Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz ENCN
(KRISTIANSAND - KJEVIK, Norway)

Eintrag vom 2018-02-18
Name: Cumulusflieger
Kontakt...

Bemerkungen: Über avinor.no vorab parking und take-off charges bezahlt. Bei Ankunft keine Zollkontrolle, nur Nachfrage ob wir was zu verzollen haben. Bei Abflug über das separate GA Terminal (PC mit Internetverbindung und Drucker vorhanden) ebenfalls ohne Zollkontrolle direkt zum Flugzeug. Mitarbeiter von Avinor wollte keine Ausweise oder Fluglizenzen sehen. Controller im perfekten und freundlichen Englisch. Mit dem PKW ungefähr 15 Minuten bis in die Stadt von Kristiansand.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-09-15
Name: Ludger
Kontakt...

Bemerkungen: Nach 3 Wochen Wartezeit wurden mit die Parkgebühren für 10 Tage als AOPA Mitglied (365,00 €)! erstattet. Also es lohnt sich Mitglied zu werden. Mit Hinweis auf den VFR Guide Norway kann man dann also dort kostenlos parken! Bestens! Komme wieder.

Bewertung: 
Eintrag vom 2017-09-03
Name: Ludger
Kontakt...

Bemerkungen: Ich bin im Juli 2017 mit einer Cirrus SR22 VFR aus Oslo gelandet. Bestätige den Eintrag von Michael aus 2016. Habe eine Woche geparkt und musste 2.700 NOK zahlen. Als AOPA Mitglied sollten angeblich keine Parkgebühren anfallen. Diese Regelung kannte dort niemand. Erst mit Hinweis auf den VFR-Guide Norway, in der diese Regelung vermerkt ist, ist man jetzt bereit, mir die Gebühren zu erstatten. Also AOPA Mitgliedschaft lohnt sich, wenn man dort ein paar Tage bleibt. Sonst alles super. IFR Abflug bei IFR-Minima nach Deutschland perfekt. Sehr gute ATC-Kommunikation Komme gerne wieder. Avgas per Kreditkarte ca. 1,90 €.

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-07-27
Name: Michael
Kontakt...

Bemerkungen: Mit SEP (unter 1000kg) für den Einflug nach Norwegen genutzt. Weekly Season Card (absolut empfehlenswert!:https://avinor.no/en/corporate/services/takeoff-charge-and-plane-parking/)vorher im Internet gekauft (dauert mit Kreditcard ca. 3 min). Einmal kurz durch den Zoll (einmal durch, raus aus dem Flughafengelände und wieder rein), AVGAS mit SB-Tankstelle (am Ende der 22 über "A" abrollen und man steht fast davor) und Mastercard (Geheimzahl) und nach 40 min wieder gestartet. ATC super freundlich, professionell und flexibel (vielen Dank auch an Trygve Skiftens Flak, Head of ATC, Kjevik!!) ebenso wie alle AVINOR Mitarbeiter, die in NOR durchweg (!) freundlich, professionell und hilfsbereit waren - Service in NOR = 6*!

Bewertung: 
Eintrag vom 2016-07-18
Name: flyvans
Kontakt...

Bemerkungen: kristiansand/kjevik ist schön gelegen, gleich nach der meerpassage ex daenemark und sehr praktisch für einen zollhalt. unkompliziertes und sehr günstiges tanken am self-service automaten per kreditkarte. etwas speziell ist, dass die zu tankende menge in norwegen immer vorher exakt angegeben werden muss. aufgepasst bei wind von west/nord/nordwest, der anflug auf die 22 ist sehr, sehr turbulent, was aber durch die üppig breite und lange piste kompensiert wird.
weekly season card hat sich für uns nicht gelohnt (3 starts in norwegen total). ebenso muss als aopa mitglied keine parking fee geleistet werden (nur einzelstart-entgelt oder weekly season card). diese gebühren kann am briefing computer im kleinen c-büro oder auch vorgängig online auf avinor.no bezahlt werden. norwegen bietet bis auf die ATC recht wenig service / vieles durchautomatisiert und mit nur wenig personal.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-09-22
Name: Christian Langer
Kontakt...

Bemerkungen: 10-15.09.2014 da gewesen. Abstellen vom Flieger für Flying-Club-Members kostenfrei(E-Klasse). Betonreifen zum verzurren vorhanden. Avinor Gate (weisses C) zwischen Parkposition 18 und 19. Controller sehr flexibel für alle gewünschten Kurse und Höhen (Küsten Flug) und man bleibt auch ausserhalb von Class CTR/D auf der Freq. bis zB. Copenhagen Information an der Grenze zu Dänemark.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-07-03
Name: E.W.O.
Kontakt...

Bemerkungen: Freundlicher Platz mit hilfsbereiten Leuten. Vom zugewiesenen Parkplatz wird man abgeholt und zum Terminal gebracht. Dort durch den Zoll, war in wenigen Minuten erledigt. Mit dem Flybussen in die Stadt (ca. 18 EUR hin und zurück). Auf Empfehlung haben wir die Weekly Season Card erst beim Abflug übers Internet gekauft. Ohne Parken, für etwa 113 EUR (Ich hoffe, es kommt nicht noch eine Parkrechnung von AVINOR). AVGAS mit Kreditkarte / PIN in Selbstbedienung, ca. 1,95 EUR der Liter. Es besteht die Möglichkeit, beim Verlassen von Norge, also "International" drücken, einen steuerfreien ? Literpreis zu erhalten.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-06-10
Name: Michael
Kontakt...

