Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz LOWW
(WIEN-SCHWECHAT, Austria)

Eintrag vom 2017-11-23
Name: fmerz
Kontakt...

Bemerkungen: Wer einen Großflughafen mit absolut gutem Service kennenlernen will: Hier ist er/sie richtig! Schon lange vorher freundliche Sektorlotsen, entspannter Anflug, gut gekennzeichnete Rollwege, freundliche Unterstützung, wenn man trotzdem nachfragt, Abstellfläche vor dem neuen GA-Terminal. Dort angekommen: Erneut freundlcher Empfang, schickes neues Gebäude, super guter Service, Taxis direkt vor der Tür, für 40 € in der Innenstadt. Besser geht es nicht mehr. Und das Ganze dann mit Übernachtung für 308 € (2300 kg). Hier gibt es nichts mehr zu verbessern. Man fliegt wieder raus und denkt sich: Warum nur geht so etwas nicht auch in Berlin-Schönefeld??

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-06-15
Name: Michael U.
Kontakt...

Bemerkungen: Wie schon erwähnt sind die Kosten in LOWW sehr hoch, für eine Piper Cheyenne II 3.9t €345 Landegebühr plus 15% von Signatur für Handling der Kosten, die eigentlich Handlungsgebühr war €322, also alles zusammen €612 inkl MwSt. Handling von Signature(Magnum) top fünf Sterne, Totalkosten ein Stern. Noch ein Punkt zum Flughafen. Schöner Platz, musste allerdings auf der 34 starten was 15min Zeit kostet.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-09-11
Name: Cumulusflieger
Kontakt...

Bemerkungen: problemloser IFR Anflug mit einer DA42 auf Wien. Leider betragen die Kosten fürs Handling 250 EUR.
Landegebühr von 116,39 EUR in Ordnung für den Airport in der Größenordnung.
Komplett inkl. Steuern bin ich bei 543,86 EUR gelandet, daher nicht zu empfehlen. Lieber auf Wiener Neustadt ausweichen und 40 Minuten Taxifahrt auf sich nehmen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2015-01-05
Name: Guido Frey
Kontakt...

Bemerkungen: Anflug am 3. 1., Abflug am 4. 1. 15 jeweils IFR ohne Probleme. Für LOWW ist ein Airport-Slot notwendig, der über die Seite http://www.slots-austria.com problemlos erhältlich ist (Kosten 3,90 EUR). Der Service am GAT war sehr gut (Hatte im Vorfeld Abstellposition mit Steckdose für Pre-Heater erbeten, was bei Ankunft bekannt war und umgesetzt wurde). Abfertigung und Bezahlung schnell und freundlich. Vom GAT fährt mindestens halbstündlich ein Shuttle-Bus zum Terminal (Fahrtzeit ca. 10 Minuten). Zu Fuß ist die Strecke in 20 Minuten machbar, führt allerdings entlang einer stark befahrenen Bundesstraße).
Einziger Minuspunkt waren die extremen (mir vorher bekannten) Gebühren, die zur Abwertung führen: 298,94 EUR inkl. Steuer für 1542 kg MTOM, Landen, Anflug, zwei Tage Parken und Slot. Der Bus für die kleine Strecke vom Vorfeld zum GAT (ca. 50 m) kostet jeweils 9,11 EUR + MWST. Wer eine Warnweste dabei hat, darf jedoch die Strecke auch laufen und spart somit die Buskosten.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-03-30
Name: Dr. M. Englmaier
Kontakt...

Bemerkungen: Vom 5.3. bis 8.3. IFR mit PA 34 in Wien. Trotz 160kts bis 3nm final fast zu langsam -> "...epedite vacating the RWY". Zuerst wird per Kreditkarte am GA Office ein Deposit kassiert, erst dann wird der Tanker informiert - merkwürdige Regelung - einer musste beim Flieger bleiben und wartete dann bei 2°C in der Nacht ca. 25 Min. bis der Tanker kam. Der Mitarbeiter am Tresen hielt sich zudem mit Freundlichkeit und Kundenorientiertheit sehr zurück. Sein Kollge beim Abflug war hingegen sehr bemüht und entschuldigte sich indirekt für die Gebühren und "neuen Entwicklungen". Die Rechnung für 3 Tage IFR mit einem Passagier inkl. aller Gebühren und Steuern 381.47€. Noch vor ein paar Jahren war hier Wien ganz anders.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-04-13
Name: Loma
Kontakt...

Bemerkungen: Perfekter GA Service, vorbildlich und bei Plätzen dieser Größenordnung selten zu finden.
Die Kosten sind allerdings ein Hammer, möglicherweise soll die GA das Managementversagen beim Skylink jetzt mitbezahlen.
Beech 33 mit 1 Pilot und 3 Passagieren, morgens IFR angeflogen und am selben Tag am Abend wieder abgeflogen ergibt in Summe € 380,-
5 Sterne fürs Air and Groundmanagement und keinen für die Kosten, gibt 3 Sterne im Schnitt.


Bewertung: 
Eintrag vom 2012-08-26
Name: Charles
Kontakt...

