Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz ESGP
(GÖTEBORG - SÄVE AB, Sweden)

Eintrag vom 2015-07-05
Name: Klaus
Kontakt...

Bemerkungen: Keine großen Airlines mehr am Platz - Anflug viel direkter als früher. Personal von 100 auf 15, aber immer noch so nett und hilfsbereit wie früher. Das Hotel mit den unzumutbaren Wartezeiten wird’s vielleicht auch reißen. Avgas 19,32 Kr/l, Selfservice, Maestro mit PIN funktioniert. Wenige Parkplätze auf Asphalt mit Befestigungen, sonst Gras (Anker mitnehmen!). Landegebühr mit 3d Parken 1050MTOW 640 Kr, mit Karte bezahlt. Flygbussarna gibt’s dort nicht mehr; Taxi in die Stadt 365 Kr.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-09-29
Name: Martin
Kontakt...

Bemerkungen: Landegebühren kann man nicht vor Ort bezahlen; man erhält eine Rechnung. Landung für C172 kostet €26, das Abstellen über Nacht €44 - ein ungewöhnliches Kostenverhältnis. Per Funk wurde uns ein Parkplatz zugewiesen, dann waren wir im Dunkeln auf uns allein gestellt und mussten irgendwo eine offene Tür suchen. Keine brauchbaren Hinweise über Funk und niemand auf dem Vorfeld. Am Wochenende sind beim Fliegerklub in einer separaten Baracke neben dem Terminal freundliche und hilfsbereite Privatpiloten, die einen auch rein und raus lassen. Internet im Café im Terminal kostenlos, Rückweg zum Flugzeug auch mit Sicherheitskontrolle im Terminal vergleichsweise problemlos. Wenn Ryanair oder WizzAir starten oder landen, darf der Privatpilot gerne mal eine halbe Stunde bei laufendem Motor auf seine Rollgenehmigung warten. Bei schlechter Sicht (Nebel) darf nur eine Maschine auf einmal in Bewegung sein. Wenn ein Flugzeug im Anflug ist, steht auf dem Boden alles still. Landvetter ist keine Alternative.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-08-16
Name: Axel
Kontakt...

Bemerkungen: Ohne Anmeldung, ohne Handling unkompliziert, adäquate Preise, AVGAS, IFR-Procedure, Taxi vorm "Terminal" keine unnötige Security für Privatpiloten, Kostenloses WLan im Terminal.

Any Time!!

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-07-11
Name: Sebastian Reis
Kontakt...

Bemerkungen: Kleiner Stadtflughafen von Göteborg, der von Ryanair und Co. lebt. Unkomplizierter VFR Anflug über die Meldepunkte. Avgas gegen Kreditkarte an der Self-Service Tankstelle. Taxifahrt dauert etwa 25 Minuten und kostet 40 Euro. Taxi am besten so früh wie möglich bestellen (Taxi-Telefon im Terminal), da der Flughafen relativ ab vom Schuss liegt und die Anfahrtszeit lang ist (mussten 30 Minuten warten). Beim Abflug zahlt man kurz die Landegebühr bei "C" und geht dann durch die Tür nebenan ohne Security-Quatsch wieder zum Flugzeug.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-06-24
Name: Klaus
Kontakt...

Bemerkungen: Lohnendes Ziel. Beim Einflug in die CTR auf einige „Threesixties“ in der Holding gefasst sein. Tankstelle: Self-Service per Kreditkarte im nebenstehenden „Telefonhäuschen“. Preis 20,8 kr/l. Abstellen im Gras, keine Befestigungspunkte. Jeder trägt eine gelbe Warnweste. Extrem nette Leute, jeder ist hilfsbereit – einfach nur fragen. Flughafenhotel: Rezeption zeitweise O/R – eine Stunde kann man locker warten. Taxi kostet zum Hbf. fixe 355kr. Das Aeroseum: Viele Veteranen der schwedischen Luftwaffe, z.T. mit Einstieg in’s Cockpit. Ein (einfacher) Flugsimulator im Original-Flugzeug vor großer Leinwand vermittelt Jet-Gefühl mit Start von Säve. Ein ausrangierter Airbus-Simulator wird bald in Betrieb gehen. Aber: Kaum zu Fuß zu erreichen – die Runway ist dazwischen. Ganz allgemein: Unbedingt beim dänischen Flygmet anmelden, deren Gafor überdeckt auch ganz Schweden und ist vorbildlich.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-10-02
Name: M.Lange
Kontakt...

