Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LILO
(SONDRIO CAIOLO, Italy)

Eintrag vom 2017-07-02
Name: Martin
Kontakt...

Bemerkungen: Die Landung ist weiterhin umsonst, aber Avgas kostet mittlerweile EUR 2.50 pro Liter. Kein Mogas.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-04-30
Name: Martin
Kontakt...

Bemerkungen: Der Flugplatz wird im offiziellen AIP auf enav.it nicht geführt. Auf der Homepage http://www.volavaltellina.it/ gibt es eine nicht mehr ganz aktuelle Anflugkarte. Für die Landung im Kleinflugzeug mussten wir nichts bezahlen, für Avgas EUR 2.30 pro Liter. Sondrio ist kein offizieller Zollflugplatz, aber nach Voranmeldung 72h(!) im Voraus kann man ihn trotzdem als solchen nutzen. Wenn nicht gerade ein Wochenende dazwischen liegt, reicht eventuell auch eine kürzere Vorlaufzeit. Die Zolldienstleistung kostet je nach Flugzeuggrösse EUR 30 bis 50 (nach Ermessen des Flugdiensleisters). Freundliche Leute. Auf Italienisch geht es wesentlich besser als mit Fremdsprachen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-02-28
Name: Thomas
Kontakt...

Bemerkungen: Waren am Samstag mit einer C172 in Caiolo. PPR via Telefon vor Start in LOIH problemlos. Sehr nettes Personal,trotz holprigem Englisch konnten wir uns verständigen,man verlangte keinerlei Landegebühr und hat uns noch zu einem Kaffe und Wasser ins Vereinsheim eingeladen. Schön gepflegte Piste, in LILO ist auch der Rettungshubschrauber vom Veltlin stationiert.
Wir kommen gerne wieder.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-10-03
Name: Walter D-MXWB
Kontakt...

Bemerkungen: Gestern nach der Landung: Auto-Super und Einladung zum Spaghetti-Essen. Fahrt zum Hotel Schenatti (Sonderpreis für Piloten) durch Fliegerkamerad, Sondrio ist zu Fuß über eine Stunde entfernt. Sehr freundlich und hilfsbereit ist Paolo der Organisator für jeden Servicewunsch.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-08-18
Name: Stuhlsatz Volker
Kontakt...

Bemerkungen: Spektakulärer PPR Anflug durch das Adda Tal, auf eine perfekte Asphaltpiste,
der sehr freundliche Flugleiter Alex, hat uns auch Softdrinks (1 EUR) besorgt,
Avgas ist auch zu bekommen (3,10 pro Liter), alles TIP TOP! Segelflug und Rettungshubschrauber am Platz

Landegebühr KEINE, Gratis!


Bewertung: 
Eintrag vom 2013-05-12
Name: Johann
Kontakt...

Bemerkungen: Positiv: Problemloser Anflug trotz Lage in steilem Tal, gepflegte lange Asphaltpiste, super freundlicher Fl
Negativ: Kneipe zu, nicht mal Kaffee aus Automat zu kriegen;
Mogas war alle, musste daher Avgas für 3,40 pro Liter tanken.
PPR beachten!
Landegebühr 20 Euro

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-08-07
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Wochenends wird der Platz jetzt vom Aeroclub Sondrio betrieben. Daher gibt es nun samstags und sonntags keine Landegebühren mehr! Eine einzige Person kümmert sich dann ums Handling am Boden, Feuerwehr, Tanken, Flugplan schliessen, etc. Letzten Sonntag in Person von "Paolino", ein sehr netter junger Kollege. Sondrio ist also immer einen Flug in die Alpen wert!

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-03-30
Name: Christof
Kontakt...

Bemerkungen: Netter Platz im Valtellina, umgeben von tollen, hohen Bergen und trotzdem absolut problemlos anzufliegen.

Beim Anflug mit ausreichend Höhe über den Zaun, wegen der guten Nachbarschaft zum angrenzenden Golfplatz.

Wichtig: PPR!

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-11-23
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Sondrio ist ein inneralpiner Landeplatz im Norden der Lombardei, nur einen Gebirgszug von der Schweiz weg. Von der Nordspitze des Comer Sees fliegt man ca. 10 Minuten ostwärts das Adda-Tal entlang und man ist da. Der Platz liegt in 900 Fuß, die Asphaltpiste ist großzügige 1000m lang. Es findet vor allem recht viel Segelflug und Ultraleicht statt. Für PPR ist ein kurzer Anruf beim Aeroclub vorgesehen; dabei wird aber lediglich auf die einstündige Mittagspause hingewiesen, und auf den Umstand, dass in der Regel niemand am Funk ist, d.h. es gelten Unicom-Verfahren, obwohl stets ein Betriebsleiter vor Ort ist. Tief im Winter muss man u.U. davon ausgehen, dass die Piste vereist ist, da der Platz im Winter nie in die Sonne kommt. Auf dem Vorfeld gibt es ausreichend Abstellflächen. Avgas (2,70€) und Jet (1,90€) wird auch an Fremde verkauft, dazu braucht man den Betriebsleiter. Landegebühr (bis 1 To. 10€, bis 2 To. 15€) bezahlt man bei C, auch hier, wenn der Betriebsleiter nicht in der Nähe ist, sich einfach in die Kladde eintragen und die Landegebühr reinlegen. Neben den Hangars steht eine hübsche Berghütte als Vereinsheim. Im Sommer kann man herrlich auf der Terasse sitzen, im Winter spendet die beheizte Hütte Wärme. Auch hier gilt für alle Getränke und Snacks in der Regel Self-Service. Sondrio hat übrigens auch ein Skigebiet; um in den Ort zu kommen, ist wegen der 5 km Distanz ein Taxi zu rufen, wobei der Betriebsleiter hilft.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...