Landeinformationen - PIREPS


SUCHENSITEMAPKONTAKT


GENERAL
BRIEFING
INFO
Landeinformationen
Charterpreise
PIREPs
Luftrecht
Behörden&Verbände
Termine
DATA
PRESSE
MITFLUGBÖRSE
TOPICS
COMMUNITY
EQUIPMENT
UNTERHALTUNG

Informationen von Piloten zum Platz GMTT
(BOUKHALF - TANGER, Morocco)

Eintrag vom 2017-07-04
Name: Horst Ramsenthaler/Heike Käferle
Kontakt...

Bemerkungen: Sehr schöner Platz mit freundlichem Empfang. Abgesehen vom heftigen Wind problemlos anfliegbar. Einflug über LINTO wurde gefordetert (meerseitig). Nach Aussage unseres Handlingagents (der uns die Einfluggenehmigung für unser UL besorgt hat) ist für aus dem Norden kommende ULs Einreise über Tanger GMTT obligatorisch.

Bewertung: 
Eintrag vom 2014-08-10
Name: Gerry
Kontakt...

Bemerkungen: Tanger ist ein sehr schöner Platz. Wir haben diesen Platz für die Einreise nach Marokko gewählt. Bei C werden Landegebühren bezahlt und
die Flugplanung gemacht. An der Wand hängt eine Karte mit den vorgegebenen VFR-Punkten. Diese Karte gibt es auch online unter: http://www.sia-aviation.gov.ma/CARTES_WAC/Rabat_28052013_1000.pdf. Die Landegebühren für eine C172 lagen bei 25,00 MAD (ca. 2,23 €). Es kann in MAD oder in Euro bezahlt werden. Gleich neben C gibt es eine kleine Wetter Station, wo es ein sehr gutes Wetter Briefing gibt (kostenlos). Ein toller Service!

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-06-15
Name: Thomas Speth
Kontakt...

Bemerkungen: Anflug von Gibraltar problemlos, wenn man die Sperrgebiete auf der Strecke genau kennt. Tanken wie immer ein Erlebnis, bezahlen kann man auch in EURO , Kurs 1:10 und NUR in Bar. Abstellen auf dem GA Platz ein freundlicher Zollbeamter begleitet uns zu Fuß ins Terminal,
sehr modern alle sehr hilfsbereit. Taxifahrt in die Stadt zum Hotel auch in Euro bezahlt (12 Euro) . Landegebühr 18 Euro -PA28- beim Abflug unter dem Tower im kleinen GA Büro bezahlen ( CC ). Im Terminal den normalen Eingang wie alle anderen Passagiere nutzen und Lizenz vorzeigen, um aufs Vorfeld ( nach der Passkontrolle) zu kommen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-05-21
Name: Thomas
Kontakt...

Bemerkungen: Einreise nach Marokko; beim Anflug war nicht ganz klar, was der Controller wollte; Leute am Boden sehr freundlich und hilfsbereit; Flugplan mit Formular, gute Beratung für die Auswahl der richtigen Route und der VFR-Waypoints; ein Problem war die Rationierung von AVGAS, wollten zuerst nur 20 Liter pro Flieger hergeben, weil sie selbst kaum mehr AVGAS hatten, schlussendlich haben wir aber genug bekommen um sicher nach GMMI zu fliegen.

Bewertung: 
Eintrag vom 2013-05-04
Name: M&E
Kontakt...

Bemerkungen: Freundliche Leute am Platz und überraschend einfache Bürokratie: das Ein- und Ausreiseformular ist immer Pflicht, ansonsten aber ganz einfache Einreise mit Reisepass. Dokumente des Fliegers (Mooney M20K) wurden nicht geprüft.
AVGAS ca 3 Euro per Liter (immernoch mit vorsintflutlichem Gerät), und es ist ratsam, in Dirham zu bezahlen.
Landen und 3 Nächte parken unter 20 Euro.
Taxi in die Stadt: 100 Dh in die Ville nouvelle, 150 in die Altstadt (vorher absprechen).

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-07-19
Name: stefan
Kontakt...

Bemerkungen: Von Madrid kommend überraschte der heftige Wind in der Strasse von Gibraltar. Landung in Tanger bei 30kt Wind in Böen 40kt zum Glück direkt auf der 3500m langen und 45m breiten Bahn. Trotzdem ist das Rollen einer E Klasse Maschine bei solchen Bedingungen grenzwertig. Tanken mit vorsintflutigem Gerät recht teuer ca 3€/l Avgas. Tanken cash in Euro auch die Landegeb(20€) können in europ. Währung bezahlt werden. Vielen Dank an die hilfreiche DAME am AIS,die ihre männlichen Kollegen geistig weit in den Schatten stellte (dreisprachig!)

Bewertung: 
Eintrag vom 2012-05-22
Name: cessnica
Kontakt...

Bemerkungen: Nachdem wir in Allmeria über einen Ramp-Agent (AGA) die Ausreiseformalitäten erledigt hatten, lief in Tanger alles sehr einfach. Man geht mit gelber Weste am Leib quer über das Vorfeld und wird bei C vom Zöllner per Handschlag in Empfang genommen. Nachdem Lufttüchtigkeit und Versicherung sowie Pässe geprüft sind(etwa 20 Min.), gehts auch schon nach draußen Für 5 Euro kommt man mit dem Taxi in die Stadt. Das Hotel Dar el Kasbah, mitten in der Altstadt, ist sehr zu empfehlen. Noch ein Tip: man sollte sich die VFR Meldepunkte vorher mal im GPS ansehen, da diese nicht in den Jeppesen Karten verzeichnet sind. Der ein oder Andere Punkt findet sich nicht mal auf den VFR-Anflugkarten von Tanger.

