Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LI72
(MENSANELLO, Italy)

Eintrag vom 2017-06-04
Name: Roman A.
Kontakt...

Bemerkungen: Mensanello ist der Ort um San Gimignano und Siena zu besuchen. Am 26.5.2017 mit Katana hier gewesen. Vorher im Avioportolano die Nummer raussuchen und anrufen, dann wird man abgeholt. (Siena hätte 100€ Landegebühr verlangt) wie von Philipp Tiemann beschrieben super Graspiste, auf die 07 schwebt man ziemlich entlang dem abfallenden Gelände an, aber alles frei von Hindernissen. Keine Landegebühr und alle superfreundlich und hilfsbereit.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-10-01
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Waren zur Übernachtung hier. Anmelden sollte man sich bei Carla, der guten Seele der Tenuta. Zimmer gibt's reichlich, daher nur selten Engpässe. Mensanello ist ein richtiger Landwirtschaftsbetrieb, mit Wein, Öl, Schweinen, etc. Alles etwas rustikaler als au anderen "Agriturismi". Zur Piste: Nach dem tragischen Tod von Filippo Roncucci in 2013 gehört das Gut nun seinem Neffen, Neri, der es auch leitet. Er ist derzeit auch der "Betreiber" des Flugplatzes. Allerdings ist er kein Pilot, versteht also von der Materie nicht viel. Es kümmern sich aber effektiv andere Piloten darum; die Piste ist gepflegt und eigentlich immer in gutem Zustand. Westlich der Piste steigt das Terrain leicht an. Östlich gibt es unmittelbar keine Hindernisse, daher bei Windstille eher auf der 25 landen und auf der 07 starten. Hangar wird angeboten. Mogas gibt's von einer richtigen Zapfsäule, Avgas leider nicht. Fazit: Mensanello ist nicht mehr ganz das von früher, aber immer noch ein Fixpunkt der GA in der Toskana.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-04-12
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Seit vielen Jahren einer der ganz "berühmten", Agriturismos mit Flugplatz in der Toskana. Siehe: mensanello.com. Er liegt in der Provinz Siena, nahe Poggibonsi. Der Chef heißt Filippo Roncucci, ein sehr netter Mann und passionierter (Acro-)Pilot. Die Piste ist 700 Meter lang; beide Anflüge werden leicht durch umliegende Hügel beeinflusst; insgesamt aber nicht anspruchsvoll. Landschaftlich toll. Die Piste ist immer recht gut gepflegt, auch im April. Lediglich die Abstellfläche (am Westende der Bahn) ist etwas steinig; dort besser von Hand rangieren. Hangar u.U. möglich. Vom östlichen Ende der Bahn sind es zu Fuß 800 Meter den Hügel hinauf zur Tenuta (bei Bedarf kann man sich abholen lassen). Es gibt ganze Appartments oder einzelne Zimmer zum Übernachten. Preise im normalen Rahmen. Im Sommer Pool vorhanden. Rustikales, kleines Restaurant mit toskanischen Spezialitäten, welches aber nicht jeden Tag geöffnet hat. Insgesamt sehr zu empfehlen. Weitere Platzinfos im Avioportolano.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...