Bemerkungen: Als Einflugplatz für Norwegen genutzt. Toller Anflug. Kein Handling notwendig. An der Tankstelle kann mit VISA gezahlt werden. In der Menüführung auf "international" gehen, dann entfällt die Steuer (wir haben 1,46 €/Liter gezahlt). Mit dem Shuttle zur Grenz/Zollkontrolle, dann einfach bei "Grün" durchgehen (es ist niemand zur Kontrolle da gewesen). Im Flughafen gibt es einen Geldautomaten. Außerhalb des Gebäudes wieder 200 Meter zurückgehen zum GAT. Hier habe ich die Weekly-Card (114,00€ für eine Woche unbegrenzte Landungen) direkt am PC gekauft (geht auch schon von D-aus; www.avinor.no -> traffic). Generell: In Norwegen zahlt man bei den vielen Avinor-Plätzen nicht bar, sondern per Rechnung.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-10-02
Name: M.Lange
Kontakt...

Bemerkungen: Ich kann mich Philipps Beitrag nur anschließen. Alles völlig unkompliziert. Landschaftlich sehr schöner VFR-An- bzw. Abflug. Controller sehr hilfsbereit, wenn man die Aussprache eines Meldepunktes nicht gleich auf der Karte "matchen" kann. Als Extraprogramm gab es beim Abflug noch 3 MF-17 mit Flugschülern der Danish Airforce zu sehen. Festpreis 325 Kronen für das Taxi. Vorher danach fragen, sonst wird ggf. mehr kassiert.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-06-22
Name: Philipp Tiemann
Kontakt...

Bemerkungen:
Kristiansand/Kjevik ist ein landschaftlich wirklich sehr hübscher Flughafen. Die Zapfsäule für Avgas befindet sich nahe der Schwelle zur 03. Der Automat befindet sich rechts neben der Zapfsäule selbst (seitlich am Gebäude). Man kann mit Kreditkarte bezahlen und die Menüführung ist auf Englisch einstellbar. Man braucht also wirklich keine Hilfe. Die gewünschte Tankmenge sollte man großzügig angeben (man bezahlt natürlich nur die tatsächlich getankte Menge). Der Hammer ist der Preis: Wenn man "abroad" fliegt, ist der Sprit wohl steuerfrei und liegt dann bei nur 1,55 Euro! Für das Thema Landegebühren geht man (zu Fuß) zu dem schwarzen Gebäude mit der Aufschrift "Information". Es ist so, dass in der Tat vorgezogen wird, die Landegebührenrechnung per Post zuzusenden. Auf mein Bestehen konnte ich dann aber (ohne Probleme) auch sofort bezahlen. Beim erstmaligen Besuch auf einem Avinor-Flugplatz müssen die Daten des Flugzeugs ohnehin einmalig erfasst werden. Im selben Gebäude gibt es zwar leider kein WiFi, dafür immerhin aber einen PC mit freiem Internetzugriff. Landegebühr für 1.542kg mit 48 Euro nicht gerade billig, aber gerade noch OK. Wenn die Flugzeugdaten erstmal im Computer sind, kann man in Zukunft auch bloß schnell zum Tanken landen und dann direkt weiter, also mit weniger als 20 Minuten Bodenzeit. Die Rechnung wird dann eben zugesandt. Bei IFR-Departure gibt's für Flugzeuge ohne P-RNAV ausschließlich "Omnidirectional Departures" (siehe SID-Blätter). Entgegen der AIP ist für Flüge z.B. nach Dänemark keine prior notice notwendig.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-07-17
Name: Gerhard Reichel
Kontakt...

Bemerkungen: Soeben in ENCN (Kjevik=Tschewik) 2mal innerhalb von 5 Tagen gelandet, getankt und Flugplan aufgegeben: Tankautomat verlangt vorher die benötigte Avgasmenge (gut schätzen!); zum Zoll/Einreise unnötiger Fußmarsch notwendig, da beides nicht wirklich erfolgte. Flugplanaufgabe telefonisch beim Tower möglich. An-/Abflüge: Towerbesatzung professionell und freundlich.

Bewertung: 
Eintrag vom 2010-06-05
Name: Friedrich Rehkopf
Kontakt...

Bemerkungen: Es ist schade, wie eine einzige Person einen so schönen Platz negativ beeinflussen kann: das Kreditkartenterminal der Shell Tankstelle war defekt, der Tankwart bestand aber auf Norwegische Kronen in bar. Getankt wird erst, wenn er sicher ist, dass wir das Bargeld auch wirklich haben. Andere Zahlung ist nicht möglich. Also zum Geldautomat im Terminal, der defekt war. Erst der ausgesprochen freundliche und hilfsbereite Security-Mann von AVNOR überredete den Shell-Mann nach längerer Diskussion, dass er doch auch Euro nehmen könne. Letztlich 1,78€/Liter. Danke an AVNOR!