Bewertung: 
Eintrag vom 2008-06-14
Name: Human
Kontakt...

Bemerkungen: War am 31.5.08 in Tanger, von Portimao (P)über Jerez(E) aus. Sehr netter Turm, gutes englisch. Zoll sehr nett und zuvorkommend. Super Anflug über die Küste. Duty Free in Euro eingekauft. Hatten wenig Zeit, daher durtfe ich in Begleitung vom Zoll außerhalb Geld umtauschen wg. Landegebühr (€2,20-C152!!)und Essen im Transitbereich. Ein Besuch ist sehr zu empfehlen, v.a. ein Weiterflug in Marokko. VFR Korridore gibt es auf Charts in Rabat zu kaufen

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-06-15
Name: Markus Vogt
Kontakt...

Bemerkungen: Erste Geh (Flug-) versuche in Marokko. Generell in Marokko: hilfreiche Controller, die gutes Englisch sprechen. Hilfreich ebenfalls das C-Office fuer die weitere Flugplanung. Landegebuehr in Dirham zu entrichten.
Markus Vogt, D-EEBU

Bewertung: 
Eintrag vom 2007-06-01
Name: Jan
Kontakt...

Bemerkungen: War für einen Kaffeeflug von Málaga aus in Tanger. Wir wurden in Spanien weder bei der Aus- noch bei der Einreise kontrolliert, dafür in Marokko überaus penibel. Die Polizisten sind aber stets superfreundlich und zuvorkommend.
Der Tankwart ließ uns zollfrei tanken, obwohl kein Zöllner daneben stand.
An- und Abflug problemlos, ein GPS ist aber wegen Positionsmeldungen sehr empfehlenswert (Tanger hat kein Radar).
Gebühren für Landung und 2h Abstellen mit einer C172: 225 Dirham (ca. 22,50 Euro).
Sprit kann in Euro bezahlt werden, die Gebühren nur in Dirham (Wechselstube und Geldautomat am Platz vorhanden).
Der Flug über die Meerenge von Gibraltar ist auf jeden Fall ein Erlebnis, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte!

Bewertung: 
Eintrag vom 2006-04-20
Name: Franz Knipp
Kontakt...

Bemerkungen: 3,5 Kilometer Piste für EUR 2,50 für 1150kg Flugzeug gibt es sonst selten. Bezahlung in Euro ist möglich, allerdings nur mit Scheinen. Die Immigration Prozedur ist etwas aufwändig. Als Flughafen für die benötigte Zwischenlandung von Spanien nach Gibraltar sehr zu empfehlen. Das Personal ist sehr freundlich.

Landegenehmigung muss min. 24h im Voraus geholt werden und entsprechend am Flugplan vermerkt werden.

Die Taxifahrt ins Zentrum von Tanger kostet 100 Dirham (entspricht 10 Euro).

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-12-02
Name: Tobias Meyer
Kontakt...

Bemerkungen: AIS/MET speditiv und unkompliziert, hier würde man keine Zeit verlieren. Falls benötigt aber so früh wie möglich den Fuel verlangen, da für Avgas nur ein alter Zisternenanhänger mit benzinbetriebener Pumpe zur Verfügung steht (welche vielleicht läuft, vielleicht ansaugt, und vielleicht von einem sachkundigen Tankwart bedient wird...). Beim Ausflug aus Marokko ist zollfreies Tanken möglich aber dazu muss BEIM TANKVORGANG ein Zöllner dabeisein (blaue Uniform, im Terminalgebäude). Auch dieser Vorgang will rechtzeitig eingeleitet sein... Flugleitung und An-/Abflug völlig problemlos über die bekannten VFR Reporting Points.

Bewertung: 
Eintrag vom 2005-03-23
Name: Kurt Jaster
Kontakt...

Bemerkungen: Tanger liegt ganz dicht an Spanien ist aber typisch Marokkanisch. Die Abfertigung etwas umständlich jedoch sehr freundlich. Reisepass ist erforderlich.
Jet kostet 52 cents/l, man nimmt Euros in bar, keine Kreditkarten.

Bewertung: 
Eintrag vom 2004-01-04
Name: Robert
Kontakt...

Bemerkungen: Wer von Südspanien einmal nordafrika pur erleben möchte, dem ist dieser platz zu empfehlen.Vor dem marokko-trip unbedingt aktuelle Jeppi-VFR-Karten von Südspanien studieren und Notams wegen restricted areas checken!!In Marokko kommt nicht zuerst ein abfangjäger--es wird gleich geschossen!!Anflug auf 1000ft AGL im Hocxhsommer wegen Konvektion nicht allzu komfortabel;dazu meistens noch eine steife brise vom atlantik.Unbedingt nur mit GPS und DME unterwegs sein.Es gibt dort nur Control und man muss wie im IFR ohne Radar Postionsmeldungen mit 2 next punkten und genauen zeiten machen!Auch für einen Tankstopp Reisepass mitnehmen.Das erspart viel Zeit(ca.3h)und Geld(unter der Hand..) bei der Grenzwacht.Landetaxen sind ein schnäppchen-PA28 2€;-)AVGAS ist mit 1€ auch sehr billig,allerdings werden nur Euro in bar akzeptiert und keine Fuelcarnets.Die Towerlotsen sind recht uncoordiniert und sprechen lieber Französisch als Englisch!Als Erfahrung aber mal zu empfehlen,wenn man gute nerven hat..

Bewertung: 

Neue Suche...

Note: Diese Angaben dienen lediglich der ergänzenden Information. Sie geben die Erfahrungen des jeweiligen Piloten wieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite weiter empfehlen...





to the TOP... eddh.de - ...fly with fun! to the TOP...