Bemerkungen: Anflug und Funk völlig unproblematisch, auch wenn Ryanair und Wizz unterwegs sind. Zum Parken wurden wir auf die Handlingfrequenz übergeben. Dort Rollanweisung nach Maß (jetzt links, in 30 Metern rechts etc.). Die genannte Parkposition leider nicht gefunden, da die Markierungsfarbe kaum noch erkennbar. Es gab keine sichtbare Anbindemöglichkeit oder Betonblöcke. Service und Hilfsbereitschaft sind sehr ausgeprägt. Ein Shuttlebus verkehrt ca. jede Stunde für knapp 10 Euro in die Stadt. Fahrzeit ca. 25-30 Minuten. SB-Tankstelle am Südende für AVGAS. Das nahegelegene Aeroseum klingt verlockend. Wir haben es leider nicht geschafft es zu besuchen. Zur Übernachtung der besonderen Art sei die Barken Viking empfohlen (Hotel auf einem alten 4-Mast Segelschiff).

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-07-25
Name: Walter Kussmaul
Kontakt...

Bemerkungen: Göteborg Säve wird neu "City Airport Göteborg" genannt. Wenn Ryan- oder Wizzair abgewickelt wird, hat das Office keine Zeit für einfache GA Flieger. Es gibt eine separate preiswerte SB-Avgas-Tankstelle hinter den Hangars am Südende des Platzes, die genutzt werden darf. Gegenüber des Terminals wurde Im Juni 2013 ein neues ****Airport Hotel mit Flugschule eröffnet. Mit um die 100€ nicht besonders preiswerte Übernachtung, aber prima Hotel mit flugerfahrenem Management.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-08-22
Name: Lars Walkenhorst
Kontakt...

Bemerkungen: Göteborg Saeve.Lande-und Abstellbegühr für eine PA28 (1361kg) für eine Nacht ca. 30€.Idealer Platz für eine Stadtbesichtung in Göteborg.Service vor Ort ok.

Bewertung: 
Eintrag vom 2011-06-24
Name: Hans Grassl
Kontakt...

Bemerkungen: Weekly Season Card gilt (Juni 2011) in Säve, obwohl es kein Svedavia-Airport ist. Man kommt auch mit dem öffentlichen Bus (mit Umsteigen) in die Stadt Göteburg, wenn der "Flugbus" grad nicht fährt. Der öffentliche Bus fährt ca. 600 m nordwestlich des Terminals an der Straße ab. Alles unkompliziert, alle nett und hilfsbereit. AVGAS-Tanken mit Kreditkarte.
D-EMRB

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-08-23
Name: kuhnek
Kontakt...

Bemerkungen: Landegebühr ca. 24€ für C182, AVGAS 1,49€/l (08/2009), freundlicher Turm, netter Kontakt zum Aeroclub möglich, aber auch die offizielle Abfertigung ist unkompliziert und gäsfreundlich.

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-08-23
Name: Frank
Kontakt...