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-08-23
Name: Frank
Kontakt...

Bemerkungen: Am 11.08.09 direct von Göteborg-Save über das Wasser nach Kristiansand. Am Anfang gab es Begleitung durch Malmö-Control, bis er uns irgendwann vergessen hatte und der Kontakt war dann aufgrund Distanz auch weg. Kein Problem. Kristiansand hat eine ATIS, dort erfährt man auch die neue Towerfrequenz! KJEVIK-TWR wird als "Schtewik"-TWR ausgesprochen. Englisch gut verständlich. Nach dem Abstellen wurden wir erst einmal dem Zoll(?) vorgestellt, der viele Fragen stellte, u.a. woher wir kämen, was wir in Norwegen einen Tag machen wollten, wohin es weitergehen sollte, was wir in unseren Taschen hätten, was wir beruflich machen u.ä. Irgendwann hatten die Beiden verstanden, dass wir harmlose Hobbyflieger sind und wirklich nur einmal für einen Tag in Norway Station machen wollten. Ich persönlich fand die Befragung etwas unangenehm. Na ja, nach 15 min war das Spiel vorbei. Vor dem Flughafen gibt es genügend Taxis zum Hotel. Am nächsten Tag Weiterflug nach Dänemark. Flugplanaufgabe bei C möglich. Das Procedere ähnlich wie in Säve. Formular ausdrucken, ausfüllen, zum AIS faxen und nach 15 min anrufen, ob alles o.k. ist. Problemlos.

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-06-08
Name: Daniel Spannagel
Kontakt...

Bemerkungen: Toller Platz. Sehenswerte Landschaft. In 10 Minuten mit dem Taxi oder Leihwagen in der Stadt. Eine sehr motivierte Dame an der Information im Terminal, die uns sämtliche Hotels nach freien Zimmern abtelefoniert hat. Hotel sollte man vielleicht vorher buchen! Tower genauso relaxt wie zuvor in Schweden!

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-05-30
Name: Rolf
Kontakt...

Bemerkungen: Kann die positiven Pireps nur bestätigen. 3 Minuten vom Ausgang unterhalb des Parkplatzes lud uns eine Badebucht zum Erfrischen bei gutem Wetter (hatten ENCN nur zum Tanken angeflogen) vor dem letzten Leg nach Hause ein.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-09-04
Name: E.W.O.
Kontakt...

Bemerkungen: Hübscher Flugplatz außerhalb der Stadt Kristinsand gelegen. Landung noch kurz vor einer Boing 737 und Follow-me mit Einweisung auf den Parkplatzkreis.. Der Rest wird völlig problemlos zu Fuß erledigt. Landegebühr über ‚Weekly Season Card’ oder etwa 34 Euro. Parkgebühr ist in Norge unbekannt. Getankt haben wir nicht, aber die Aussage Shell-Carnet oder bar plus 100 NOK gilt anscheinend noch immer. Nach Kristiansand mit dem normalen Bus (33 NOK). Hafen, Fußgängerzone, herrliche Blumenanlagen, Festung, Rundwanderung auf Odderøja, mit dem Bus nach Lillesand. Übernachtung auf der Reise in Hotels der Kette ‚Choice Hotels Scandinavia’ www.choicehotels.no mit dem ‚Nordisk Hotellpass’ (vier Tage bezahlen, fünfte Nacht umsonst). Neben dem reichhaltigen norwegischen Frühstücksbuffet gibt es Waffeln zum Selbstbacken am Nachmittag und am Abend eine „Abendsuppe“ mit Buffet. Unter Beachtung der norwegischen Preise rechnet sich das durchaus, auch bei 120 Euro Doppelzimmer.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-05-16
Name: Jan
Kontakt...

Bemerkungen: Kristiansand/Kjevik (245 NM von Heide-Büsum) empfiehlt sich direkt an der Küste als entry nach Norwegen, wenn man Dänemark und ca. 60 NM Wasser überflogen hat. Kjevik Tower (nette Leute) hat einen in der Oslo FIR "an der Leine", das beruhigt. Großer kontrollierter Platz mit wenig Verkehr und full service. Zoll vorhanden, Sprit günstig - aber Achtung: wer kein Shell-Carnet hat zahlt nur bar (keine Kreditkarten) und das kostet auch noch 100 NKR Aufschlag. Unverständlich ! Alles läuft mit ruhiger skandinavischer Gelassenheit. Kjevik Tower bietet beim Weiterflug auch gern noch für eine Weile flight following.

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-03-07
Name: Holger Warnat
Kontakt...

Bemerkungen: Schöner Flugplatz, mit sehr nettem und günstigem Service. Landen PA 28-TR201 und eine Woche Parken auf Asphalt ca EUR 20.- . Beim Tanken darauf achten, daß man keine Mehrwertsteuer bezahlt. Unkompliziertes Mietwagenhandling, man genießt den Service eines professionell genutzten Regionalflughafens. So gut wie kein GA-Verkehr.

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...