch die Umgebung sehr nett ist, kommen wir sicher mal wieder nach Dijon.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-10-04
Name: Roland
Kontakt...

Bemerkungen: Sind zum IFR trainieren nach Dijon geflogen. Nette Leute, wenig Verkehr und super Service! Für eine DA40 (MTOW:1280kg) zahlten wir ca. 10€ Landegebühr. :-) TOP


Bewertung: 
Eintrag vom 2011-01-24
Name: Gr2ossgart
Kontakt...

Bemerkungen: Landung mit Übernachten mit 1.200 kg 30 EUR

AVGAS 2,01

mit dem Fahrrad 25 min in die City

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-04-30
Name: Michael Kyeck
Kontakt...

Bemerkungen: Dijon, bekannt für die nette Altstadt, Universität und botanischen Garten. Öffnungszeiten beachten, da regelmäßig für das Militär reserviert. Kurze Bahn (Civil Aviation) requesten, da von der langen Bahn der Rollweg zum GAT extrem lang ist und am Ende der langen Bahn Fangseile für Jets angebracht sind. GAT freundlicher Service Landegebühr 20 Euro, AVGAS 1,90.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-06-01
Name: Hobble
Kontakt...

Bemerkungen: Riesiger Platz. Man sollte gegebenenfalls eine lange Landung machen, sonst rollt man, bis der Arzt kommt.
Achtung, ab 18.00 Uhr geschlosssen. Dann ist dort auch wirklich nichts mehr los. Auch kein Taxi.
Sehr gute Fluginfo.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-06-29
Name: Alexander
Kontakt...

Bemerkungen: Freitag 17.00 local tote Hose. Keine Getränke oder Essen, 1 Liter Avgas 1,58 Euro, sehr netter und zügiger Service. Gut als IFR Tankstopp nach Spanien geeignet, weil Landegebühr mit 14.99 (bis 2t) billiger als Lyon Bron

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-02-24
Name: Oliver Ebert
Kontakt...

Bemerkungen: Freundlich war hier jeder, auch wenn sie keine Formationsflüge erlauben. Avgas 1,51 €, Landung 7,70€. Interessant war auch, dass wir über das militärische Vorfeld rollen durften, wo jede Menge Mirages rumstehen. Wer Angst vor Strahlung hat, meidet diesen Platz, weil eine Radarantenne so stark strahlt, dass Funk und Videokamera stark beeinflusst wurden. Wir kommen gerne wieder

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...