Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LIMB
(MILANO BRESSO, Italy)

Eintrag vom 2017-04-14
Name: Markus
Kontakt...

Bemerkungen: Milano-Bresso aus der Schweiz angeflogen. Info bei der Anmeldung erhalten, dass man selbst für den Zoll zu schauen hat (Tel-Nr angegeben). Zoll/Polizei am Vortag kontaktiert und Termin abgemacht. Nach der Landung: kein Zoll/keine Polizei. Nach einigem herumtelefonieren kamen sie dann. Bemerkung: Unbedingt vor dem Abflug den Termin nochmals bestätigen. Landetaxen 50 EUR, inkl. 15 EUR Handling (für was ?) plus 30 EUR Fire-irgendwas-_Gebühr, also total 80 EUR für einen Flug aus dem Ausland. Flugplan kann man nicht am Platz aufgeben, also am besten schon zu Hause oder via Handy am Zielort.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-08-14
Name: Michael Julius Schmidt
Kontakt...

Bemerkungen: Milano Bresso ist definitiv der perfekte Flugplatz für einen Besuch Mailands. Der Ortsteil Bresso ist nah an der Innenstadt gelegen. Die Landegebühren sind mit 35€ (2 Pax und 1.158kg MTOW) absolut angemessen, AVGAS gibt es vom Aeroclub für 2,60€/l wenn man nett fragt. Ich komme wieder!

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-09-24
Name: Flau
Kontakt...

Bemerkungen: Kann den vorherigen Eintrag nur bestätigen. Wir waren gestern mit einer DA 40 von Innsbruck aus kommend in Milano Bresso. Alles problemlos - Überflug über den Platz in 2000 Fuß - wie im Anflugblatt angeführt, und über Platzrunde auf der Piste 18 gelandet. Lasst euch nicht von den Mailänder Lufträume abschrecken, wenn man die Höhe von 2000 Fuss über Grund einhält hat man von Norden kommend kein Problem. Jederzeit wieder!

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-07-07
Name: Juergen
Kontakt...

Bemerkungen: Nach telefonischer Anmeldung und Nachfrage wegen Abstellmöglichkeiten (im Freien kein Problem) Zusendung der AIP per Email, (der gleiche) Flugleiter (Fabio) bat zunächst um Überflug in 2000', nach Abrollen stand schon ein Helfer (Radu) mit der richtigen(!) Zugstange bereit, hat unser Gepäck mit seinem Auto zum Parkplatz gefahren, man bekommt wirklich das Gefühl, dass man sich um Gäste bemüht, auch von ansässigen Piloten, Platz sehr stadtnah! Avgas mit ca. 3,10€/l erwartungsgemäss teuer, dto. Pax-Gebühr, Gebühren insgesamt aber okay, Schliesszeiten beachten: Montags und 2 Wochen zu Ferragosto, sowie Büro über Mittag. Fazit: Für den Milan-Trip sehr zu empfehlen!

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-05-06
Name: Matthias V.
Kontakt...

Bemerkungen: War am 27.03-30.03.2014 mit meiner Piper Malibu in Bresso.
Platz ist einfach anzufliegen und das Personal ist sehr zuvorkommend. AIP kann man auf der Homepage runterladen. Landegebühr € 23,16 für 1860 Kg . Hatte Hangarplatz angefragt aber nur eine Unterstellung bekommen. Am Ende kam die Rechnung für €20/ Tag somit 60€.. sehr sportlich... Also am besten vorher per Mail klären. Trotzdem gute Alternative zu Linate.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-03-21
Name: Roman.A.
Kontakt...

Bemerkungen: Vom 18. bis 20. März 2014 am Platz gewesen. Unbedingt vorher das Anflugblatt studieren, Anflug nur von Nordwesten oder Westen über die Meldepunkte möglich (wegen östlich gelegenen Milano Linate), sehr freundliche Leute, sehr hilfsbereit, Tanken an der Vereinstankstelle möglich (Avgas EUR 3,13 Mogas EUR 2,20) Taxi in die Innenstadt ca. 20 EUR, U-Bahn Haltestelle ist mit 30 minütigem Fußmarsch zu erreichen. Wenn die U-Bahn oder die Taxler wieder mal streiken bietet ein nahe gelegenes Hotel einen Shuttledienst um ca. 15 EUR an. Achtung: an Montagen ist der Platz geschlossen, Landegebühr EUR 23,16(bis2t) und Parken EUR 0,08/t/h, PAX kostet EUR 10,22 Hangar 15 EUR/Nacht (bis 2t), kein Zoll, wenn man in die Schweiz weiter will geht nur Linate, idealer Platz um Mailand zu besuchen, wegen des berüchtigten Dunstes empfiehlt es sich so weit wie möglich Richtung LECCE zu fliegen und dort zu steigen (Deckel von Linate)
der Platz ist absolut zu empfehlen!

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-10-05
Name: Andreas Scheerer
Kontakt...