Bemerkungen: Am 10.08.09 in Göteborg-Save für einen Tag halt gemacht. Freundlicher Service, leider fahren die Busse in Säve nur, wenn die Linienflieger ankommen, dass kann manchmal ein paar Stunden dauern. Deshalb Taxi in die Innenstadt-> relativ teuer. Geldautomat ist am Flughafen, damit man im Taxi gleich mit der richtigen Währung bezahlen kann. Am 11.08.09 dann Weiterflug nach Kristiansand. Flugplan gibt man bei C vor Ort auf, d.h. Formular ausfüllen, wird dann vom Angestellten weitergefaxt und danach ruft man beim AIS Schweden an, ob der Flugplan angekommen und akzeptiert ist. Auch der Anruf beim AIS wird von C hergestellt, das ist Service. Avgas etwa 1,50 Euro der Liter, Landegebühr rd. 20,00 Euro für eine C172RG und Parking für zwei Tage insgesamt 20,00 Euro o.k. Fazit: Säve kann man auch den nicht so routinierten Auslandsflieger empfehlen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2009-08-12
Name: Ralf Boltersdorf
Kontakt...

Bemerkungen: Das An- und Abflugverfahren war unkompliziert. Im Terminal wurden wir professionell beraten; auch über die Busverbindung wurden wir informiert. Wir haben uns aber für ein Taxi entschieden. Bei drei Personen lohnt sich das. Der Taxifahrer besorgte uns ein preiswertes Hotel. In der weekly season card sind die Landegühren für verschiedene Plätze enthalten. Vorsicht: Stockholm nicht!

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-08-08
Name: Ingo
Kontakt...

Bemerkungen: Der Platz der Wahl bei einem Ausflug nach Göteborg. Ein/Ausflug im Osten der CTR über der Schärenküste lohnt sich auch wenn es ein Umweg ist. Mit dem Bus in 25 min. in die Stadt (siehe www.vasttrafik.se). Wer den Ryanair-Bus vor dem Terminal verpasst, findet die nächste Bushaltestelle an der Hauptstraße (etwas Fußmarsch).

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-07-08
Name: Joachim Glück
Kontakt...

Bemerkungen: War am 11. und 13.06.2008 zum Tanken und Übernachten in Säve gelandet.Die An- und Abflugverfahren sind einfach und machen einen Riesenspaß. Die Abwicklung und die Betreuung durch die GAT-Mitarbeiter sind professionell und freundlich.
Avgas ca. 1,25€/l.
Diesen Platz kann ich vorbehaltlos empfehlen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-10-03
Name: Thomas Ritze
Kontakt...

Bemerkungen: Am 29.09.06 flogen wir Säve mit unserer Dimona an. Man sollte auf jeden Fall die Anflugkarte dabei haben, da Einflüge nur über die ausgewiesenen Meldepunkte möglich sind(Die Karten sind alle kostenfrei downloadbar, siehe Equipment ->AIP's). Für Motorsegler entfällt die Landegebühr, was wir für weitere Touch and Go's am nächsten Morgen nutzten. Eine Nacht abstellen sollte ca. 10€ kosten, da es Probleme mit dem Computer gab, wurde uns auch diese Gebühr erlassen!Trotzdem erfuhren wir einen perfekten Service. Der RyanAir-Shuttle-Bus fährt ca. 7 mal täglich in die Innenstadt (6€/Person für 25min Fahrt). Übernachtet haben wir auf der Barken Viking, einem zum Hotel umgebauten Großsegler für ca. 90€/Nacht/2-BettKajüte (klein, aber gemütlich)inkl. Abendbuffet und Frühstück. Göteborg ist eine sehr lebendige Stadt und bietet einige Sehenswürdigkeiten.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-09-18
Name: Dr. Hans-Günther Roggenkamp
Kontakt...

Bemerkungen: Toller Anflug über die Schären. Schöner GA-Platz, gelegentlich ein paar Airliner. Avgas 1.0 €. Recht gute Kantine. Keine Landegebühren für UL.

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-08-25
Name: Alexander
Kontakt...

Bemerkungen: Alles sehr unkompliziert und hilfsbereit, bis Göteborg mit Taxi 25min 30,-€, Avgas 1,-€/l, Landung und Abstellung 1 Nacht bis 2t 34,-€, komme gerne wieder

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...