Bemerkungen: Endlich sei auch einmal ein großes Lob an unsere "Türmer" in LOWW gerichtet, die immer sehr hilfsbereit sind, wenn es sich um den Durchflug der CTR Wien, handelt. Nach den ihnen jeweilig zustehenden Möglichkeiten bietet sich dann ein herrlicher Anblick über Wien, den man nicht vergessen wird.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-08-21
Name: stefan
Kontakt...

Bemerkungen: Professioneller Service hat seinen Preis. Es geht aber auch noch teurer(siehe Samedan).VFR Landung, Anfluggebühr 1Nacht Parking und Handling 140 E.Flugz. wird auf Wunsch betankt, keine Wartezeit. AVGAS 2,50 E/l.Kann ich mir nicht jedes Wochenende leisten.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-09-16
Name: Frank
Kontakt...

Bemerkungen: Wir sind öfter in Wien, aber diesmal (von Sofia kommend) wollten wir in Sofia noch zu Abend essen, bevor wir uns auf den Weg machten. Daher kurzer Anruf in Wien: Bis wann können wir kommen? Antwort: 24 Stunden. Landung um kurz vor Mitternacht, Handling wir immer professionell und mit Wiener Charme, nur das Taxi in die Stadt verlangte von uns wegen der späten Zeit fast den doppelten Betrag wie üblich. Aber, das hat unsere Bewertung nicht beeinflusst. Für diesen Genuss (incl. Landeentgelte, An- und Abfluggebühren und einen Tag Abstellen < 2 to) belief sich die Rechnung auf knapp unter 100 Euro, dafür braucht man auch nicht selbst auf die Betankung zu warten, sondern bekommt ein nach seinen Wünschen vollgetanktes Flugzeug zurück. Dafür finden wir die Höchstnote angebracht

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-05-15
Name: Michael Hermann
Kontakt...

Bemerkungen: NVFR Ankunft mit C172 um 23:15 ohne größeren sonstigen Verkehr, wir bekamen auf Anfrage radar vectors und einen simulated ILS Anflug. Schnelle Abfertigung beim Tanken und am GAT. Ein Taxi kann (und muss man sich um die Zeit auch) rufen lassen, ca. 35 Euro nach Wien Zentrum.

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-04-22
Name: Wolfgang
Kontakt...

Bemerkungen: Unverändert hohes Service-Niveau zu sehr hohem Preis(2d/2to/IFR/Peaktime = 170 €).
In Peak-Zeiten anspruchsvoll, ATC verlangt 160kt+ bis 3,5NM final, andernfalls wird man rausgeholt.
Besser Taxi in die Stadt nehmen, da vom GAC kein ÖPV.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-09-19
Name: Kurt Jaster
Kontakt...

Bemerkungen: Wien hat ein neues GA Terminal. Alles vom Feinsten. Abfertigung schnell, Preise entsprechen dem angebotenen Standard. Briefing Raum hat Wettercomputer. Nachteil ist jetzt langer Weg zum GA Parking, geht nur mit Bus.
ATC sehr freundlich, GA wird gut behandelt und schnell in die Luft und beim Landen auf den ILS gebracht.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-11-16
Name: JG
Kontakt...

Bemerkungen: Unproblematischer Anflug und kurze Rollwege. Die Zöllnerin zur Abwechslung mal hübsch und freundlich. Beim Abflug am Folgetag hat das GAT (mit 4 Personen besetzt!) allerdings fast 30 min gebraucht um meine Rechnung fertig zu machen und den Flieger wieder bei zu bringen. Freundliches Personal, aber ich Fliege nicht um in der Warteschlange zu stehen. Hätte Dank des delays und der 40 Knoten Wind auf der Nase beinahe nicht mehr zu Hause (Noch keine Befeuerung) landen können. Zudem Recht teuer : 80 Euronen inkl. 1 Nacht Abstellung (P210). Dafür ist das Taxifahren in Wien deutlich preiswerter als in Deutschland. GAT hat auch ein eigenes Restaurant/Bistro (nicht getestet) und eine Selfbriefing Raum, leider ohne Internet. AVGAS in Ö : derzeit 1,77 Euro !!

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-04-07
Name: Gunnar S.
Kontakt...

Bemerkungen: Der groesste Flughafen in Oesterreich ist mit 70 Euro fuer eine DA40D Landegebuehr nicht gerade eine Okkassion bieten aber dafuer in Oersterreich wirkliches Flughafenerlebnis. Der Pilot sollte den Funk in Englisch perfekt abwickeln koennen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2002-06-08
Name: Christian Pohle
Kontakt...

Bemerkungen: Wenn man von Westen oder Norden kommt, fliegt man über die VFR Pflichtmeldepunkte Krems – Absdorf – Stockerau – Klosterneuburg – Donauturm – Freudenau an. Dabei fliegt man, sehr spektakuläre Aussicht, über der Donau mitten über der Stadt Wien in 1000 ft GND an! Handling und Abfertigung sehr freundlich aber natürlich recht teuer. Weg vom GAT zum Terminal etwa 20 Minuten zu Fuß, besser ein direktes Taxi ins Zentrum Wien für EUR 33, fährt etwa 20 Minuten.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...