Bemerkungen: Beim Ausrollen Richtung Tanke stehen schon fleißige Helfer parat. Sehr hilfsbereite Leute. AOPA Italien ist hier zu Hause. Intensiver Schulungsbetrieb Motorflug und Helikopter. AVGAS kostet EUR 2,59. Taxi in die Innenstadt (Dom) ca. EUR 20 bis 25. IFR Pickup beim Abflug mit Milano Information dauerte leider ca. 20 Minuten (orbiting max. 2000 MSL / 1000 ft. GND, da können die in Bresso aber nix dafür).

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-05-24
Name: Sven
Kontakt...

Bemerkungen: Nach dem erfreulichen Besuch im letzten Jahr, habe ich Milano-Bresso auch dieses Jahr wieder einen Besuch abgestattet. Gebühren sind immer noch identisch (20€ Motorsegler + 8€ Pax). Freundlichkeit der Mitarbeiter lies diesmal etwas zu Wünschen übrig. Trotzdem die beste Möglichkeit nach Milano zu kommen. Tanken klappt auch zügig und einwandfrei. Zwar gibt es ein Flugplatzrestaurant (recht teuer), jedoch befindet sich direkt am Flugplatzausgang auch eine preiswerte Pizzeria und in die Stadt ist es auch nicht weit. Ebenfalls nur ca. 300m vom Flugplatz entfernt gibt es noch einen Supermarkt in dem man sich vor dem Abflug mit ital. Delikatessen eindecken kann.

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-06-23
Name: Sven
Kontakt...

Bemerkungen: Der Flugplatz Bresso kann uneingeschränkt empfohlen werden. Beim Anflug auf die diversen Kontrollzonen der Flughäfen in der Umgebung achten und am besten 1000ft AGL fliegen. Am Funk wird man in bestem Englisch empfangen. Am Boden dann ausgesprochen freundliche und hilfsbereite Leute. Der Flugplatz und der Aeroclub Milano sind wirklich bestens organisiert, was Bresso sicher auch als Tankstopp interessant macht. Das Einzige was es zu kritisieren gibt, sind die 20€ Landegebühr für einen Motorsegler.
In die Stadt kommt man entweder mit der Tram oder mit Bus und Metro (ca. 30min zum Dom). Genaueres hierzu gibt es auf der Seite des Aeroclub Milano. Trotz der hohen Landegebühr 5 Sterne. War sicher nicht das letzte Mal in Bresso.

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-08-08
Name: Hansjörg Arnold
Kontakt...

Bemerkungen: Wir haben Milano-Bresso am 1.8. und am 4.8. als Tankstop auf dem Weg nach/von Korsika benutzt. Liegt sehr zentral und ist von Norden und Westen über das SRN VOR gut anfliegbar.

Wichtig! Seit kurzem ist strikt vorgeschrieben, dass vor dem Abflug per Fax sowohl an den Aeroclub als auch an Linate Control je ein Fax mit der Landeabsicht gesendet wird. Eine Antwort muss aber nicht abgewartet werden.

Avgas gibt es problemlos beim Aeroclub, nur die Restauration am und um den Platz war geschlossen.

Insgesamt durchaus empfehlenswert, auch wenn durch die Fax-Regelung nicht kurzfristig anfliegbar.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-08-06
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen: Mailands Stadtflugplatz liegt in dem nördlichen Stadtteil Bresso und ist Heimat des riesigen Aeroclub Milano sowie der AOPA Italia. Der Platz ist, zumindest wenn man VFR kommt, in jedem Fall die bessere Alternative zu Linate. Das früher einmal geforderte PPR ist nicht mehr notwendig, der Platz hat 7 Tage die Woche offen mit guten Öffnungszeiten und ohne Mittagspause. Im Anflug auf die diffizile Luftraumstruktur achten. Grundsätzlich gilt: wenn man VFR 1000 Fuß AGL fliegt, kann man wenig falsch machen. Zu achten ist aber auf das Beschränkungsgebiet über dem Mailander Stadtgebiet, was Anflüge direkt von Süden unmöglich macht. Sonst (zumindest bei guten Sichten) sehr einfacher Anflug, der Funk kann problemlos in Englisch durchgeführt werden. Beim Abrollen ein bisschen auf Geröll auf den Taxiways achten. Die Tower-Crew ist Gästen gegenüber sehr freundlich. Auf den Tower muss man lediglich, um die üblichen Fragen des wann, wie, woher und wohin zu klären. Die Landung wird im Büro des Aeroclubs im Hauptgebäude bezahlt. Leider recht stolze 20 Euro für unter 2 Tonnen. Außerdem muss ein langes Formular ausgefüllt werden. Tipp: Einfach irgendwas reinschreiben! Sprit wird auch an Fremde verkauft, Avgas kostet 2 Euro (günstiger als in D!!). Hangarierung oder Abstellen im Freien über Nacht kein Problem. Leider kein direkter Metro-Anschluss, daher entweder mit dem Taxi zur Metro oder gleich bis ins Zentrum oder nach kleinem Fußmarsch die Tram nehmen. Bis auf die recht hohen Gebühren in aller Hinsicht zu empfehlen!

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-09-07
Name: Tschakaloff
Kontakt...

Bemerkungen: sehr nett und unkompliziert, Landegebühr bis 2t MTOW 20 Euro (8-2004)

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...